Hausordnung (Wiki, Definition): Zusammenfassung aller Regeln in einem Mehrparteienhaus

Hausordnung (Bedeutung) Immobilien Wiki – Die Hausordnung ist eine Zusammenfassung aller Regeln und Vorschriften in einer Immobilie mit mehreren Mietern. Sie wird meistens vom Vermieter aufgestellt und gibt den Bewohnern oder Mietern klare Vorschriften, wie man sich auf dem gesamten Gelände des Grundstücks zu verhalten hat und wie bestimmte, zum Haus gehörende Einrichtungen benutzt werden dürfen. Dazu zählt zum Beispiel ein gemeinsam benutzter Waschkeller oder ein Garten. Zudem müssen wichtige Dinge wie die Erlaubnis von Grillen auf dem Balkon oder die Einhaltung der Nachtruhe in der Hausordnung geregelt werden, sodass in Streitfällen zwischen zwei, im Haus wohnenden Parteien auf diese zurückgegriffen werden kann.

Lesen Sie hier mehr zu den Themen Hausmeister, Hausnummer und Mietvertrag.

Hausordnung: Schnell erklärt

Entdecken Sie hier noch mehr Folgen in unserem Immobilien Podcast.

Hausordnung im Überblick

Die Hausordnung besagt Folgendes:

  • wird vom Vermieter aufgestellt
  • regelt Nutzung von Gebäudeeinrichtungen wie Garten & Waschkeller
  • Zusammenfassung aller Regeln und Vorschriften in einem Mehrparteienhaus / Gebäude
  • z.B. Nachtruhe

Immobilien Wiki & Lexikon

Über 1.000 Fachbegriffe von unseren Experten erklärt! Komprimiert, einfach & verständlich. Entdecken Sie hier mehr Wissen für Investoren und Investorinnen:

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns Ihren Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert