Kaufen und Vermieten: Akquise, Finanzierung & Co. – Tipps

Immobilie kaufen und vermieten – Raus aus dem Hamsterrad und rein in die finanzielle Freiheit mit Immobilien! Sie wollen in eine Immobilie als Kapitalanlage investieren und so mit Immobilien Geld verdienen? Dann sind Sie hier genau richtig. Lernen Sie, wie Sie mit den richtigen Tools eine Immobilie günstig kaufen. Außerdem gibt es für Einsteiger, die die erste Immobilie kaufen und vermieten, wertvolle Tipps. So machen Sie es von Anfang an richtig beim ersten Immobilienkredit, aber auch bei der Immobilien Akquise und der Immobilien Vermietung, mit dem Ziel: Profitable Immobilien für die Vermietung finden!

Erfolgreich Immobilie kaufen und vermieten

Unser Guide zur erfolgreichen Immobilien Investition beginnt mit dem Ratgeber zum Thema:

Hier noch einmal die wichtigsten Faktoren! Diese Tipps beziehen sich auf das Modell Buy’n’hold. Der Begriff kommt aus dem Englischen und bedeutet “Kaufen, halten und vermieten”. Damit sich der Kauf für Sie rechnet, muss die Rendite hoch genug sein, sodass der Mieter Ihre Immobilie bezahlt (Kreditrate und Instandhaltungsrücklage).

Mit der richtigen Lage und der richtigen Immobilie, für Ihre erste Kapitalanlage, kein Problem.

Tipp: Sie suchen kein Traumhaus! Sie suchen eine rentable Immobilie.

Das Wichtigste zum Kaufen und vermieten

Die wesentlichen Leranings des Beitrags für Sie auf einen Blick:

  • Mit dem Kauf und der Vermietung von Immobilien können Sie sich eine passive Einkommensquelle zulegen
  • Beim Kauf entscheidet die Akquise, Lage, Rendite, Finanzierung &  der Verkäufer für den Erfolg
  • Bei der Vermietung müssen Sie Entscheidungen treffen zu: Zielgruppe, Preisgestaltung, Verwaltung & Instandhaltungsmaßnahmen
  • Vor Risiken wie Leerstand können Sie sich durch Rücklagen schützen
  • Als letzter Ausweg bei unrentablen Immobilien bleibt der Verkauf Ihr Ausweg
  • Alternative Immobilien Investments sind: Crowdfunding, Airbnb Vermietung & Fix & Flip
  • Nachfrage nach Wohnimmobilie steigt weiter an
  • Möglichkeit sicherer Anlagen in Immobilien besteht weiterhin

Starten wir mit der Bedeutung und dem Ziel einer Immobilie als Kapitalanlage: Vermögen aufbauen.

Geld verdienen mit Immobilien Vermietung

Wie können Sie Geld mit Immobilien verdienen? Für die eigene Altersvorsorge, für den privaten Vermögensaufbau und / oder für sofortigen Cashflow durch die Vermietung. Lernen Sie hier die zwei typischen Modelle kennen: Buy’n’hold, Fix’n’flip und Alternativen für die, die noch zu wenig Eigenkapital haben, wie Rent’n’rent und Crowdinvesting. Eine kleiner Einblick, mit Anleitung, für zukünftige Immobilieninvestoren.

Passives Einkommen durch Vermietung generieren

Warum macht man mit dem Kaufen und vermieten von Immobilien Geld? Das liegt ganz allgemein an der Wertsteigerung von Immobilien und der steigenden Mieteinnahmen.

Ist die Immobilie rentabel, so zahlt sich der Immobilienkredit durch die Mieteinnahmen ab und danach haben sie monatlich die Mieteinnahmen als zusätzliche Einnahmequelle, die ja, wie zuvor erwähnt, ebenfalls mit der Zeit steigen. Gegenüber dem Eigennutz, profitieren Sie als Vermieter übriges von steuerlichen Vorteilen wie Abschreibungsmöglichkeiten und die Reduzierung der Einkommensteuerbelastung.

Vorteile des Immobilienkaufs auf einen Blick:

  • Langfristige Wertsteigerung
  • Mieteinnahmen als passive Einkommensquelle
  • Steuerliche Vorteile

Schritt für Schritt zum Immobilienkauf: So geht’s

Haus mit einer Checkliste danebenIm Grunde sind es 4 große Schritte, die Sie gehen müssen, um erfolgreich zu kaufen. Zuerst müssen Sie festlegen, welche Standortstrategie sie mit der Immobilien-Lage fahren wollen. Wenn Sie ein Objekt im Auge haben, ist eine Bewertung das A & O, um keine Fehlinvestition einzugehen. Sollte die Rendite stimmen, müssen Sie sich für eine Finanzierung entscheiden. Wenn dann das nötige Kleingeld da ist, kann der Kaufvertrag abgeschlossen werden.

4 Schritte bis zum Kauf einer Immobilie:

Sie wollen günstig kaufen und viel Gewinn machen? Dann muss die Akquise stimmen. Jetzt Tipps holen und Fehler vermeiden!

Immobilien Akquise Tipps: Günstig Kaufen

Akquise, Lage, Rendite, Tipps und Online-Tools. Wohnung / Haus günstig kaufen – Wie kommen Sie an echte Immobilien Schnäppchen? Dieser Artikel ist für Einsteiger, die lernen wollen, was Sie in der Vorbereitung berücksichtigen müssen. Worum es geht, ist eine gute Immobilienrendite (positiver Cashflow). Einfach gesagt: Immobilien, die ausreichend monatliche Überschüsse liefern. So, zahlt der Mieter Ihre Immobilie und Sie bekommen noch einen monatlichen Ertrag. Je besser die Rendite, desto größer der Cashflow einer Immobilie. Damit die Rendite gut ist, muss der Kaufpreis so günstig wie möglich sein und der Mietpreis so hoch wie möglich. Geld verdienen mit Immobilien? Geht am einfachsten, mit günstigem Kaufpreis. Tipps für Einsteiger.

Mann im Arbeitszimmer: Immobilien Akquise auf Immoscout, Immonet und Ebay Kleinanzeigen

Wohnungen, Häuser mit guter Immobilienrendite finden. Immobilien Akquise – Profitable Immobilien finden ist Ihr Ziel. Für Ihre allererste Immobilie als Kapitalanlage und vielleicht auch für die zweite, dritte, … Immobilie als Kapitalanlage. Echte Immobilien Schnäppchen finden, günstige Wohnungen und günstige Häuser, ist nicht so einfach. Was Sie vor allem brauchen, ist 1) persönliches Netzwerk und 2) die richtigen Tools.

Nach dem Kauf folgt die Vermietung der Wohnung oder des Hauses.

Immobilie vermieten Checkliste: Fehler vermeiden

Was müssen Sie bei der Vermietung von einer Immobilie als Kapitalanlage berücksichtigen? Kurz und knapp für Sie beantwortet. Haken Sie diese Punkte ab und vermieten Sie mit Gewinn!

Checkliste Erklärung
✅ Auswahl der Zielgruppe Planung und Identifikation potenzieller Mieterzielgruppen (Frage: Wer will hier mieten?)
✅ Mietpreisgestaltung Festlegung angemessener Mietpreise unter Berücksichtigung von Marktbedingungen und Wert der Immobilie
✅ Mieterauswahl und -management Sorgfältige Auswahl von Mietern, effektives Management von Mietverhältnissen und Lösung von Mieteranliegen oder Verwaltung abgeben
✅ Pflege und Instandhaltung Regelmäßige Pflege, Wartung und Instandhaltung der Immobilie zur Werterhaltung und Zufriedenheit der Mieter

Jedes Geschäft, das Geld abwirft, ist auch mit Risiken verbunden. Welche diese Risiken seinen können und wie sie sich vor ihnen schützen können, jetzt. Außerdem: Was tun, wenn alle Stricke reißen? Exit-Strategien und alternative Investitionsmöglichkeiten.

Risiken minimieren beim Kaufen & Vermieten

Die Investition in Immobilien bietet zweifelsohne zahlreiche Vorteile, darunter langfristige Wertsteigerung und passive Einkünfte durch Mieteinnahmen. Dennoch ist es von entscheidender Bedeutung, sich der potenziellen Risiken bewusst zu sein, die mit dem Kauf und der Vermietung von Immobilien einhergehen können. In diesem Kontext sind insbesondere Marktvolatilität (Preisschwankungen auf dem Immobilienmarkt), Leerstandsrisiko sowie finanzielle Belastungen und Instandhaltungskosten als zentrale Herausforderungen zu betrachten.

Diese Risiken können die Rentabilität einer Immobilieninvestition beeinflussen und erfordern eine sorgfältige Analyse, um fundierte Entscheidungen im Rahmen einer nachhaltigen Immobilienstrategie zu treffen. Im folgenden Abschnitt werden diese Risiken detailliert betrachtet, um potenziellen Investoren ein umfassendes Verständnis für die Komplexität des Immobilienmarktes zu vermitteln.

Die Risiken im Blick:

  • Marktvolatilität
  • Leerstandsrisiko
  • Finanzielle Belastungen und Instandhaltungskosten

Das größte Risiko beim Immobilienkauf: Leerstand

Risiko beim Immobilienkauf – 50 Euro mehr Kreditrate im Monat und schon wird es eng? Beim Kauf sollten Sie niemals in einen Liquiditätsengpass kommen. Die Frage “wie viel Immobilie kann ich mir leisten?” haben wir bereits im Ratgeber maximaler Kaufpreis besprochen. Unser Fokus heute: Leerstand. Steigende Mieteinnahmen sind super für Sie als Kapitalanleger, sinkende Mieteinnahmen (zum Beispiel durch Leerstand) sind schwierig. Probleme mit der Bank. Unerwartete Kosten. Typische Fehler beim Immobilienkauf passen, wenn Käufer nicht gut vorbereitet sind – ein Blick auf Risiko, Leerstand und Mietausfall.

Was ist also die Lösung, um eine Fehlinvestition zu vermeiden? Das Stichwort hier ist Rücklagenbildung.

Risiken minimieren mit Immobilien Rücklagen

Rücklagen bilden beim Immobilienkauf – Es gibt viele Fehler beim Immobilienkauf und Risiken, die in der Bewirtschaftungszeit (Vermietung). Wie eben gesagt, 50 Euro mehr Kreditrate im Monat und schon wird es eng? Beim Kauf sollten Sie niemals in einen Liquiditätsengpass kommen. Rücklagen geben Ihnen Sicherheit, insbesondere beim Kauf der ersten Immobilie. Es gibt Rücklagen, die Sie unbedingt berücksichtigen sollten, wie die Instandhaltung, schon in der Berechnung der Immobilienrendite. Dazu gibt es optionale Rücklagen, zwei wollen wir Ihnen als Erstkäufer heute vorstellen.

Was kann man aber machen, wenn die Immobilie sich nach einer Zeit doch nicht rentiert?

Der letzte Ausweg: Immobilie verkaufen & Co.

Im Grunde gibt es für Sie 3 Strategien das sinkende Schiff zu verlassen, wenn es nichts mehr abwirft.

Die Exit-Strategien:

  1. Verkauf der Immobilie – Investor verkauft die Immobilie, um Kapitalgewinne zu realisieren
  2. Umnutzung oder Neuentwicklung – Immobilie wird umgestaltet oder neu entwickelt, um ihren Wert zu steigern
  3. Vererbung und Nachfolgeplanung – Immobilie wird an Erben übertragen, um das Vermögen innerhalb der Familie zu halten

Wie Sie Ihre Immobilie mit Gewinn verkaufen

Wie verkauft man am besten eine Immobilie? Sie lernen in 18 Schritten und 3 Phasen den gesamten Verkaufsprozess kennen. Sie starten mit der Vorbereitung, der Zeitplanung, Makler Frage, den wichtigen Unterlagen und Ihren Angebotspreis. Die zweite Phase dreht sich in jeder Hinsicht um den Verkauf, Kommunikation mit Kaufinteressenten, Bonitätsprüfungen, Besichtigungstermine und die Verhandlungsgespräche. In der dritten Phase werden Sie den Verkauf abschließen und lernen alles zum Kaufvertrag, Notar und Steuern.

Alternative Immobilien Investment Strategien

Alternativ können Sie folgende Strategien nutzen, um in Immobilien zu investieren. Jetzt informieren!

Ausblick: Entwicklungen im Immobilienmarkt

Immobilien bleiben gefragt bei Kapitalanlegern, angetrieben durch Unsicherheiten und Inflationsängste. Standortwahl und Technologie spielen eine entscheidende Rolle. Vermieter müssen sich an Homeoffice-Trends anpassen, Technologie nutzen und regulatorische Entwicklungen beachten. Anpassungsfähigkeit ist entscheidend im sich wandelnden Markt.

In Kurz:

  • Hohe Nachfrage bei Kapitalanlegern für sichere Immobilieninvestitionen
  • Treiber: Globale Unsicherheiten und Inflationsängste
  • Schlüssel für Anleger: Standortwahl, Technologieintegration
  • Vermieteranpassung an Homeoffice-Trends und Nutzung von Technologie
  • Beachtung regulatorischer Entwicklungen
  • Generelle Anpassungsfähigkeit entscheidend im Wandel

Die top Tipps des Beitrags gibt es in der Infografik:

Mehr Tipps zur Vermietung von Immobilien

Wer eine Immobilie vermieten will, sollte das Mietrecht kennen. Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen, um vermieten zu können? Welche Kosen kommen auf Sie zu? Und wie muss die Übergabe verlaufen? – Diese Fragen und mehr, werden Ihnen hier beantwortet: