Streitwert (Wiki, Definition): Wert des Streitgegenstands bei Verfahren

Streitwert – Als Streitwert oder Prozesswert bezeichnet man in Prozessen vor Gericht den Wert des Streitgegenstands. Der Streitwert wird von dem Gericht nach freiem Ermessen festgesetzt, oftmals sind SachverstĂ€ndige notwendig, um bei StreitgegenstĂ€nden die keine reinen GeldbetrĂ€ge sind den Wert zu ermitteln. Der Streitwert ist maßgeblich fĂŒr die Berechnung der Prozesskosten nach der Gerichtskostenverordnung.

Der Streitwert ist auch maßgeblich fĂŒr die ZustĂ€ndigkeit des Gerichts – bei Streitwerten bis 5.000 Euro ist das Amtsgericht zustĂ€ndig, ĂŒber 5.000 Euro ist das Landgericht zustĂ€ndig.

Lernen Sie mehr ĂŒber Gerichtskosten, Gerichtskostenvorauszahlung und RechtshĂ€ngigkeit.

Streitwert im Überblick

Der Begriff Streitwert zusammengefasst:

  • Wert des Streitgegenstands bei gerichtlichen Prozessen
  • wird vom Gericht nach freiem Ermessen festgelegt
  • maßgeblich fĂŒr gerichtliche ZustĂ€ndigkeit und Prozesskosten

Immobilien Wiki

1.000+ Fachbegriffe fĂŒr Immobilien Einsteiger! Lernen, Wissen aufbauen, erste Wohnung kaufen, der erste Schritt zum Immobilien Investor. Alle Fachbegriffe und Definitionen finden Sie jetzt im Immobilien-Erfahrung.de