Mehrfamilienhaus, Neubau

Wohnungstypen, Wohnungsarten: Merkmale, Vor- & Nachteile, Kosten

Wohnungstypen – Altbau, Apartment, Dachgeschoss, Loft, Souterrain und Co. Der Immobilienmarkt ist nahezu endlos. Es gibt zahlreiche Immobilienarten, die sich alle durch unterschiedlichste Faktoren voneinander unterscheiden. Wer nach einer Investitions-Immobilie sucht und eine Wohnung kaufen will, der findet zahlreiche Optionen. Wir haben für Sie alle gängigen Wohnungstypen aufgelistet, damit Sie sich einen Überblick verschaffen können. Von Loft über Einliegerwohnung bis hin zum Penthouse oder der Terrassenwohnung: Erfahren Sie hier alles rund um gängige Wohnungstypen und deren Merkmale!

Wohnungstypen: Altbau, Loft, Penthouse, Maisonette & Co.

Was unterscheidet ein Apartment von einem Loft? Warum eignen sich Penthäuser nicht gut als Rendite Immobilie? Und wie sinnvoll ist es in eine Einliegerwohnung zu investieren? Wir zeigen Ihnen alle Vor- und Nachteile der einzelnen Wohnungstypen, was sie beachten müssen, welche Zielgruppe die Immobilien ansprechen und zeigen Ihnen, wie Sie ganz einfach den Kaufpreis, inklusiv der Kaufnebenkosten ermitteln.

Wohnungsarten im Überblick:

Tipp! Verpassen Sie keine Immobilien Nachricht! Folgen Sie uns jetzt auch auf Twitter, Facebook und LinkedIn!

Twitter: Immobilien NachrichtenTwitter: Immobilien NachrichtenTwitter: Immobilien Nachrichten

Apartment

Unter einem Apartment versteht man eine kleine Wohnung mit nur einem oder höchstens anderthalb Zimmern. Meist sind die Wohnungen modern eingerichtet und verfügen über eine hochwertige Ausstattung. Apartments sind vor allem für die erste eigene Wohnung sehr beliebt, doch auch für andere Wohnungssuchende sind die Kleinwohnungen sehr attraktiv.

Im Folgenden berichten wir über den Wohnungstyp Apartment und legen alle wichtigen Informationen, wie die Vor- und Nachteile, die Zielgruppe und Wohnungsbesichtigung offen.

Altbauwohnung

Die Altbauwohnung ist eine der begehrtesten Immobilien auf dem deutschen Markt und eine ausgezeichnete Kapitalanlage. Durch ihren unverwechselbaren Charme, die besondere Architektur und die einzigartige Bauweise, ist diese Wohnung bei vielen Leuten sehr begehrt. Aufgrund der Nähe zur Innenstadt, den hohen Decken, Erkern und den Kastenfenstern sind Altbauwohnungen sehr gefragt und viele würden ein kleines Vermögen bezahlen, um in einer solchen Immobilie wohnen zu können. Sie möchten in den Kauf einer Altbauwohnung investieren und sie kaufen?

In diesem Artikel finden Sie viele nützliche Tipps, Vorteile und Nachteile rund um diesen besonderen Bautypen.

Dachgeschosswohnung

Was genau ist überhaupt eine Dachgeschosswohnung? Der Name ist eigentlich ziemlich selbsterklärend. Dachgeschosswohnung ist der Begriff, welcher eine Wohnung in der Etage direkt unterm Dach beschreibt. Die Dachgeschosswohnung hat unter Wohnungssuchenden keinen besonders guten Ruf. Es wird geklagt über unerträgliche Temperaturen im Sommer und laute Wind- und Regengeräusche im Herbst. Aus diesem Grund sind die Preise für den Wohnungstypen zurückgegangen, ob es sich lohnt in eine Wohnung unterm Dach zu investieren, verraten wir Ihnen hier.

Außerdem erfahren Sie Vor- und Nachteile einer Dachgeschosswohnung.

Mikroapartment

Im deutschsprachigen Raum versteht man unter Mikroapartment eine kleinteilige, möblierte Wohnung mit in der Regel ein bis zwei Räumen und einer Größe von circa 19 bis 36 Quadratmetern. Mikroappartements werden in den meisten Fällen möbliert vermietet und sind oft mit Futons oder ausziehbaren Betten, ausklappbaren Tischen und kleinen oder versteckten Geräten ausgestattet. In manchen Fällen sind auch die Kosten für Strom oder Internet bereits im Mietvertrag enthalten. Oft gibt es auch Gemeinschaftsbereiche wie Fitnessräume, Dachterrassen oder Sportplätze.

Erfahren Sie hier mehr zum beliebten Wohnungstypen Mikroapartment:

Einliegerwohnung

Der Wohnungstyp Einliegerwohnung ist eine besonders attraktive Wohnmöglichkeit für Familien, die in einem Mehr-Generationen-Haus zusammen leben möchten. Familien können unter einem Dach zusammenleben, und doch besteht durch die separate Einliegerwohnung ein Rückzugsort und die Möglichkeit auf Privatsphäre in einem Einfamilienhaus. Beliebt durch die niedrigen Miet- und Kaufpreise ist eine Einliegerwohnung für viele Menschen reizvoll. Zu finden sind diese meist im Souterrain oder im Dachgeschoss.

Was es zur Einliegerwohnung zu wissen gibt, erfahren Sie hier!

Die Merkmale einer Einliegerwohnung zusammengefasst:

  • Wohnung befindet sich in einem Eigenheim
  • ist gegenüber der Hauptwohnung untergeordnet
  • es muss ein autonomer Haushalt geführt werden
  • Wohnung darf nicht von Außen begehbar sein

Etagenwohnung

Hier erfahren Sie alles zum Wohnungstyp Etagenwohnung: Etagenwohnungen versprechen viel Platz und die Möglichkeit, auf großer Fläche die eigenen Wünsche und Vorstellungen in Realität zu verwandeln. Aber der Kauf einer Wohnung sollte immer gut überlegt sein. Ist eine Etagenwohnung das Richtige für Sie? ei Etagenwohnungen ist der Name Programm. Denn was eine Etagenwohnung ausmacht, ist, dass sich die Wohnung über eine gesamte Etage eines Mehrfamilienhauses zieht. Aber genau das kann manchmal zu Verwirrungen führen. Denn viele denken, dass eine Etagenwohnung mehrere Etagen umfasst. Das ist aber falsch.

Sollten Sie nach einer Wohnung über mehrere Etagen suchen, informiere sie sich vielleicht über Maisonettewohnung, Galerie- oder Duplexwohnungen.

Loft

Hier erfahren Sie nun alles zum Thema Loft. Besonders in großen Städten sind während der 40-er Jahre erstmals Lofts entstanden. Dabei wurden alte Fabriken und Lagerflächen zu Wohnraum umfunktioniert. Die besonderen Immobilien sind unter anderem aufgrund ihrer Größe sehr beliebt, exklusiv und vor allem kostspielig. Der Grundriss der alten Industriebrachen wird aufwendig modernisiert und an den Luxus-Standard der Käufer angepasst, welche meistens junge, erfolgreiche Erwachsene sind. Sie wollen Ihr Geld in eine Immobilie investieren, und somit über Jahre hinweg zusätzliches Einkommen erwirtschaften?

Dann erfahren Sie hier alles über die Vorteile und Nachteile des Lofts, und was Sie beim Kaufen einer Wohnung beachten sollten.

Photo: 2M media / shutterstock.com

Penthouse

Luxus über den Dächern der Stadt. Das verspricht ein klassisches Penthouse. Hier stellen wir Ihnen den Wohnungstyp Penthouse vor. Penthouses sind Apartments der Extraklasse, oft luxuriös ausgestattet mit großen Fenstern, die den Raum mit natürlichem Licht fluten, und Sie die atemberaubende Aussicht genießen lassen. Zwar hat Luxus seinen Preis, aber immer auch Einsparpotenziale. Worauf man bei einem Penthouse achten sollte und ob sich ein Kauf lohnt, verraten wir Ihnen hier.

Besonderheiten: Tolle Aussicht & viel Platz

Die Lage auf dem Dach, oder in den obersten Stockwerken eines Gebäudes ist eine besondere Form des Wohnens. Daraus ergibt sich eine ganz besondere Aussicht, welche an sich bereits ihren Preis kostet. Außerdem findet man bei Penthouses wesentlich häufiger Terrassen und Dachgärten, die zu der Immobilie gehören, als bei anderen Wohnungsformen. Alle diese Umstände führen dazu, dass Penthouse Wohnungen zu den exklusivsten Arten des Wohnens gehören.

Maisonette Wohnung

Hier erfahren Sie alles rund um den Wohnungstyp Maisonette: Der französische Name Maisonette bedeutet übersetzt „Kleines Haus“. Diesen Titel trägt die Wohnform aufgrund ihrer zwei Etagen, die sie verspricht. Maisonettewohnungen sind sehr gefragt, da sie im Vergleich zu Etagenwohnungen den Charme eines Hauses mit sich bringen, da man sich mehreren Ebenen bewegt. Viele suchen daher gezielt nach Wohnungen mit Galerie. Hier erfahren Sie alles, was Sie über die Suche einer Maisonettewohnung wissen müssen.

Photo: Archi_Viz / shutterstock.com

Souterrainwohnung 

Was ist eine Souterrainwohnung? Eine solche Art von Wohnung befindet sich unterirdisch, das heißt im Unter- bzw. Kellergeschoss. Häufig findet man solche Wohnmöglichkeiten mitten in der Innenstadt, also in perfekter Lage. Oftmals sind potentielle Mieter/ Käufer jedoch aufgrund der Position im Haus eher abgeschreckt davon, eine solche Immobilie zu kaufen. Sie haben Interesse eine solche Wohnung zu mieten oder zu kaufen, um sie anschließend zu vermieten? Hier erfahren Sie alles rund um die Vorteile, Nachteile, möglichen Mängel, die Mietpreise und vieles mehr.

Merkmale einer Souterrainwohnung:

  • im Unter- / Kellergeschoss befindlich
  • kleinere Fenster mit Tageslicht
  • eigener Eingang
  • oftmals Terrasse vorhanden
  • eventuell niedrigere Decken

Terrassenwohnung 

Sie möchten eine Wohnung kaufen oder sind auf der Suche nach der richtigen Investment-Immobilie? Sie sollten sich vor einem Kauf immer über die jeweilige Immobilienart informieren. Hier stellen wir die Wohnungsart Terrassenwohnung vor. Eine Terrassenwohnung ist eine Wohnung, welche einzig allein durch den Besitz einer Terrasse definiert wird. Die Größe, die Raumaufteilung und der Wohnungstyp können stark variieren. In diesem Artikel wird die Wohnung „Terrassenwohnung“ definiert, es wird auf Vor- und Nachteile aufmerksam gemacht, und verschiedene Terrassenwohnungen werden vorgestellt. Außerdem werden wichtige Anhaltspunkte aufgelistet, welche Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen sollen!

Wohngemeinschaft

Eine Wohngemeinschaft bezeichnet eine Art des Zusammenlebens von Personen, die nicht verwandt oder verschwägert sind. Die Personen in einer Wohngemeinschaft teilen sich den Wohnraum und haben typischerweise ein eigenes Zimmer. Die Miete wird je nach Zimmergröße bestimmt, wobei der allgemeine Wohnraum, wie Küche, Badezimmer, Flur und Wohnzimmer zu gleichen Teilen aufgeteilt wird. Wohngemeinschaften, kurz WG werden häufig von Studierenden genutzt, um Geld zu sparen und soziale Kontakte zu knüpfen. Immer häufiger bevorzugen auch Berufstätige WGs, besonders in den Innenstädten von Großstädten.

Erfahren Sie hier mehr:

Tipp! Haustypen: Reihenhaus, Villa & Co.

Die Auswahlmöglichkeiten an Wohnungen und Häusern sind heutzutage sehr groß und vielseitig. Gerade beim Kauf einer Immobilie sind viele Faktoren zu berücksichtigen und die Wahl des richtigen Haustypen ist essentiell, für die Rendite (Vermietung) und Wertsteigerung (Investment). Welche Hausformen es gibt und was diese jeweils ausmacht, zeigen wir Ihnen im Folgenden. Erfahren Sie mehr über die Merkmale und Besonderheiten der einzelnen Hausformen und lassen sich Vor- und Nachteile aufzeigen. Mit der Hilfe dieses Ratgebers soll Ihnen die Wahl der Immobilie leichter fallen. Verschaffen Sie sich einen Überblick und lernen die Welt rund um Bungalow, Reihenhaus und Villa kennen!

Tipp: Hier finden Sie alle Haustypen.