Anschlussfinanzierung trotz Trennung / Scheidung: Schuldhaftentlassung & Teilungsversteigerung

Anschlussfinanzierung trotz Trennung oder Scheidung – Eine Anschlussfinanzierung bezieht sich auf die Fortsetzung einer bestehenden Immobilienfinanzierung nach dem Ende der ursprünglichen Zinsbindung. Oftmals kommt es vor, dass eine Trennung oder Scheidung während der laufenden Finanzierung stattfindet. In diesem Fall kann es für einen oder beide Partner schwierig sein, die bestehende Finanzierung fortzusetzen oder eine neue Finanzierung aufzunehmen. In solchen Situationen gibt es jedoch verschiedene Optionen und Lösungen, die in Betracht gezogen werden können, um die Immobilienfinanzierung fortzusetzen oder neu zu arrangieren. Im Folgenden werden einige wichtige Aspekte und mögliche Optionen für eine Anschlussfinanzierung trotz Trennung oder Scheidung erläutert. Hier gelangen Sie zurück zur Übersicht: Anschlussfinanzierung.

Bekommt man eine Anschlussfinanzierung trotz Trennung oder Scheidung?

Eine Anschlussfinanzierung zu bekommen, ist auch bei einer Scheidung oder Trennung grundsätzlich möglich. Die Fragen, die Sie sich eigentlich stellen müssen sind: Sind die Parteien in der Lage sich zu einigen und wie sind die Eigentumsverhältnisse an der Immobilie? Mehr dazu, erfahren Sie im Folgenden.

 

 

 

Anschlussfinanzierung nach Trennung mit Schuldhaftentlassung

Der häufigste Fall: Vor der Trennung waren beide Partner als Eigentümer im Grundbuch eingetragen und haben die Baufinanzierung unterzeichnet. Hier muss also eine Einigung darüber, wer die Immobilie übernimmt, eintreten. Konnten sich die Parteien einigen, so folgen zwei weitere Schritte. Erstens: Für den Partner, der die Immobilie nicht behält, muss eine Schuldhaftentlassung bei der Kreditbank beantragt werden.

Zweitens: Es muss eine Grundbuchänderung vorgenommen werden. Der Partner, der auf das Eigentum verzichtet, muss aus dem Grundbuch ausgetragen werden. Der scheidende Partner wird also als Eigentümer aus dem Grundbuch gestrichen. Als Nächstes überprüft die Bank nach Antrag auf Schuldhaftentlassung, ob der verbleibende Partner das Darlehen überhaupt allein weitertragen kann. Wenn ja, wird er alleiniger Darlehensnehmer und kann eine Anschlussfinanzierung selbstständig anstoßen. Die Unterhaltsansprüche müssen rechtlich geklärt werden.
In der Regel zahlt der Partner, der die Immobilie behält, den anderen Partner aus.

Alles auf einen Blick:

  • Ursprünglich sind beide Partner als Eigentümer im Grundbuch eingetragen und haben die Finanzierung unterzeichnet
  • Es muss sich geeinigt werden, wer die Immobilie übernehmen soll
  •  Schuldhaftentlassung bei der Kreditbank beantragen
  • Grundbuchänderung vornehmen
  • Kreditgeber überprüft und gewährt Antrag auf Schuldhaftentlassung, wenn verbleibende Partner das Darlehen allein weitertragen kann

Was ist eigentlich eine Schuldhaftentlassung?

Schuldhaftentlassung schnell erklärt

Schuldhaftentlassung bezieht sich auf den rechtlichen Prozess, bei dem eine Person von ihren Schulden befreit wird. Eine Schuldhaftentlassung wird normalerweise durch ein Gericht gewährt und bedeutet, dass der Schuldner von der Verpflichtung befreit wird, die ausstehenden Schulden zurückzuzahlen. Es ist wichtig zu beachten, dass nicht alle Schulden durch eine Schuldhaftentlassung erlassen werden können, und der Prozess von Land zu Land unterschiedlich sein kann. In einigen Fällen kann eine Schuldhaftentlassung jedoch eine Möglichkeit sein, um einen Neuanfang zu machen und sich von einer überwältigenden Schuldenlast zu befreien.

Anschlussfinanzierung nach Trennung ohne Schuldhaftentlassung

Wenn die Bank die Schuldhaftentlassung verweigert, muss geklärt werden, ob der Partner bereit ist, den Darlehensvertrag trotzdem weiter gemeinsam zu tragen, obwohl er die Immobilie nicht mehr bewohnt.

Eine Prolongation erfordert, dass der Partner, sofern er vorher auch als Darlehensnehmer im Vertrag stand, wieder mit unterschreibt und das Finanzierungsrisiko weiter mittragen muss. Wenn sich der Partner weigert, wird die gesamte Restschuld fällig, die er dann zu 50 Prozent mit abtragen muss.

Bei einer Umschuldung kann der verbleibende Partner versuchen, bei einer neuen Bank als alleiniger Darlehensnehmer aufzutreten und seine Bonität überprüfen lassen. Ist der Ex-Partner nicht bereit, auch nur einen Tag länger im Kreditvertrag zu verbleiben, muss die Immobilie zügig verkauft werden.

Sie sind sich bislang nicht sicher darüber, welche Anschlussfinanzierungsvariante für Sie profitabler ist? Dieser Artikel könnte Ihnen bei Ihrer Entscheidung helfen:

Teilungsversteigerung: Keine Einigung nach der Trennung

Es kommt auch vor, dass die beiden Ex-Partner nicht zu einer Einigung darüber treffen können, was nach der Trennung beziehungsweise der Scheidung mit der Immobilie passieren soll. In manchen Fällen machen die Streitigkeiten sogar den gemeinsamen Verkauf des Hauses im gegenseitigen Interesse unmöglich. Aber auch hier gibt es noch eine Möglichkeit. Die Teilungsversteigerung kann dann von einer der Partner im Zuge der Scheidung mit Haus beantragt werden. Jedoch ist die Teilungsversteigerung wohl eher die letzte, statt die beste Wahl.

Eine Teilungsversteigerung kann zu hohen finanziellen Verlusten für beide Seiten führen, da die Immobilie weit unter ihrem Marktwert versteigert wird. Der Erlös wird dann verwendet, um vorhandene Verbindlichkeiten abzulösen und gegebenenfalls den Rest zwischen beiden Parteien aufzuteilen. Bei einer Teilungsversteigerung muss die Bank beide Kreditnehmer aus dem Vertrag entlassen, und es wird keine Anschlussfinanzierung benötigt.

Mehr zum Thema: Anschlussfinanzierung abgelehnt

Darf die Bank die Anschlussfinanzierung verwehren? Hat man als Kreditnehmer ein Recht auf Anschlussfinanzierung? Aus welchen Gründen verweigert die Bank eine Anschlussfinanzierung? Auf diese Fragen bietet der folgende Beitrag Antworten. Außerdem werden Ihnen auch die Methoden vorgestellt, wie Sie doch noch Ihre Finanzierung erhalten.

Anschlussfinanzierungsrechner

Ein nützliches Tool für Finanzentscheidungen, die die Immobilie betreffen. Anschlussfinanzierungsrechner sind eine großartige Möglichkeit, den finanziellen Spielraum zu erhöhen und bessere Kreditentscheidungen zu treffen. Sie können Ihnen helfen, die beste Option für Ihre Restschuldbegleichung zu finden, indem sie Ihnen mehrere Angebote anzeigen. Ein Anschlussfinanzierungsrechner ist auch eine vielversprechende Möglichkeit, das Ergebnis der Finanzierungsanfrage vorherzusagen, bevor man sich an einen Kreditgeber wendet. Dies ermöglicht es Ihnen, schon im Vorfeld ein besseres Verständnis dafür zu entwickeln, was Sie benötigen und welche Konditionen Sie unter Umständen erhalten könnten. Hier geht’s zum Vergleich: