Leads generieren: Was tun? 9 Online Marketing Tipp für Makler

Leads generieren als Makler – Was tun? Unsere 9 Online Marketing Tipps für Sie! So bauen Sie ein Maklerbüro, sich selbst als Person oder auch den Immobilienvertrieb digital auf: Für Suchanfragen, Suchmaschinen, Social Media bis zum Sales Funnel für Ihren Vertrieb von Immobilien, Dienstleistungen oder Produkten. Zuletzt lernen Sie noch Werbeanzeigen kennen, um weitere Kunden zu generieren, in Suchmaschinen, Social Media und auf anderen Online-Portalen und Internetseiten – für mehr Leads! So funktioniert Makler Marketing in 2022!

Checkliste: 9 Tipps zum Selber machen

Zuerst ein wichtiger Begriff erklärt, der „Lead“.

Lead – Der Begriff „Lead“ (auf deutsch „Datensatz“) kommt aus dem Marketing. Ein Lead ist ein qualifizierter Kontakt zu einem Interessenten. Dieser interessiert sich für ein Thema (Verkauf, Kauf, usw) und wird im Idealfall zu Ihrem Kunden. Im Kontakt stehen Sie, da dieser Interessent seinen „Datensatz“ hinterlassen hat, zum Beispiel eine E-Mail, eine Telefonnummer.

Werbeagentur oder selber machen? Im Folgenden lernen Sie einen möglichen Marketing Aufbau kennen, in all seinen Schritten, von der einfachsten Option: Bewertungen im Internet für Ihr Maklerbüro, bis hin zu komplexeren Sales Funnels, mit denen Sie Ihr Marketing bzw. Ihre Kunden und Objektakquise automatisieren können.

Bewertungen im Internet: Digitales Maklerbüro

Maklerbüro – Der einfachste und schnellste Weg, insbesondere um sich lokal und regional Bekanntheit zu verschaffen, ist ein persönliches Netzwerk. Schon ganz am Anfang, auch ohne Internetseite, ohne Werbung im Internet, werden Menschen Ihren Namen suchen, in Verbindung mit „Makler“, „Immobilienmakler“, „Bewertung“ oder auch „Erfahrung“, hier (bei diesen Suchbegriffen) sollten Sie gut aufgestellt sein!

Der schnellste Weg, tragen Sie Ihre Firma bei Google Business ein und fragen Sie Bekannte und Verwandte, ob sie eine Empfehlung für Sie geben könnten. Im einfachsten Fall können das einfache 5 Sterne als Bewertung sein, vielleicht sind manche sogar noch so freundlich und hinterlassen einen Kommentar. Schon zwei, drei Bewertungen mit fünf Sternen können helfen, dass Interessenten ihre Barriere abbauen und mehr Informationen über Sie wollen oder sogar direkt Kontakt aufnehmen.

Bewertungen zusammengefasst:

  • Google Business Eintrag für Ihr Maklerbüro (Adresse)
  • Jetzt sind Sie auffindbar
  • Idealfall: Kontakte oder Geschäftspartner nach ersten (positiven) Bewertungen Fragen
  • 5 Sterne Bewertung
  • Optional: Kleiner Text zur Bewertung

So einfach kann Empfehlungsmarketing sein:

Worauf fast alle achten, „was denken / sagen die anderen“?

Makler Internetseite: Angebot und Hintergrund

Makler Website – Wenn Sie jemand sucht, sollten Sie „da sein“ – eben schon gelernt.

Der zweite Schritt, nach Ihrem Google Unternehmenseintrag und den ersten Bewertungen, ist eine kleine Internetseite. So eine Internetseite können Sie relativ schnell machen! Zum Beispiel gibt es im Internet sehr viele Anbieter von sogenannten „Website-Baukasten“, Anbieter wie zum Beispiel Wix oder auch Ionos. Die Kosten liegen meist im 2-stelligen Bereich, monatlich. Die Einrichtung einer solchen Internetseite im Baukastensystem dauert in der Regel nicht mal eine Stunde.

Sie können Ihre Internetseite aber auch selbst kostenlos bauen, zum Beispiel mit dem beliebtesten System WordPress. Vorteilhaft, wenn Sie Ihr System später noch erweitern wollen, z.B. um ein kleines, eigenes Immobilienportal, dass Ihre aktuellen Angebote im Verkauf und Vermietung zeigt.

  • Website-Baukasten
  • Eigenes CMS: WordPress

CMS heißt „Content Management System“, einfach gesagt, der Bereich, indem Sie Ihre Website bearbeiten und verändern, also Inhalte erstellen und managen.

Lernen sie hier mehr zum zweiten Schritt:

SEO (Suchmaschinenoptimierung)

Makler SEO – Suchmaschinenoptimierung für Makler in Google, Bing & Co. Unser Ratgeber zu SEO in 2022, als Teil Ihrer Immobilienmakler Marketing Strategie, zeigt Ihnen, wie Sie Ihre Website von einer Visitenkarte zu einem wirklichen Traffic-Magneten ausbauen. Traffic bedeutet Reichweite, also Besucher, die auf Ihrer Internetseite sind.

Dafür geht es in der Suchmaschinenoptimierung vor allem um Struktur. Sie bauen einzelne Blogbeiträge für einzelne sogenannte Keywords. Ein Keywords könnte z.B. „Vermietung“ sein, ein anderes „Vermietung Tipps“, wieder ein anderes „Vermietung Ablauf“ und noch ein anderes „erste Vermietung“. Je nachdem, was Nutzer in einer Suchmaschine suchen, haben Sie die richtigen Inhalte dafür.

Wichtig ist, diese Artikel sollten Mehrwert enthalten!

So dass Ihre Besucher etwas mitnehmen, im Idealfall lange auf Ihrer Internetseite bleiben und so den Wert Ihrer Internetseite anheben (Domain-Wert). So bekommen Sie mehr und mehr Besucher. In diesem Beispiel zum Thema Vermieter.

SEO heißt schnell erklärt

  • Struktur – Inhalte und Texte
  • Mehrwert – Texte müssen Leser „etwas geben“
  • Links – Links geben weiterführende Informationen
  • Ziel – Gute Inhalte sorgen für hohe Platzierung in Suchergebnissen

So funktioniert:

Makler Erklärvideos / Automatisierung

Makler Erklärvideos – Mit Automatisierung Zeit sparen und ganz nebenbei (passiv) als Makler neue Käufer & Verkäufer gewinnen. Unser Ratgeber zu Erklärvideos als „Lead-Maschine“ zeigt Ihnen, wie Sie eine immer wiederkehrende Information in moderne, digitale Inhalte verpacken. Z.B. ganz einfach gesagt: Sie sind ein Immobilienmakler in München und möchten speziell die Menschen in München mit Informationen versorgen. Jetzt könnten sie mit jedem einzelnen Verkäufer, Käufer, Vermieter oder auch Mietinteressenten sprechen oder Sie nehmen praktische Erklärvideos auf, die die wichtigsten Inhalte zusammenfassen.

Solche Erklärvideos eignen sich hervorragend um Zeit zu sparen, um neue Kunden zu gewinnen, gleichzeitig können Sie die Inhalte im Social Media Marketing nutzen, z.B. für Ihren YouTube-Kanal, Instagram oder TikTok, sie können die Videos danach direkt in ihrem Blog einbinden, für die Suchmaschinenoptimierung ihrer Makler Website. Sie sehen, wie Sie Ihr Online Marketing Schritt für Schritt aufbauen und die kleinen Puzzleteile zusammenfügen, zu einem großen Bild!

  • Häufig kommunizierte Erklärungen automatisieren
  • Passive Besucherquelle (bspw. durch YouTube)
  • Integration in andere Marketing-Maßnahmen (Social, SEO,…)

Eine weitere Möglichkeit im Online-Marketing:

Marketing: Akquise bis Google Ads

Mit unserer Schritt für Schritt Anleitung für Immobilienmakler lernen Sie Marketing Strategien 2022 kennen. Von einfachen Tricks wie Google Bewertungen, über die eigene Homepage, Optimierung für Google, Werbung auf Google und in sozialen Netzwerken und alles zur Leadgenerierung.

Sales / E-Mail Funnel: Leads

Sales Funnel für Immobilienmakler- Sales Funnel oder auch E-Mail Funnel bringen Ihnen ganz automatisch neue Leads (Interessenten). So, wie Sie Ihre Erklärungen in Erklärvideos verpacken können, um damit einen Teil der Leadgenerierung zu automatisieren, können Sie auch Ihre bereits gesammelten Interessenten nutzen.

Einfach gesagt:

  1. Sie fragen jeden Nutzer Ihrer Internetseite nach seiner oder ihrer E-Mail-Adresse. Diese E-Mail-Adresse geht in eine große Liste.
  2. Im zweiten Schritt bekommen die Nutzer eine kleine Umfrage, wofür interessieren Sie sich? Je nachdem, für was sich der Nutzer interessiert, Verkauf, Vermietung, Kauf oder auch Mieten, bekommt er oder sie eine andere, vorher angefertigte Abfolge von E-Mails.
  3. Innerhalb dieser E-Mails können Sie Informationen mit Mehrwert verpacken, so dass Ihre Nutzer etwas von den E-Mails haben, Sie können aber auch Werbung machen, z.B. für neue Objekte, die Sie akquiriert haben, oder auch für andere Produkte, z.B. Versicherungen, Finanzierungen.

So bauen Sie einen eigenen:

Social Media Kanal aufbauen: Instagram, TikTok & Co.

Makler Social Media Marketing – Kanal und Werbung auf Instagram, TikTok, Facebook, YouTube & Co. So funktioniert Makler Marketing in 2022.

Social Media Marketing gehört definitiv zu einem der aufwändigsten Online Marketing Aktivitäten, da Sie quasi ständig neue Inhalte veröffentlichen müssen, die nicht langweilig sein dürfen, die zum richtigen Zeitpunkt kommen…Dennoch gehört für eine jede wachsende Marke Social Media Marketing zum Grundinventar. Lernen Sie hier mehr über die aktuellen Zielgruppen, Nutzerzahlen und die verschiedenen sozialen Netzwerke. Denn nicht alles macht für die Immobilienvermarktung Sinn.

Immobilienmakler und:

Werbung in Social Media: Facebook bis LinkedIn

Makler Social Media Ads: Werbung auf Facebook, Instagram, YouTube, TikTok & Co. Egal ob Sie selbst Social Media Marketing betreiben oder nicht, Werbung in sozialen Netzwerken sollte definitiv eine Überlegung wert sein, wenn Sie im Wachstumsprozess sind. Warum?

Neben Suchmaschinen gibt es nur wenige Firmen in der Welt, die so viele Informationen über ihre Nutzer haben wie soziale Netzwerke. Allein Facebook besitzt über jeden Nutzer einen Datenschutz von durchschnittlich 2.400 Parametern. Wohnorte, Alter, Interessen, verknüpfte Freunde, Gruppen denen man folgt, Postings die man liked, …diesen Datenschatz können Sie mit Werbung in sozialen Netzwerken anzapfen, um so Zielgruppen extrem genau zu erreichen.

Sie können aber auch Pixel auf Ihrer Website integrieren, so dass alle Nutzer registriert werden, die in Ihrem Browser noch auf einem Social Media Network angemeldet sind. So können Sie die Besucher Ihrer Website nach dem Verlassen erneut mit Werbung bespielen. Vielleicht braucht ein Verkäufer noch ein wenig Zeit? Hier können Sie ihn oder sie ganz einfach wieder erreichen.

  • Sie nutzen Daten (Big-Data) der Social Media Betreiber
  • Wertvolle Informationen wie Alter, Wohnorte, Interessen
  • Werbeanzeigen spielen Sie genau an Ihre Zielgruppe aus
  • Spart Werbung (bzw. Geld), die an die falschen Menschen geht
  • Werbeanzeigen speziell an Nutzer Ihrer Website

Lernen Sie hier mehr:

Werbung in Suchmaschinen: SEA / Google Ads

Makler SEA – Suchmaschinen Werbung (Anzeigen) für Immobilienmakler auf Google ist sehr effektiv um neue Leads zu generieren, kostet aber auch einiges an Geld.

Wenn Sie Werbung in Suchmaschinen machen, schalten Sie Ihre Werbeanzeigen vor den „normalen“ Suchergebnissen.

Sie kennen die Werbeanzeigen sicher von Ihren eigenen Suchen, z.b bei Google.

Kosten – Jedes Mal, wenn ein Nutzer hier klickt, kostet es den werdenden Immobilienmakler Geld (Klickkosten). Da Immobilien ein lukratives Business sind, mit viel Konkurrenz, sind die Klickpreise relativ hoch. Sie liegen zwischen 3.00 Euro und 15.00 Euro, je nach Suchbegriff. Wenn Sie also 1.000 Besucher brauchen, damit ein Verkauf entsteht, müssten Sie mit Werbekosten von 3.000 bis 10.000 Euro rechnen, je nachdem welchen Mix aus Zielgruppen Sie buchen.

1.000 qualitative Klicks = 3.000 – 10.000 Euro

Deshalb ist für viele Immobilienmakler Suchmaschinenoptimierung auch die Alternative. Der Nachteil, Suchmaschinenoptimierung durch gute Inhalte, dauert wesentlich länger, mit Sicherheit ein Jahr, zwei Jahre, bis sich der Erfolg einstellt. Dafür ist der Erfolg nachhaltig, durch die guten Inhalte.

Werbung muss immer neu bezahlt werden beides hat seine Vor- und Nachteile, je nachdem, für welches Online-Marketing Modell Sie sich entscheiden.

Tipp! Ads & SEO kombinieren (Lead Maschine)

Beides geht auch in Kombination, z.b wenn Sie gute Inhalte erstellen und die Menschen dann durch Klicks einsammeln. In der Regel schickt man solche teuer eingekauften Kunden aber auf extra angefertigte Landingpages. Landingpages sind kleine Unterseiten einer Website, in denen es nur noch um die Hauptinformation geht, z.b den Verkauf einer Immobilie, die Sie als Makler wollen. Alle störenden Elemente wurden entfernt, manchmal sogar das Hauptmenü, damit der Nutzer eigentlich nichts machen kann, außer Kontakt aufnehmen oder die Seite zu schließen.

So funktioniert Werbung in Suchmaschinen. Lernen Sie hier mehr darüber.

Werbung im Internet: Native Ads / Display Ads

Makler Native Ads / Display Ads – Werbung schalten in Online Medien. Es gibt nicht nur Social Media, Suchmaschinen, sondern auch viele Blogs, Online-Magazine und Portale. Auch diese bieten Werbeplätze für Kunden an.

Lernen Sie hier mehr über:

Immobilienmakler Marketing Tipps

Werbung, Leads, Kunden gewinnen – Wir haben einen unsere Experten gefragt, ob er uns eine ausführliche Anleitung schreiben kann, wie man als Makler in 2022 „Marketing macht“. Lernen Sie hier Schritt für Schritt alles Wichtige. Von der ersten Visitenkarten, über Ihre Internetseite, lokales und regionales Marketing, bis zu Online Marketing und Sales Funnel für Lead Generierung (neue Kunden).

Immobilien Wissen: InsiderBleiben Sie auf dem LaufendenTipp!

Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Sie können unsere Insider jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand der IE Insider genutzt und werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.