Baufirma (Wiki, Definition): Unternehmen der Bauwirtschaft

Baufirma – Eine Baufirma oder auch Bauunternehmen genannt, ist ein Unternehmen der Bauwirtschaft, das Leistungen im Hoch- und Tiefbau und andere Bauleistungen erbringt. Unter Bauleistung fällt alles, was der Herstellung, Instandsetzung, Instandhaltung, Änderung oder Beseitigung von Bauwerken dient. Wer keinen Bestand kaufen will, der kann sich ein Haus oder einen Wohnkomplex selbst bauen. Der Bauunternehmer wird tätig nach Abschluss der Bauverträge mit dem Bauherren.

Lesen Sie hier auch die Definition für Bauherr, Bauträger und Baugrundstück.

Baufirma im Überblick

Die Hauptmerkmale von Baufirma zusammengefasst:

  • Unternehmen der Bauwirtschaft
  • erbringt Bauleistungen nach Abschluss des Bauvertrags mit Bauherren
  • Leistungen: Herstellung, Instandhaltung, bauliche Veränderungen, Beseitigung

Beispielbilder Baufirma

Eine Baufirma bekommt Aufträge und sorgt für die Realisierung des Bauvorhabens. Unternehmen der Bauwirtschaft haben sich auf alle Abläufe, die das Bauen verschiedensten Dingen mit sich bringt, spezialisiert. Zum Beispiel die Bauplanung.

baustelle-bauleiter-grelle weste-helm-bauarbeiter-gerüst-immobilienbau-absperrung-betonmischer-lkw

Durch Baufirmen entstehen Immobilien. Sie können ein Bauunternehmen beauftragen, wenn Sie ein Haus bauen wollen.

hausbau-baustelle-gerüst-holz-steine-eigenheim

Immobilien Wiki & Lexikon

Über 1.000 Fachbegriffe von unseren Experten erklärt! Komprimiert, einfach & verständlich. Entdecken Sie hier mehr Wissen für Investoren und Investorinnen: