Was tun wenn man keine Anschlussfinanzierung bekommt? Schnell erklĂ€rt – Immobilienfinanzierung

Anschlussfinanzierung abgelehnt – Schwierigkeiten mit der Anschlussfinanzierung? 3 Monate vor Ablauf der Zinsbindung erhalten Sie die Nachricht, dass Ihre Bank keine VerlĂ€ngerung der Finanzierung vorsieht, obwohl noch Restschuld besteht? Verzweifeln Sie nicht. Wir informieren Sie ĂŒber mögliche GrĂŒnde fĂŒr die Verweigerung der Anschlussfinanzierung und erklĂ€ren Ihnen die nĂ€chsten Schritte, die Sie vornehmen können. Außerdem: Darf die Bank die Anschlussfinanzierung verwehren? Und hat man ein Recht auf Anschlussfinanzierung? Hier gelangen Sie zurĂŒck zur Übersicht: Anschlussfinanzierung.

Darf die Bank die Anschlussfinanzierung verwehren?

Wie zuvor bereits angeschnitten ist die Bank gemĂ€ĂŸ § 493 Abs. 1 BGB dazu verpflichtet, Ihnen drei Monate vor Ende der Zinsbindung mitzuteilen, dass Ihre Finanzierung auslĂ€uft und ob die Bank auch zu einer VerlĂ€ngerung der Finanzierung mit Ihnen bereit ist oder nicht.

In der AbsichtserklĂ€rung kann ohne Angabe von GrĂŒnden unterbreitet werden, dass die Hausbank nicht zu einer VerlĂ€ngerung der Finanzierung bereit ist. SpĂ€testens drei Monate vor Ablauf Ihrer ersten Zinsbindung erhalten Sie also Post von Ihrer Bank. Es bleibt Ihnen daher noch genug Zeit, die Angelegenheit zu klĂ€ren. Dass eine Anschlussfinanzierung verweigert wird, kommt in der Praxis hĂ€ufiger vor, als man denkt. Verzweifeln Sie daher nicht und informieren Sie sich stattdessen ĂŒber Ihre Möglichkeiten.

Der Bank steht die Entscheidung ĂŒber die VerlĂ€ngerung Ihrer Finanzierung frei.

Überblick: Was tun, wenn man keine Anschlussfinanzierung bekommt?

Die wichtigsten Punkte des Beitrags auf einen Blick:

  • Der Bank steht die Entscheidung ĂŒber die VerlĂ€ngerung Ihrer Finanzierung frei
  • Als Kreditnehmer haben Sie kein automatisches Recht auf eine Anschlussfinanzierung
  • Banken lehnen eine Anschlussfinanzierung ab, wenn die BonitĂ€t und KreditwĂŒrdigkeit aus ihrer Sicht bezĂŒglich des Kunden nicht ausreichend ist
  • Ein negativer Schufa-Eintrag ist nicht automatisch ein Ablehnungsgrund
  • Möglichkeiten: Kreditantrag bei einer anderen Bank stellen oder Bedingungen in Ihrem Kredit anpassen

Tipp! Außerdem hĂ€ufig gelesen: 15 Anschlussfinanzierungs-Tipps & Anschlussfinanzierungsrechner.

Recht auf Anschlussfinanzierung

Hat man als Kreditnehmer ein Recht auf Anschlussfinanzierung? Als Kreditnehmer haben Sie kein automatisches Recht auf eine Anschlussfinanzierung. Eine Anschlussfinanzierung ist eine Art von Refinanzierung, bei der ein bestehender Kredit durch einen neuen Kredit abgelöst wird. Eine Anschlussfinanzierung ist insbesondere dann sinnvoll, wenn der bestehende Kredit in absehbarer Zeit auslĂ€uft und der Kreditnehmer noch eine Restschuld hat, die er nicht auf einmal zurĂŒckzahlen kann.

Ob Sie eine Anschlussfinanzierung erhalten können, hĂ€ngt von verschiedenen Faktoren ab, wie z.B. Ihrer BonitĂ€t, Ihrer finanziellen Situation und der aktuellen Marktsituation. Es ist daher wichtig, dass Sie frĂŒhzeitig mit Ihrem Kreditinstitut sprechen, um die Möglichkeiten einer Anschlussfinanzierung zu besprechen.

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, eine Anschlussfinanzierung zu finden, können Sie sich auch an andere Kreditinstitute wenden, um alternative Refinanzierungsmöglichkeiten zu prĂŒfen. Es ist jedoch wichtig, dass Sie die Kosten und Konditionen der verschiedenen Angebote sorgfĂ€ltig vergleichen, um sicherzustellen, dass Sie die beste Lösung fĂŒr Ihre individuelle Situation finden.

Anschlussfinanzierung verweigert: GrĂŒnde

Anschlussfinanzierung nicht genehmigt? Wenn die Bank Ihre Anschlussfinanzierung verweigert oder ablehnt, gibt es verschiedene GrĂŒnde dafĂŒr, die nicht immer von der Bank genannt werden. Zum Beispiel können zu hohe Raten, negative Kreditgeschichte, negative Schufa-EintrĂ€ge oder Ihre SelbststĂ€ndigkeit Ihre KreditwĂŒrdigkeit beeintrĂ€chtigen.

Banken lehnen eine Anschlussfinanzierung ab, wenn die BonitĂ€t und KreditwĂŒrdigkeit aus ihrer Sicht bezĂŒglich des Kunden nicht ausreichend ist.

Aus folgenden GrĂŒnden können Kreditgeber Bedenken haben, was die zukĂŒnftige Zahlung der Raten und somit die Tilgung des Immobiliendarlehens angeht:

  • Zu hohe Raten
  • Negative Kreditgeschichte (Zahlungsprobleme)
  • Negative Schufa
  • Zu geringes Einkommen
  • Unstetiges Einkommen bei SelbststĂ€ndigkeit
  • Kein (unbefristeter) Arbeitsvertrag

Anschlussfinanzierung trotz negativer Schufa?

Ist die Ursache fĂŒr die Ablehnung ein negativer Schufa-Eintrag, kann dieser oftmals bei der Bank erlĂ€utert oder im besten Fall gelöscht werden. Nicht selten kommt es nĂ€mlich zu fehlerhaften EintrĂ€gen, die zur Verweigerung der Anschlussfinanzierung fĂŒhren können, sich jedoch hĂ€ufig schnell lösen lassen.

Mehr dazu hier:

Keine Anschlussfinanzierung: Was Sie tun können

Wenn Sie den Grund fĂŒr die Ablehnung nicht kennen, ist der erste Schritt immer bei der Bank nachzufragen, woran sie Ihre Entscheidung festgemacht haben. Jede Bank hat eigene Kreditvergabe-Kriterien, die variieren können. Manchmal kann es helfen, bei einer anderen Bank einen Kreditantrag zu stellen. Alternativ können Sie die Bedingungen in Ihrem Kreditantrag anpassen, um eine Einigung mit der Bank zu erzielen.

Die Möglichkeiten auf einen Blick:

  • Kreditantrag bei einer anderen Bank stellen
  • Bedingungen in Ihrem Kredit anpassen

Kreditantrag bei einer anderen Bank stellen: 4 Schritte

Es ist möglich, einen Kreditantrag bei einer anderen Bank zu stellen. Wenn Sie einen Kredit benötigen und Ihre eigene Bank Ihnen kein Angebot unterbreitet hat oder wenn Sie denken, dass Sie bei einer anderen Bank bessere Konditionen bekommen könnten (Umschuldung), können Sie eine Kreditanfrage bei einer anderen Bank stellen.

Hier sind einige Schritte, die Sie beachten sollten, wenn Sie einen Kreditantrag bei einer anderen Bank stellen möchten:

Vergleichen Sie die Angebote verschiedener Banken – Schritt 1

Recherchieren Sie verschiedene Banken und vergleichen Sie deren Kreditangebote. BerĂŒcksichtigen Sie dabei Faktoren wie ZinssĂ€tze, Laufzeiten und RĂŒckzahlungsmöglichkeiten. Mehr dazu: Anschlussfinanzierung Zinsen

Stellen Sie sicher, dass Sie die Anforderungen der Bank erfĂŒllen – Schritt 2

Jede Bank hat unterschiedliche Anforderungen an Kreditnehmer. Stellen Sie sicher, dass Sie diese Anforderungen erfĂŒllen, bevor Sie einen Antrag stellen.

Beantragen Sie den Kredit – Schritt 3

Wenn Sie sich fĂŒr eine Bank entschieden haben, können Sie den Kredit online oder in einer Filiale beantragen. Stellen Sie sicher, dass Sie alle erforderlichen Dokumente fĂŒr die Bank vorlegen, um Ihre BonitĂ€t zu belegen.

Warten Sie auf die Entscheidung der Bank – Schritt 4

Nachdem Sie Ihren Kreditantrag gestellt haben, wird die Bank Ihre KreditwĂŒrdigkeit ĂŒberprĂŒfen und entscheiden, ob sie Ihnen den Kredit gewĂ€hrt.

Tipp: Es ist wichtig zu beachten, dass jede Kreditanfrage Auswirkungen auf Ihre BonitĂ€t hat. Wenn Sie bei mehreren Banken Anfragen stellen, kann dies dazu fĂŒhren, dass Ihre BonitĂ€t beeintrĂ€chtigt wird. Daher sollten Sie sorgfĂ€ltig darĂŒber nachdenken, welche Banken Sie kontaktieren möchten und Ihre Anfragen auf ein Minimum beschrĂ€nken.

Bedingungen in Ihrem Kredit anpassen: 4 Methoden

Unter UmstĂ€nden können Sie versuchen, die Bedingungen Ihres Kredits anzupassen, um die Finanzierung mit Ihrer Hausbank weiterzufĂŒhren (Prolongation). Hier sind einige mögliche Schritte, die Sie in Betracht ziehen könnten:

  • Kreditsumme herabsetzen
  • Laufzeit des Darlehens verlĂ€ngern
  • BĂŒrgschaft
  • Vermeiden von ĂŒberflĂŒssigen Konten & Krediten

1. Kreditsumme herabsetzen

Kurz gesagt, wenn Sie die Kreditsumme reduzieren, können Sie Ihre Chancen auf eine Kreditgenehmigung erhöhen, da dies die monatlichen Zahlungen senkt und Ihnen damit eine bessere BonitĂ€t verleiht. Denn wenn die Bank ĂŒberzeugt ist, dass Sie die monatlichen Raten nicht mit Ihrem derzeitigen Einkommen bewĂ€ltigen können, wird eine Anschlussfinanzierung wahrscheinlich abgelehnt. Es lohnt sich also sich noch mal einen Überblick ĂŒber seine Finanzen zu machen und frei verfĂŒgbares Vermögen zu nutzen, um die Kreditsumme herabsetzen zu können.

2. Laufzeit des Darlehens verlÀngern

Viele Kreditnehmer bevorzugen kurze Kreditlaufzeiten, obwohl lĂ€ngere Laufzeiten eine geringere monatliche Rate bedeuten. Wenn die Bank davon ausgeht, dass die vereinbarte monatliche Rate aufgrund Ihres Einkommens nicht zuverlĂ€ssig bedient werden kann, kann eine VerkĂŒrzung der Laufzeit helfen, die Kreditgenehmigung zu erhalten. Leider mĂŒssen Sie dann in Kauf nehmen, dass der Kredit noch lĂ€nger offen sein wird. Allerdings kann man zu spĂ€teren Zeitpunkten besserer LiquiditĂ€t ĂŒber andere Tilgungsoptionen (z.B. Sondertilgung) die Laufzeit auch wieder verkĂŒrzen.

3. BĂŒrgschaft

Eine Möglichkeit, Ihre Chancen auf eine Kreditgenehmigung oder Anschlussfinanzierung zu erhöhen, besteht darin, einen zweiten Kreditnehmer in den Kreditvertrag aufzunehmen, wie zum Beispiel Ihren Partner. Auf diese Weise teilen Sie sich die Verantwortung fĂŒr die RĂŒckzahlung des Kredits, was Ihre BonitĂ€t verbessern und die Chancen auf eine Kreditgenehmigung erhöhen kann. Da der BĂŒrgen sich verpflichtet, im Falle von ZahlungsausfĂ€llen fĂŒr den Kredit aufzukommen, kann das dazu beitragen, Ihre BonitĂ€t zu verbessern und Ihre Chancen auf eine Kreditgenehmigung zu erhöhen. Mehr zur BĂŒrgschaft hier: BankbĂŒrgschaft.

4. Vermeiden von ĂŒberflĂŒssigen Konten & Krediten

Wenn Sie mehrere Girokonten haben, kann dies Ihre KreditwĂŒrdigkeit beeintrĂ€chtigen. Es ist wichtig sicherzustellen, dass Sie nicht ĂŒberziehen und alle Zahlungen vor der Beantragung eines Kredits beglichen werden. Es ist empfehlenswert, unnötige Konten zu kĂŒndigen und das Geld auf ein Konto zu ĂŒberweisen, um eine bessere Kontrolle ĂŒber Ihre Finanzen zu haben und Ihre KreditwĂŒrdigkeit zu erhöhen.

Was, aber, wenn keine Einigung erzielt werden konnte?

Keine Einigung bei Anschlussfinanzierung: Externer Finanzierungsvermittler

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, eine Anschlussfinanzierung von einer Bank zu erhalten, kann es sinnvoll sein, einen externen Finanzierungsvermittler zu kontaktieren. Dieser verfĂŒgt in der Regel ĂŒber umfassende Erfahrungen und Kontakte zu verschiedenen Banken, was die Wahrscheinlichkeit einer positiven Entscheidung erhöhen kann.

Ein Finanzvermittler kann auch nĂŒtzliche Tipps geben, wie Sie Ihre KreditwĂŒrdigkeit und individuelle Finanzsituation verbessern und die Chance auf eine Anschlussfinanzierung erhöhen können. Lassen Sie sich nicht entmutigen, wenn Sie zuerst abgelehnt werden, es gibt oft Wege, um Ihre Finanzierung zu erhalten.

Oder Sie informieren sich ĂŒber unsere Webseite zu Anschlussfinanzierungstipps von Immobilienexperten: Darauf mĂŒssen Sie bei der Anschlussfinanzierung achten. Wie man durch schlaue Methoden die passende Finanzierungsart findet und Kosten spart. In diesem Beitrag gibt es fĂŒr Sie 15 Must-Know Tipps fĂŒr eine erfolgreiche Anschlussfinanzierung Ihrer Immobilie.

Auch wenn Ihre Anschlussfinanzierung zuerst abgelehnt wurde, sollten Sie dennoch die Angebote, die Sie nutzen, können auf Ihre Konditionen miteinander vergleichen. Hier geht’s zum Anschlussfinanzierungsrechner:

Anschlussfinanzierungsrechner

Ein nĂŒtzliches Tool fĂŒr Finanzentscheidungen, die die Immobilie betreffen. Anschlussfinanzierungsrechner sind eine großartige Möglichkeit, den finanziellen Spielraum zu erhöhen und bessere Kreditentscheidungen zu treffen. Sie können Ihnen helfen, die beste Option fĂŒr Ihre Restschuldbegleichung zu finden, indem sie Ihnen mehrere Angebote anzeigen. Ein Anschlussfinanzierungsrechner ist auch eine vielversprechende Möglichkeit, das Ergebnis der Finanzierungsanfrage vorherzusagen, bevor man sich an einen Kreditgeber wendet. Dies ermöglicht es Ihnen, schon im Vorfeld ein besseres VerstĂ€ndnis dafĂŒr zu entwickeln, was Sie benötigen und welche Konditionen Sie unter UmstĂ€nden erhalten könnten. Hier geht’s zum Vergleich: