Baujahr 1945, 1950 bis 1959 Mängel: Dämmung, Asbest & Co.

Haus von 1945, 1950 bis 1959 – Weit über 6 Millionen Immobilien in Deutschland wurden vor 1959 gebaut und werden noch heute gekauft und verkauft! Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie bei der Immobiliensuche vor der Bewertung einer alten Immobilie aus diesen Baujahren stehen, ist also relativ groß. Um maximalen Profit aus Ihrer Immobilie als Kapitalanlage zu schlagen, ist es deshalb wichtig, dass Sie die typischen Mängel von Bestandsimmobilien, die um 1945 – 1959 gebaut wurden, kennen. Was Sie wissen müssen, haben wir Ihnen hier zusammengefasst, inklusive Checkliste. Zurück zur Übersicht: Altes Haus, Baujahre und Mängel.

Mängel in den 50er-Jahren: Was ist zu beachten?

Immobilien aus der Nachkriegszeit wurden oft einfach gebaut. Typische Baumängel sind unter anderem die bedenklichen Baumaterialien, welche gesundheitsschädigend wirken. Weitere Mängel sind die unzureichende Dämmung sowie der fehlende Schutz vor Feuchtigkeit.

Baujahr 1945 bis 1959: Mängel im Überblick

Zu Beginn die typischen Mängel von 1945 bis 1959 in kurz zusammengefasst:

  1. Feuchtigkeit und Schimmelbildung aufgrund mangelhafter Dämmung und Feuchtigkeitsisolierung
  2. Rostende Stahlträger und -stützen
  3. Altlasten wie Asbest oder PCB
  4. Veraltete Elektrik und Sanitärinstallationen
  5. Mangelhafte Brandschutzmaßnahmen
  6. Mangelhafte Wärmeisolierung
  7. Abnutzung und Verschleiß von Bauteilen und Materialien
  8. Mangelhafte Bodenbeschaffenheit und Drainage
  9. Mangelhafte Dachkonstruktionen
  10. Mangelhafte Fundamente und Kellerwände

Wert einer Immobilie um 1950: Technische Prüfung

Wie viel ist ein Haus Baujahr um 1950 heute noch wert? Bedenken Sie: je schlechter der Zustand des Objekts, desto geringer die Rendite. Um das Maximum aus Ihrer Immobilien Investition zu schlagen, bedarf es also einer ausführlichen kaufmännischen und technischen Prüfung. Zunächst ist es aber wichtig, die typischen Mängel, von Immobilien mit Baujahr 1945 bis 1959 zu kennen.

Tipp! Immobilien Kalkulationstool 2024

Kostenlos! Berechnen Sie mit unserem Immobilien Kalkulationstool alle wichtigen Kennzahlen einer Immobilie, Cashflow Rendite, Wertentwicklung, Darlehensverlauf, Einkommenssteuer… jetzt kostenlos als Download.

Schauen wir uns die Mängel nun im Detail an:

Bedenkliches Baumaterial: Asbest & PCB

altes Haus mit einem Hammer und Schraubschlüssel SymbolDie Bausubstanz, nach 1945, hat sich deutlich verbessert, allerdings wurden auch viele heutzutage, bedenkliche Baumaterialien verwendet. Bedenkliche Stoffe wie Asbest, Bleifarben, Formaldehydfarben, aber auch Teer, zum Beispiel teerhaltiger Parkettkleber.

Diese gesundheitsschädlichen Materialien wurden damals verwendet:

  • Asbest
  • Bleifarben
  • Formaldehydfarben
  • Teer

Insbesondere dem Asbest galt später lang große Aufmerksamkeit, aufgrund der Gesundheitsgefahren. In älteren Gebäuden kann es vorkommen, dass Asbest oder andere gefährliche Stoffe wie PCB verwendet wurden. Diese Stoffe können gesundheitliche Probleme verursachen und müssen von einem qualifizierten Fachmann entfernt werden. 73 % davon wurden in Asbestzement verarbeitet, 8 % in Fußbodenbelägen, der Rest verteilt sich auf verschiedene Bauprodukte. Der Einsatz von Asbest wurde erst im Jahr 1993 verboten.

Schimmelbildung, Feuchtigkeit & rostige Stahlträger

Ältere Gebäude haben oft keine ausreichende Dämmung und Feuchtigkeitsisolierung, was oft dazu führt, dass Feuchtigkeit in die Wände eindringt und Schimmelbildung verursacht. Dies kann sowohl gesundheitliche Probleme verursachen als auch den Wert der Immobilie beeinträchtigen.

Wie Sie Schimmel bekämpfen, erfahren Sie in unserem Beitrag:

Stahl ist zudem ein Material, das rostet, wenn es feucht wird. Wenn Stahlträger und -stützen in älteren Gebäuden nicht richtig geschützt sind, kann Rost entstehen, was die Stabilität und Sicherheit des Gebäudes beeinträchtigt. Ein weiterer, häufig übersehener Mangel bei älteren Gebäuden.

Mangelhafter Brandschutz und fehlende Zufahrten

Maurer mauert eine MauerMangelhafter Brandschutz ist bei Immobilien, mit Baujahr 1945 bis 1959, nach wie vor ein Thema. Durch den schnellen und dichten Wiederaufbau nach dem Krieg mangelt es vor allem an Zufahrt-Möglichkeiten für die Feuerwehr und an Brandschutztüren.

Ein weiterer Mangel, der sich schon vor 1945 bemerkbar machte, sind undichte Gasleistungen und der Befall von Schädlingen in den Holzdecken der Immobilie. Weiter bedingt, durch das knappe Baumaterial, insbesondere zu Beginn der Periode.

Veraltete Sanitäranlagen & Elektrotechnik

Ältere Gebäude haben oft veraltete Elektrik- und Sanitärinstallationen, die nicht den heutigen Standards entsprechen. Dies kann zu Sicherheitsproblemen und ineffizientem Energieverbrauch führen. Ältere Gebäude haben oft Abnutzungsspuren und Verschleiß von Bauteilen und Materialien, was die Haltbarkeit und Sicherheit des Gebäudes beeinträchtigt.

Erneuern Sie ihre Sanitäranlagen und erfahren Sie alles Wichtige in unserem Ratgeber:

Oftmals muss die alte Elektrotechnik ebenfalls erneuert werden. Hier erfahren Sie nützliche Tipps:

Bauweise: Immobilien aus den Jahren 1945 bis 1959

Typische Bauweise von Immobilien aus der Nachkriegszeit:

Rostige Stahlträger durch veraltete Wasserleitungen:

Veraltete Elektrotechnik aus den 50er-Jahren:

Photo: Shcherbakov Ilya / shutterstock.com

Alter, ungedämmter Dachstuhl:

Checkliste für Immobilien um 1945 – 1959

Zu berücksichtigen bei alten Häusern, aus dem Baujahr 1945, 1946, 1947, 1948, 1949 und 1950. Außerdem für ältere Häuser mit Baujahren 1951, 1952, 1953, 1954, 1955, 1956, 1957, 1958 und 1959 sind:

Feuchtigkeit und Schimmelbildung aufgrund mangelhafter Dämmung und Feuchtigkeitsisolierung
Rostende Stahlträger und -stützen
Altlasten wie Asbest oder PCB
Veraltete Elektrik und Sanitärinstallationen
Mangelhafte Brandschutzmaßnahmen
Mangelhafte Wärmeisolierung
Abnutzung und Verschleiß von Bauteilen und Materialien
Mangelhafte Bodenbeschaffenheit und Drainage
Mangelhafte Dachkonstruktionen
Mangelhafte Fundamente und Kellerwände

Die Infografik fasst die Mängel der Immobilien aus den Baujahren 1945 bis 1959 zusammen:

Baujahr vs. Baujahr: Vergleich

Was müssen Sie beachten für Ihre Besichtigung und / oder Bewertung einer Immobilie mit Baujahr 1945 bis 1959? Welchen typischen Mängel bringen die anderen Baujahre mit sich? Finden Sie es hier heraus, im Baujahr Vergleich:

Tipp! Hier finden Sie noch mehr Immobilien Rechner aus unserer Immobilien App.

Baujahr Immobilie: Alle Jahre, eine Liste

Alte Immobilien, Häuser und Wohnungen, bringen ihre Nachteile mit sich, aber auch Vorteile, beim Blick auf Rendite Immobilien. Doch worauf müssen Sie, je nach Alter der Immobilie (Baujahr) achten? Hätten Sie gedacht, dass über 2.650.000 Immobilien in Deutschland noch vor 1919 gebaut wurden?

Fassade eines Altbaus.