Altbau sanieren: Maßnahmen, Kosten & Lösungen – Ratgeber

Altbau sanieren – Mit der Zeit wird jedes Haus einmal alt und gewissen Probleme und Schäden entstehen. Besonders bei dem Kauf eines Altbaus sind oftmals umfangreiche Sanierungsarbeiten nötig. Dies kann von der Erneuerung der Heizungsanlage bis hin zur Kernsanierung der Wände reichen. Achten Sie bei Kauf unbedingt auf den möglichen Denkmalschutz und die damit verbundenen Kosten. Prüfen Sie die vorliegenden Schäden und wägen Sie ab, ob sich der Kauf rein rentabel wirklich lohnt. Zurück zu: Sanieren, Renovieren & Modernisieren: Checkliste.

Altbau sanieren: Die Problembereiche

Einen Altbau zu sanieren kann oft ein großes Projekt werden. Bei der Besichtigung & Planung können Ihnen viele Bereiche auffallen, die Ihnen bei einer Nicht-Sanierung früher oder später Probleme bereiten können. Zu den problematischsten Zonen eines Altbaus gehören unter anderem das Dach, der Boden aber auch die Heizanlage oder die Elektronik. Um die Kosten der Sanierung besser abschätzen zu können, ist eine durchdachte Planung unverzichtbar.

Alles worauf Sie achten sollten im Überblick:

Tipp! Verpassen Sie keine Immobilien Nachricht! Folgen Sie uns jetzt auch auf Twitter, Facebook und LinkedIn!

Twitter: Immobilien NachrichtenTwitter: Immobilien NachrichtenTwitter: Immobilien Nachrichten

Schauen wir uns die größten Problemzonen und die Lösungen nochmal im Detail an.

Dachschäden ausbessern: Dämmen & neu Decken

Das Dach muss einiges aushalten. Deshalb braucht es ständige Pflege. Bei einem Altbau ist das Dach oft bereits in die Jahre gekommen. Es kann dann erforderlich sein, das Dach zu erneuern oder zu isolieren. Dächer gehören zu den langlebigsten Bauteilen einer Immobilie und dienen zum Schutz des ganzen Objekts. Werden deshalb Fehler oder Schäden festgestellt, muss schleunigst saniert werden um die Immobilie weiterhin in Stand zu halten.

Das Dach der neuen Immobilie zu dämmen klingt vorerst kompliziert, kann aber in Ihrem Fix & Flip Plan entscheidend sein, um den Wert ihrer Immobilie zu erhöhen. Besonders wichtig ist das Dach dämmen in Bezug auf die Energieeffizienz des Hauses. Ist das Dach nicht ordentlich gedämmt können bis zu 30% der Heizenergie verloren gehen. Außerdem heizt der Dachboden im Sommer extrem auf und im Winter kühlt er aus.

Alles zum Thema Dach dämmen in diesem Beitrag.

Ist das Dach bereits gedämmt kann es neu gedeckt werden. Erfahren Sie mehr über das Dach decken in unserem Ratgeber.

Photo: Andrey tiyk / shutterstock.com

Modernisierung: Neue Heizanlage & Elektrotechnik

Einer der wichtigsten Bereiche die bei einem Altbau erneuert werden muss ist die Heizanlage, sowie die Elektrotechnik. Vor allem die Elektrotechnik kann im veralteten Zustand Gefahren für die ganze Immobilie bringen. Ebenso kann eine zu alte Heizanlage mit zu schlechter Wärmedämmung hohe Kosten verursachen, die Sie durch eine Modernisierung leicht vermeiden können.

Moderne Bautechniken helfen bei der Sicherheit, es kann gesundheitliche Gründe geben und in manchen Fällen ist eine Modernisierung auch gesetzlich vorgeschrieben.

Erfahren Sie alles rund um die Modernisierung Ihrer Immobilie auf unserer Seite:

Baujahre von Immobilien: wo muss saniert werden?

Auch entscheidend für die Sanierung eines Altbaus ist das Baujahr der Immobilie. Je nach Baujahr können unterschiedliche Aufgaben für die Sanierung anfallen. Zum Beispiel ist bei Immobilien aus den 1960er Jahren das Stromnetz veraltet, weshalb hier oft Modernisierungen der Elektrotechnik nötig sind.

Ebenso kann es vorkommen das gewisse Immobilien unter Denkmalschutz stehen, weshalb besondere Vorschriften bei der Sanierung gelten.

Denkmalschutz bei der Sanierung

Wenn Sie ein denkmalgeschütztes Gebäude sanieren, sind Sie zum Erhalt der historischen Bausubstanz verpflichtet und müssen bei Altbausanierungen eng mit den zuständigen Behörden zusammenarbeiten. Manchmal kann es sein, dass der Denkmalschutz nicht das gesamte Haus betrifft, sondern nur schützenswerte Alleinstellungsmerkmale wie Kunstwerke, ein besonderer Gebäudetyp oder ein besonderer Fenstertyp. Dann können Sie den Rest erledigen. Darüber hinaus unterliegen die in der Liste aufgeführten älteren Gebäude in der Regel nicht den gesetzlichen Energieeffizienzvorschriften.

Kostenschätzung  für die Altbausanierung

Um herauszufinden, welche Sanierungsarbeiten erfolgen müssen und mit welchen Kosten zu rechnen ist, sollten Sie gegebenenfalls einen Sachverständigen beauftragen.

Sie sollten alle Maßnahmen genau aufeinander abzustimmen und mit denen anzufangen, die notwendig sind, damit Sie das Haus bewohnen können: Heizung, einwandfreie Wasserrohre, sichere Stromleitungen, Badezimmer und Küche sollten auf der Prioritätenliste ganz oben stehen.

Sanieren, Renovieren & Modernisieren – Checkliste

Schimmel oder Feuchtigkeit in der Fassade? Wände, Böden oder das Dach erneuern? Die Sanierung Ihrer Immobilie zählt nach dem Erwerb zu einem der wichtigsten Schritte die Sie planen sollten. Als Sanierung wird die Instandsetzung oder auch Wiederherstellung des Objekts verstanden. Beim Kauf einer neuen Immobilie sollten Sie auf bestimmte Dinge achten, welche bei der Sanierungsplanung Einflüsse haben könnten. Ist das Dach in Takt? Ist die Fassade korrekt gedämmt? Oder liegen Schäden im Keller vor? Erfahren Sie in diesem Beitrag alles über die Sanierung Ihrer Immobilie.