Fix & Flip Hausprojekt: Vorher / Nachher Vergleich

Fix & Flip Risiken: Aufwertungskosten, Verkaufspreis & Finanzierungsprobleme

Fix & Flip Risiken – Schnell Geld verdienen mit Fix & Flip! Das versprechen viele Flipping Serien, aber auch YouTube Videos. Doch auch beim Flippen können Sie Fehler machen! Sogar mehr als beim „normalen“ Immobilienkauf, schließlich müssen Sie sich auch mit Renovierung, Sanierung und Modernisierung beschäftigen, ebenso mit der Handwerkerauswahl und den teuren Materialkosten. Bereiten Sie sich mit diesen Risiken auf Ihr Projekt vor! Tipp: Lernen Sie hier noch mehr über Fix & Flip 2024.

XXL-Tipps finden Sie hier: Fix & Flip Ratgeber.

Fix & Flip und welche Risiken die Strategie birgt

Kaufen, aufwerten, verkaufen, unsere Fix & Flip Tipps [year]

Haus Flipper kaufen heruntergekommene Häuser, polieren sie mit geschickten Renovierungen auf und sprinten dann zum Verkauf, um rasche Gewinne zu erzielen – wenn alles glatt läuft!

Für Einsteiger oft ein Adrenalin-geladener Marathon zwischen Risiko und Gewinn auf dem Immobilienmarkt.

Der große Unterschied zu anderen Methoden von Immobilieninvestments ist, dass Flipper eine kurzfristige Strategie fahren. Beim Kaufen und Vermieten setzten Investoren in der Regel eher auf langfristige Finanzierungen.

Die Methode ist also beliebt, da man dem Immobilienhandel kurzfristig das Eigenkapital steigern kann. Allerding ist sie natürlich auch mit gewissen Risiken verbunden, welche jeder Immobilieninvestor kennen sollte.

Aber keine Bange, mit Ihrer Vorbreitung – schließlich sind Sie hier – können Sie Risiken vermeiden und minimieren.

Um vor dem Kauf richtig zu rechnen und eine fundierte Investitionsentscheidung zu treffen, ist eines besonders wichtig: Sie sollten alle Kosten vom Flx & Flip kennen sowie unvorhergesehene Kostenpunkte mit einplanen! Die Fix & Flip Kostenrechnung ist hier ein beliebtes Entscheidungswerkzeug.

Risiken der Fix & Flip Strategie beachten

Hier finden Sie die Tipps im Überblick zusammengefasst:

  • Renovierungskosten nicht unterschätzen
  • Dynamische Marktbedingungen beachten
  • Verkaufspreises realistisch ansetzen
  • Finanzierungsprobleme (Bonität, Eigenkapital)
  • vor unvorhersehbaren Problemen schützen (wie Unwetterschäden -> Versicherungen)

Allgemein können Rücklagen sie vor unvorhersehbaren Kosen schützen. Es ist also zu empfehlen, einen Geldpuffer zur Seite zu legen.

Fix & Flip 2024: Meine XL-Checkliste

Neu im Flipping? Meine Flipper XL Tipps! Jetzt lesen:

Schauen wir uns die Risiken nun im Detail genauer an.

Risiko #1 – Unterschätzung der Renovierungskosten

Einer der wichtigsten Schritte der Fix & Flip Strategie ist die Renovierung und das Aufwerten der Immobilie. Es ist jedoch schwierig, genau zu bestimmen, wie viel die Renovierungskosten betragen werden, da es viele Faktoren gibt, die diese Kosten beeinflussen können.

Beispielsweise können unerwartete Reparaturen, die während der Renovierungsmaßnahmen entdeckt werden, zusätzliche Kosten verursachen, die bei der Kalkulation der Renovierungskosten nicht berücksichtigt wurden.

Weiterhin können auch Kostensteigerungen bei Materialien und Arbeitskräften dazu führen, dass die Renovierungskosten höher sind als ursprünglich erwartet. Oftmals können die Renovierungskosten dann höher sein als erwartet, was den potenziellen Gewinn verringern oder sogar zu einem Verlust führen kann.

In Kurz:

  • Unerwartete Reparaturen
  • Kostensteigerungen von Material und Arbeitskräften
  • kann zu Verlust statt Gewinn führen

So minimieren Sie das Risiko

Wir empfehlen aus Erfahrung, dass jeder, der die Fix & Flip Strategie in Betracht zieht, sorgfältig die Renovierungskosten kalkuliert und immer einen Puffer einplant, um unerwartete Kosten abzudecken. Eine gründliche Prüfung der Immobilie vor dem Kauf sowie eine genaue Schätzung der Renovierungskosten durch Fachleute können dazu beitragen, dass das Renovierungsprojekt erfolgreich verläuft und der Flipper einen angemessenen Gewinn erzielt.

Für eine ausführliche Kostenberechnung besuchen Sie unseren Ratgeber.

Risiko #2 – Lokaler Immobilienmarkt

Die Fix & Flip Strategie ist stark abhängig von den Marktbedingungen und dem Nachfrage- und Angebotsverhältnis auf dem Immobilienmarkt. Wenn sich der Markt verlangsamt oder der Preisdruck auf Immobilien sinkt, kann es schwieriger werden, eine renovierte Immobilie schnell zu einem angemessenen Preis zu verkaufen. Insbesondere dann, wenn der Verkaufspreis zu hoch ist.

Eine längere Vermarktungszeit kann zu höheren Verkaufskosten führen, z.B. wenn der Flipper monatliche Zinsen auf Kredite zahlen muss, um die Immobilie zu halten, während er auf einen Käufer wartet.

Eine längere Vermarktungszeit kann auch dazu führen, dass der Flipper seine Preisvorstellungen senken muss, um einen Käufer zu finden, was den potenziellen Gewinn aus dem Flip reduziert. Wenn der Markt stagniert oder sich verschlechtert, ist es wichtig, dass der Flipper eine realistische Erwartung hat und seine Preisvorstellungen an die aktuellen Marktbedingungen anpasst.

Die Risiken zusammengefasst:

  • Abhängig von Nachfrage & Angebot

Merken Sie sich:

Preisvorstellungen an den Markt anpassen!

Was tun? Kaufen in beliebten Lagen

Eine Möglichkeit, sich gegen Marktunsicherheiten abzusichern, ist, Immobilien in Gebieten mit einem hohen Nachfrageüberhang und einem stabilen Wachstumspotenzial zu erwerben. Eine gründliche Marktanalyse kann dabei helfen, die Marktbedingungen zu verstehen und die richtige Kaufentscheidung zu treffen. Es ist auch wichtig, eine realistische Verkaufsstrategie zu entwickeln und auf unerwartete Marktbedingungen flexibel reagieren zu können.

Die dynamischen Marktbedingungen behandeln wir in unserem Ratgeber:

Risiko #3 – Fehlkalkulation des Verkaufspreises

Die Fehlkalkulation der Verkaufspreise ist ein weiteres Risiko, das bei der Fix & Flip Strategie auftreten kann. Wenn der Flipper den Wert der Immobilie nicht genau einschätzt, kann dies zu einer Überbewertung oder Unterbewertung der Immobilie führen, was den Verkauf erschweren oder den potenziellen Gewinn reduzieren kann.

Wenn der Flipper die Immobilie zu hoch bewertet, kann dies dazu führen, dass die Immobilie auf dem Markt länger bleibt, als erwartet, da potenzielle Käufer nicht bereit sind, den überhöhten Preis zu zahlen. Sollte die Immobilie zu niedrig bewertet sein, kann der Flipper einen geringeren Verkaufspreis erzielen und dadurch seinen potenziellen Gewinn reduzieren.

Die Risiken im Blick:

  • Verkaufspreis zu teuer, monatliche Zinszahlungen (100% Kosten)
  • Über- oder Unterbewertung
  • zu hoher Preis > lange Verkaufszeit
  • zu niedriger Preis > Gewinnverlust

Richtig Kalkulieren – So geht’s

Wir empfehlen aus Erfahrung, dass der Flipper eine gründliche Marktforschung durchführt und den Wert der Immobilie sorgfältig schätzt, bevor er sie kauft und renoviert. Hierbei können folgende Faktoren berücksichtigt werden:

  • Standort
  • Zustand der Immobilie
  • lokale Immobilienpreise
  • Marktbedingungen

Eine korrekte Schätzung des Verkaufspreises kann dazu beitragen, dass die Immobilie schnell und zu einem angemessenen Preis verkauft wird und der Flipper einen angemessenen Gewinn erzielt.

Alles über die Gestaltung des Verkaufspreises finden Sie hier:

Kostenrechnung vor dem Kauf der Fix & Flip Immobilie

Kostenrechnung vor dem Kauf der Fix & Flip Immobilie

Risiko #4 – Finanzierungs- & Abschlussprobleme

Finanzierungsprobleme stellen ein weiteres Risiko bei der Fix & Flip Strategie dar. Als Flipper benötigen Sie in der Regel eine passende Fix & Flip Finanzierung, um die Immobilie zu kaufen und die Renovierungskosten zu decken.

Es gibt verschiedene Gründe, warum ein Flipper Schwierigkeiten haben könnte, eine Finanzierung zu erhalten. Zum Beispiel könnte eine schlechte Bonität (Kreditwürdigkeit), mangelnde Sicherheiten oder ein niedriges Einkommen die Chancen auf eine Finanzierung reduzieren. Auch die derzeitigen Marktbedingungen können eine Rolle spielen, da Kreditgeber möglicherweise weniger bereit sind, Finanzierungen für Immobilieninvestitionen bereitzustellen.

Kümmern Sie sich also vor der Suche nach günstigen Immobilien (Immobilien Akquise) um die Finanzierung, auch mit der Selbstauskunft, die jede Bank von Ihnen will.

Die Risiken in kurz:

  • schlechte Kreditvorgeschichte
  • mangelndes Einkommen
  • unrentable Marktbedingungen

Die Finanzierung einer Fix & Flip Strategie wird ausführlich in unseren Beitrag behandelt:

Risiko #5 – Unvorhersehbare Probleme & Kosten

Unvorhergesehene Probleme wie ein Wasserschaden oder Probleme mit der Grundstruktur sind ein weiteres Risiko bei der Fix & Flip Strategie. Während der Renovierung können unerwartete Probleme auftreten, die zu zusätzlichen Kosten und Verzögerungen führen können. Wenn Sie als Flipper nicht genügend Reserven für unvorhergesehene Kosten eingeplant haben, kann dies den potenziellen Gewinn reduzieren oder sogar zu einem Verlust führen.

Zum Beispiel können während der Renovierung versteckte Schäden wie ein Wasserschaden, Schimmel oder strukturelle Probleme entdeckt werden, die eine aufwendigere Reparatur erfordern als ursprünglich geplant. Diese unvorhergesehenen Probleme können die Renovierungskosten erhöhen und die Zeit, die für die Fertigstellung des Projekts benötigt wird, verlängern.

Das sind die Risiken:

  • keine Kapitalreserven für Schäden
  • Wasserschäden oder baustatische Probleme
  • verlängerter Zeitaufwand > höhere Kosten

Was tun bei Problemen?

Eine sorgfältige Überwachung der Renovierungsmaßnahmen und eine enge Zusammenarbeit mit den Auftragnehmern können dazu beitragen, Probleme frühzeitig zu erkennen und zu beheben, bevor sie zu größeren Problemen werden. Durch eine sorgfältige Planung und Vorbereitung kann der Flipper das Risiko von unvorhergesehenen Problemen minimieren und den Erfolg seines Flip-Unternehmens maximieren.

Checkliste: Risiko minimieren

Zusammenfassend sollten Sie also, Folgendes tun, um das Risiko einzudämmen:

  1. Höhe der Renovierungskosten sorgfältig berechnen bzw. einschätzen lassen
  2. Über aktuelle Marktgeschehnisse informiert bleiben
  3. Bewertung der Immobilie bzw. des Verkaufspreises professionell durchführen
  4. Finanzierungsplanung detailliert planen & auf Zahlungsfähigkeit achten
  5. Geldpuffer für unvorhersehbare Schäden auf der Seite haben

Lohnt sich die Fix & Flip Immobilie? Erfahrungen

Wenn die Kalkulationsrechnung einen Gewinn verspricht und alle Risiken bedacht wurden bzw. Sie Geld für schlechte Zeiten an die Seite gelegt haben, steht ihrem Erfolg mit der Fix & Flip Immobilie nichts mehr entgegen. Das zeigen auch unzählige erfolgreiche Flipper.

Fix & Flip 2024: Lernen, flippen, Geld verdienen

Lernen Sie hier die Fix & Flip Strategie kennen. Ich nehme Sie mit in die Immobilienanalyse, die Renovierungsplanung, zeige Ihnen Beispiele und guten Tipps, für günstiges Aufwerten.

Günstiger Kaufpreis, kleine Upgrades, direkter Wiederverkauf! So können Sie mit Fix & Flip Geld verdienen.