Handwerker legt Fliese auf Küchenboden

Fliesenleger: Innenausbau, Kosten & Aufgaben – Handwerker

Fliesenleger – Beim Bau Ihres Hauses oder aber auch bei der Sanierung spielt der Bodenbelag eine wichtige Rolle, für eine effektive Wertsteigerung. Nach dem Rohausbau ist die Immobilie bereit für den Innenausbau. Aber können Sie den Innenausbau selbst erledigen oder sollten Sie sich doch professionelle Hilfe holen. Neben dem Installateur ist der Fliesenleger einer der ersten Handwerker, den Sie beauftragen können. Alles zum Beruf des Fliesenlegers in diesem Beitrag. Zurück zu: Handwerkerbetriebe: Wer macht was?

Was macht ein Fliesenleger?

Fliesenleger werden hauptsächlich für den Innenausbau gebraucht. Neben dem Prüfen und Vorbereiten der Untergründe gehört zu seinen Aufgaben außerdem Einmauern von Einbauteilen, Messen, Teilen, Schleifen und Bohren von Fliesen und Platten, Ansetzen und Verlegen von Fliesen, Platten und Mosaik sowie Verankern von Platten, Ausfugen der Beläge sowie Anlegen und Verfüllen von Dehnungs- und Trennfugen. Außerdem hat er Kenntnisse über Wärme-,Schall- und Feuchtigkeitsschutz, Ansetz- und Verlegtechniken von Fliesen, sowie Farblehre und Gestaltung.

Fliesenleger schnell erklärt:

  • gebraucht für den Innenausbau
  • Vorbereiten der Untergründe
  • Zuschneiden von Fliesen & Platten
  • Verlegen von Fliesen & Platten
  • Ausfugen der Beläge und Fugen
  • Kenntnisse über Wärme-, Schall- & Feuchtigkeitsschutz

Was macht ein Fliesenleger konkret auf der Baustelle?

Aufgaben und Ablauf

Der Fliesenleger spielt eine zentrale Rolle beim Planen und Ausführen des Innenausbaus. Er steht zur Beratung vor dem Begin des Innenausbaus bereit und kann parallel mit anderen Handwerkern seine Arbeit vollbringen.

Fliesenleger Aufgaben: Vorbereitung und Verlegung

Mit ihrem ausgeprägten Kenntnissen über Fliesen und das Handwerk dahinter, bietet der Fliesenleger sich als einen optimalen Berater für Bauherren und Auftragsgeber. Er kennt sich mit den Gestaltungs- und Verwendungsoptionen der verschiedenen Fliesenarten aus und kann somit sagen was geht und was nicht. Neben dem Verlegen von Platten oder Fliesen beherrschen die Fliesenleger auch die Grundlagen von Dämm- und Sperrschichten und können diese auch zwischen Fliesen und Boden anbringen. Außerdem kann er anschließend die Fugen füllen und die fertigen Platten beschichten.

Die Aufgaben der Fliesenleger nochmal zusammengefasst:

  • beraten Bauherren und Auftragsgeber
  • Gestaltungs- und Verwendungsoptionen
  • Verlegung von Fliesen & Platten
  • Anbringen von Dämm- & Sperrschichten
  • Fugen füllen und Fliesen beschichten

Baustelle: So sieht die Arbeit eines Fliesenlegers aus

Fliesenleger beim Verlegen von Wandfliesen im Bad:

Photo: KarepaStock / shutterstock.com

Fliesenleger der Bodenplatten für die Küche vermisst:

Photo: True Touch Lifestyle / shutterstock.com

Fliesenleger beim Verlegen von großen Bodenfliesen im Wohnraum:

Photo: voronaman / shutterstock.com

Mit wem arbeiten Fliesenleger zusammen?

Beim Innenausbau beginnen Fliesenleger meist nach den Estrichlegern. Parallel arbeiten sie im ganzen Innenausbau mit Bodenlegern. In Absprache mit Monteuren, Installateuren und Elektrikern fertigen die Fliesenleger die Flächen in Bad und Küche. Besonders mit den Installateuren im Bad und WC Bereich arbeiten die Fliesenleger eng zusammen.

Andere Handwerker mit denen der Fliesenleger zusammen agiert:

Kosten: Beispiel für Badezimmer in einem Haus

Im Grunde setzen sich die Kosten aus zwei Faktoren zusammen. Zum einen zahlen die Materialkosten und zum anderen kommen Verlegekosten auf Sie zu. Im Durchschnitt verlangt ein Fliesenleger etwa 50 – 80 Euro pro m2. Die Materialkosten bei hochwertigen Fliesen liegt bei 20-30 Euro.

Nehmen wir zum Beispiel an Ihr Badezimmer hat eine zu verfliesende Fläche von 25 m2 dann würden die Berechnung der Gesamtkosten etwa so aussehen

  • Materialkosten: 25m2 x 25 Euro m2 = 625 Euro
  • Fliesenlegerkosten: 25m2 x 65 Euro m2 = 1.625 Euro
  • Gesamtkosten: 2.250 Euro

Sie zahlen also 2250 Euro für das Verlegen der Fliesen in Ihrem Bad.

Handwerkerbetriebe: Wer macht was?

Vor Baustellen sehen Sie immer wieder Baufahrzeuge der verschiedensten Handwerker. Arbeiten an der Fassade, Innenausbau, Keller, Dach, Heizung, Sanitär, Solar – für alle Fachbereiche gibt es erfahrene Profis. Lernen Sie hier die wichtigsten Handwerker für Ihre Rendite- und Verkaufspreisoptimierung kennen.

  • Handwerker: Wer macht was?

Immobilien Wissen: InsiderBleiben Sie auf dem LaufendenTipp!

Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Sie können unsere Insider jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand der IE Insider genutzt und werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.