Immobilien Nachrichten unterwegs gelesen am Smartphone, von Investor

Grundbuchauszug online beantragen: Vorteile & Vorbereitung – So geht’s

Grundbuchauszug online beantragen – Sie haben Kaufinteresse an einer Immobilie oder wollen Ihr Eigentum verkaufen? Sie wissen bereits, dass es sich lohnt vorher in das Grundbuch einzusehen und wollen daher einen Grundbuchauszug beantragen. Dann haben Sie bestimmt unseren Artikel zum Grundbuchauszug gelesen. Wir haben noch einen Tipp für Sie: Sie können sich den Weg zum Amtsgericht oder Notar auch sparen. Wie? Mittlerweile gibt es verschiedenste Anbieter, die es Ihnen ermöglichen bequem von Zuhause aus oder einfach von Unterwegs kontaktlos den Grundbuchauszug anzufordern. Beantragen Sie den Grundbuchauszug statt beim Grundbuchamt einfach online, in nur wenigen Minuten. Wir zeigen Ihnen wie es geht. Mehr zum Immobilienthema in unserem Ratgeber. Zurück zu: Grundbuch.

Immobiliendaten in wenigen Minuten einsehen

Wer kann das? Notariate, Gerichte, Behörden und öffentlich bestellte Vermessungsingenieure können das Grundbuch elektronisch einsehen. Leider können Sie als Privatperson den Grundbuchauszug nicht alleine online einsehen. Sie müssen den Antrag entweder selbst beim Grundbuchamt oder  bei einem Notar stellen. Das kann allerdings viel Zeit in Anspruch nehmen.

Die Lösung kann hier eine Online Beantragung sein. Online können Sie den Auszug in nur wenigen Minuten und super einfach durch die unten stehenden Tipps von uns beantragen und warten in der Regel statt 2 Wochen nur 3-7 Werktage auf den Grundbuchauszug in Ihrer Post.

Tipp! Verpassen Sie keine Immobilien Nachricht! Folgen Sie uns jetzt auch auf Twitter, Facebook und LinkedIn!

Twitter: Immobilien NachrichtenTwitter: Immobilien NachrichtenTwitter: Immobilien Nachrichten

Durch die Online Beantragung profitieren Sie von vielen Vorteilen. Dazu hier mehr.

Vorteile der Online Beantragung

Diese Vorteile gegenüber dem herkömmlichen Weg, über einen Notar oder das Grundbuchamt, haben Sie, wenn Sie den Grundbuchauszug online anfordern.

  • Arbeitsabnahme
  • keine Amtssuche
  • kontaktlos
  • kein Papier ausfüllen
  • kein Weg zur Post
  • kein Warten
  • Termin sparen
  • verständliche Sprache
  • Assistenz
  • kein Drucken

5 Schritte: Grundbuchauszug online beantragen

So kommen Sie zu Ihrem Grundbuchauszug in wenigen Klicks. Stellen Sie sich folgende Fragen zur Vorbereitung.

1. Habe ich ein berechtigtes Interesse und Unterlagen, die dieses beweisen?

Da das Grundbuch kein öffentliches Register ist, darf nicht jeder einen beliebigen Grundbucheintrag einsehen. Es gilt: Einen Grundbuchauszug darf nur der einfordern, der ein berechtigtes Interesse nachweisen kann. Eine Ausnahme bilden Gerichte, Behörden, Notare und öffentlich bestellte Vermessungsingenieure. Sie können das Grundbuch uneingeschränkt einsehen.

Beispiele für berechtigtes Interesse für die Anforderung eines Grundbuchauszugs sind: Immobilienverkauf, Grundstücksfinanzierung, Kaufinteresse, Rechtsstreitigkeiten und ein Erbfall. Ein Immobilienexposé, ein Miet- oder Kaufvertrags oder ein Erbschein kann beispielsweise ein Beleg dafür sein, dass berechtigtes Interesse besteht.

2. Benötige ich einen beglaubigten (20 €) oder einen unbeglaubigten (10 €) Auszug?

Mit einem beglaubigten Auszug wird die Echtheit des Auszugs bezeugt und bestätigt, dass es sich um keine Fälschung handelt. Oft wollen Banken einen beglaubigten Grundbuchauszug. Sind Sie Mieter, der Auskunft über die Immobilie verlangt, dann reicht häufig eine unbeglaubigte Abschrift.

In der Regel können Sie wichtige Dokumente für Ihre Immobilie bzw. Ihr Grundstück online zwischen 10-20 € erhalten, dass liegt an den im Gerichts- und Notarkostengesetz festgelegten Preisen für einen amtlichen Grundbuchauszug. Versichern Sie ich, dass der Anbieter den Auszug, den Sie benötigen anbietet.

3. Haben Sie alle Informationen, die Sie angeben müssen

Individuell nach Ihrer Situation benötigen Sie eventuell:

  • Grundbuchbezirk
  • Blattnummer
  • Straße und Hausnummer der Immobilie
  • Personalausweis
  • Meldebescheinigung

4. Informieren Sie sich über die Zahlungsart des Anbieters

Das sind mögliche Zahlungsarten, die viele Anbieter online anbieten:

  • Paypal
  • Visa
  • Sofortüberweisung
  • Giropay
  • Mastercard

5. Dokumente anfordern

Nun haben Sie alle Vorbereitungen getroffen und können in Ruhe den Grundbuchauszug anfordern. Sie werden angenehm dank des Services durch die Beantragung, ohne nerviges Beamtendeutsch geführt.

Tipp: Grundbuchauszug richtig lesen

Wenn Sie den Auszug erhalten, sollten Sie ihn auch richtig lesen können. Welche Informationen Sie alles in einem Grundbuchauszug finden, können Sie hier nachlesen: