Grundsteuer in Sachsen: Hebesatz für Leipzig, Dresden, Chemnitz & Co.

Grundsteuer in Sachsen – Wie viel Steuern müssen Sie für Ihr Eigentum zahlen? Hier lernen Sie alles über die Berechnung der Grundsteuer, ebenso wie die Grundsteuerkennzahl und die einzelnen, kommunalen Hebesätze vor Ort. Am Ende des Artikels finden Sie eine vollständige Liste, mit allen Hebesätzen für Sachsen. Zurück zum Ratgeber: Grundsteuer.

Grundsteuer Höhe berechnen in Sachsen

Für die Berechnung der Grundsteuer brauchen Sie 3 Faktoren.

Berechnung der Grundsteuer (Beispielwerte):

Tipp! Im Taschenrechner:

100.000 x 0,007 x 6,5 = 4.550 Euro

Sie müssen also zunächst 1) den Wert Ihrer Immobile kennen, der sogenannte Einheitswert und 2) die Grundsteuermesszahl, für Ihre Immobilienart in Sachsen und 3) den kommunalen Hebesatz (B) Ihrer Stadt oder Gemeinde.

Beginnen wir mit dem Einheitswert:

Einheitswert Ihrer Immobilie: Faktor 1

Kennzahl 1 für die Berechnung – Zuallererst, brauchen Sie den Einheitswert Ihrer Immobilie.

Der „Einheitswert“ ist Bemessungsgrundlage für die Sachsen Finanzämter. Davon abhängig, wird die Höhe der Grundsteuer (und Gewerbesteuer für Vermieter), berechnet. Dieser muss vom Eigentümer alle 6 Jahre neu berechnet werden, in der Regel durch das Ertragswertverfahren.

Den Einheitswert erfahren Sie also vom Finanzamt, im Einheitswertbescheid.

  • Einheitswertbescheid vom Finanzamt
  • Hier steht Ihr exakter Einheitswert

Der Einheitswert liegt oft deutlich unter dem Verkehrswert.

Grundsteuerkennzahl: Faktor 2

Kennzahl 2 für die Berechnung – Die Grundsteuerkennzahl richtet sich vorwiegend nach der Immobilienart, grob Haus, Doppelhaus, Eigentumswohnung (und sonstiges Eigentum), sowie land- und forstwirtschaftliche Flächen in Sachsen.

In den alten Bundesländern ist die Grundsteuerkennzahl etwas umfangreicher in der Bestimmung. Lernen Sie hier alles über die Berechnung der Grundsteuer, Grundsteuerkennzahl und den kommunalen Hebesatz, in ganz Deutschland:

Tabelle: Grundsteuermesszahl bestimmen in Sachsen

Die Berechnung der Grundsteuermesszahl ist in den alten Bundesländern relativ einfach, in Sachsen und den anderen neuen Bundesländern, ist es etwas komplexer. Der Faktor variiert, je nach Einwohnerzahl / Immobilienart.

Orientieren Sie sich an der:

  1. Einwohnerzahl der Stadt / Gemeinde
  2. Art der Immobilie und Einheitswert
bis 25.000 > 25.000 bis 1 Mio. > 1 Mio.
Altbau ohne Einfamilienhäuser 1,0% 1,0% 1,0%
Neubau ohne Einfamilienhäuser 0,8% 0,7% 0,6%
Einfamilienhäuser Altbau bis 15.338,76 Euro Einheitswert 1,0% 0,8% 0,6%
übersteigender Betrag 1,0% 1,0% 1,0%
Einfamilienhäuser Neubauten bis 15.338,76 Euro Einheitswert 0,8% 0,6% 0,5%
übersteigender Betrag 0,8% 0,7% 0,6%
unbebautes Grundstück 1,0% 1,0% 0,6%

Hebesatz in Sachsen: Faktor 3

Kennzahl 3 für die Berechnung – Ihr dritter Faktor, in der Berechnung der Grundsteuer, ist der kommunale Hebesatz. Egal ob Leipzig, Dresden, Chemnitz, Zwickau oder auch Plauen, jede Stadt und Gemeinde hat ihren individuell bestimmten, lokalen Hebesatz.

Im Rechenbeispiel, nutzen wir den Satz von 650% in Leipzig.

Tipp! Eine Liste mit allen Hebesätzen für Sachsen finden Sie unter dem Rechenbeispiel

Beispiel: Höhe der Grundsteuer in Leipzig

Berechnen wir nun einmal die Grundsteuer, beispielhaft für eine Immobilie in Leipzig.

Für unser Beispiel in Leipzig in Sachsen, nehmen wir eine Grundsteuerkennzahl von 0,7%, der beispielsweise für eine neue Eigentumswohnung in Leipzig, aber auch in Dresden, Chemnitz oder auch Zwickau gilt und allgemein, in den neuen Bundesländern.

  • Festgestellter Einheitswert: 100.000
  • x Grundsteuermesszahl: 0,7%
  • x Kommunaler Hebesatz (B): %
  • = Grundsteuersatz: 4.550 Euro

Zahlung der Grundsteuer

Diesen Grundsteuersatz teilen Sie auf 4 Quartale auf, die Steuer fällt vierteljährlich an.

  • Grundsteuersatz (Jahr): 4.550 Euro
  • Grundsteuersatz (Zahlung / Quartal): 1.137,50 Euro

Kommunaler Hebesatz in Sachsen: Liste

Hier finden Sie die kommunalen Hebesätze (Stand: 2021) für Städte und Gemeinden in Sachsen. Die vollständige Liste, inklusive Städte unter 7.000 Einwohnern finden Sie hier: Statistische Ämter.

Gemeinde Hebesatz
Grundsteuer A Grundsteuer B Gewerbesteuer
Altenberg, Stadt 305 495 390
Annaberg-Buchholz, Stadt 300 400 390
Aue-Bad Schlema, Stadt 310 420 390
Auerbach/Vogtl., Stadt 350 420 395
Bad Düben, Stadt 300 450 410
Bad Lausick, Stadt 350 440 385
Bannewitz 270 400 370
Bautzen, Stadt 310 420 400
Belgern-Schildau, Stadt 310 415 390
Bischofswerda, Stadt 425 420 410
Borna, Stadt 300 420 400
Borsdorf 310 410 405
Brand-Erbisdorf, Stadt 345 410 390
Brandis, Stadt 300 405 400
Burgstädt, Stadt 330 555 435
Chemnitz, Stadt 350 580 450
Colditz, Stadt 400 540 450
Coswig, Stadt 310 415 400
Crimmitschau, Stadt 350 420 400
Delitzsch, Stadt 307 450 390
Dippoldiswalde, Stadt 305 410 400
Döbeln, Stadt 270 390 380
Dresden, Stadt 280 635 450
Ebersbach-Neugersdorf, Stadt 320 420 400
Eibenstock, Stadt 400 380 380
Eilenburg, Stadt 315 430 400
Falkenstein/Vogtl., Stadt 300 410 390
Flöha, Stadt 280 400 400
Frankenberg/Sa., Stadt 300 490 380
Freiberg, Stadt, Universitätsstadt 350 460 430
Freital, Stadt 280 440 390
Frohburg, Stadt 340 420 405
Glauchau, Stadt 305 490 400
Görlitz, Stadt 360 500 430
Grimma, Stadt 300 405 400
Groitzsch, Stadt 310 405 380
Großenhain, Stadt 330 440 400
Großröhrsdorf, Stadt 300 410 390
Hainichen, Stadt 310 460 400
Heidenau, Stadt 295 430 425
Hohenstein-Ernstthal, Stadt 300 450 400
Hoyerswerda, Stadt 352 465 405
Kamenz, Stadt 300 420 395
Kirchberg, Stadt 320 430 400
Klingenthal, Stadt 330 435 395
Klipphausen 270 350 345
Kottmar 310 400 390
Lauta, Stadt 360 390 385
Lauter-Bernsbach, Stadt 310 420 395
Leipzig, Stadt 350 650 460
Leisnig, Stadt 300 450 390
Lengenfeld, Stadt 375 375 375
Lichtenau 310 430 390
Lichtenstein/Sa., Stadt 368 473 390
Limbach-Oberfrohna, Stadt 300 450 400
Löbau, Stadt 320 420 400
Lößnitz, Stadt 310 420 390
Lugau/Erzgeb., Stadt 315 425 415
Marienberg, Stadt 310 420 390
Markkleeberg, Stadt 300 420 420
Markneukirchen, Stadt 350 390 420
Markranstädt, Stadt 307 420 383
Meerane, Stadt 380 440 398
Meißen, Stadt 300 400 400
Mittweida, Stadt, Hochschulstadt 300 420 390
Moritzburg 300 390 390
Mülsen 300 395 390
Naunhof, Stadt 315 400 385
Neustadt in Sachsen, Stadt 320 420 400
Niesky, Stadt 335 440 420
Nossen, Stadt 270 350 370
Oederan, Stadt 300 430 390
Oelsnitz/Erzgeb., Stadt 308 413 390
Oelsnitz/Vogtl., Stadt 320 430 400
Olbernhau, Stadt 320 410 410
Oschatz, Stadt 320 430 390
Ottendorf-Okrilla 310 425 395
Penig, Stadt 308 460 390
Pirna, Stadt 350 440 400
Plauen, Stadt 300 505 450
Pockau-Lengefeld, Stadt 300 405 390
Pulsnitz, Stadt 307 420 390
Radeberg, Stadt 290 400 380
Radebeul, Stadt 300 400 400
Radeburg, Stadt 300 427 385
Reichenbach im Vogtland, Stadt 300 410 400
Reinsdorf 300 450 400
Riesa, Stadt 350 470 400
Roßwein, Stadt 300 400 390
Schkeuditz, Stadt 300 420 390
Schneeberg, Stadt 335 420 405
Schwarzenberg/Erzgeb., Stadt 300 390 390
Sebnitz, Stadt 380 460 430
Stollberg/Erzgeb., Stadt 360 450 400
Taucha, Stadt 300 480 395
Torgau, Stadt 250 360 400
Treuen, Stadt 315 410 390
Waldheim, Stadt 250 350 380
Weinböhla 310 420 375
Weißwasser/O.L., Stadt 368 488 395
Werdau, Stadt 310 520 405
Wilkau-Haßlau, Stadt 300 425 420
Wilsdruff, Stadt 350 450 420
Wurzen, Stadt 300 400 400
Zittau, Stadt 330 520 420
Zschopau, Stadt 300 410 400
Zwenkau, Stadt 320 425 410
Zwickau, Stadt 300 510 450
Zwönitz, Stadt 280 380 390

Vor dem Kauf? Kaufnebenkosten in Sachsen

Wohnung, Haus, Grundstück, für alle Immobilienkäufe fallen Kaufnebenkosten an. Das heißt: Grunderwerbsteuer, Notarkosten, Grundbucheintrag und ggf. Maklerkosten. Die Höhe unterscheidet sich bei Steuer und Makler, je nach Bundesland. In Sachsen liegt die Grunderwerbsteuer bei 3,5%, für Immobilienmakler werden 3,57% fällig. So berechnen Sie die Kaufnebenkosten in Sachsen.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Wie hilfreich war dieser Beitrag? Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.

Durchschnittliche Bewertung 1 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Bleiben Sie auf dem Laufenden!Redaktions-Tipp!

Akquise, Fix & Flip, Tipps & Tricks unserer Experten.

Sie können unsere Insider jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand der IE Insider genutzt und werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.