Inspektion/Instandhaltung (Wiki, Definition): Beurteilung des Ist-Zustands eines Bauteils oder Geräts

Inspektion – Die Inspektion umfasst die Überprüfung einer technischen Einrichtung, einer Immobilie oder eines Bauteils. Dabei wird sowohl der Ist-Zustand, als auch die Funktionsweise der Anlage inspiziert mit dem Ziel herauszufinden, ob sich der Betrachtungsgegenstand in einem ordnungsgemäßen, funktionierenden und sicheren Zustand befindet.

Ein erfahrener Baufachmann oder Techniker untersucht während der Inspektion Bauteile, Baugruppen und Betriebsmittel. Außerdem werden Sichtprüfungen an Verschleißteilen, Verschleißmessungen und Korrosionsprüfungen durchgeführt, Ist- und Soll-Werte miteinander verglichen und das Fortschreiten der Abnutzung bewertet.

Im Immobilienbereich gilt die Inspektion neben der Wartung, Instandsetzung und Verbesserung als eine der vier Instandhaltungsmaßnahmen.

Lesen Sie hier mehr zu Modernisierung, Sanierung und Renovierung.

Inspektion im Überblick

Der Begriff Inspektion schnell und einfach erklärt:

  • Beurteilung des Ist-Zustands eines Bauteils oder Geräts
  • Untersuchung durch Baufachmann oder Techniker
  • Überprüfung von Bauteilen, Baugruppen und Betriebsmitteln
  • Sichtprüfung an Verschleißteilen, Verschleißmessungen & Korrosionsprüfungen
  • Vergleich von Ist- und Soll-Werten
  • Bewertung des Fortschreitens der Abnutzung
  • Teil der 4 Instandhaltungsmaßnahmen an einer Immobilie

Immobilien Wiki

Lernen Sie Online mit Immobilien-Erfahrung.de! Unser Job? Tägliche Updates im Lexikon, Nachrichten im Blog, neue Videokurse und Coachings. Sie suchen einen Fachbegriff? Wir klären ihn im Immobilien Lexikon einfach und verständlich.
Videokurs erste Immobilie
Videokurs erste Immobilie