Instandhaltung (Wiki, Definition): Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit der Immobilie

Instandhaltung (Bedeutung) Immobilien Wiki – Unter Instandhaltung versteht man allgemein die Maßnahmen, die während des Lebenszyklus einer Immobilie erforderlich sind, um die Funktionsfähigkeit eines Gebäudes aufrechtzuerhalten. Hierzu gehören sowohl technische als auch administrative Maßnahmen, wie Wartung, Inspektion, Instandsetzung und die Verbesserung des Gebäudes.

Als Grundlage einer jeden Instandhaltungsmaßnahme dient die regelmäßige Inspektion der Immobilie, bei der der gegenwärtige Zustand der Liegenschaft beurteilt wird. Während die Wartung dazu dient, die Abnutzung an Bauteilen und technischen Einrichtungen so gering, wie möglich zu halten, wird durch die Instandsetzung der ursprüngliche Zustand der Immobilie wiederhergestellt.

Um den Wert des Objekts zu steigern oder die Restnutzungsdauer zu verlängern, können auch Verbesserungen in Form von Modernisierungen oder energetischen Sanierungen durchgeführt werden.

Finden Sie hier mehr zu den Themen Instandhaltungspflicht, Instandhaltungsrücklage und Sanierung.

Instandhaltung von Immobilien: Haus oder Wohnung

Egal ob Wartung oder Verbesserung von Gebäudeteilen. Die Instandhaltung ist ein wichtiger Bestandteil zu Erhaltung der Bausubstanz und des Werts Ihrer Immobilie. Erfahren Sie alles über die Maßnahmen und die verschiedenen Schritte zur effektiven Instandhaltung Ihres Gebäudes in unserem Ratgeber.

Instandhaltung kurz zusammengefasst

Alles Wichtige zur Instandhaltung auf einen Blick:

  • Ziel: Funktionsfähigkeit der Immobilie gewährleisten
  • Inspektion für Beurteilung des Zustands
  • Wartung hält Abnutzung gering
  • Instandsetzung stellt ursprünglichen Zustand wieder her
  • Verbesserungen erhöhen Immobilienwert

Immobilien Wiki

1.000+ Fachbegriffe für Immobilien Einsteiger! Lernen, Wissen aufbauen, erste Wohnung kaufen, der erste Schritt zum Immobilien Investor. Alle Fachbegriffe und Definitionen finden Sie jetzt im Immobilien-Erfahrung.de