Mängel an Fassade. Putz blättert ab.

Baujahr 1939 bis 1945 Mängel: Statik, Baumaterial & Gasleitungen

Altes Haus, Baujahr 1939 bis 1945 – In diesem Ratgeber, lernen Sie kurz die typischen Mängeln von Immobilien der Jahre 1939, 1940 … bis 1945 kennen. Altbau Immobilien der Jahre 1939 bis 1945 sind vor allem durch eines geprägt: mangelndes Baumaterial. Noch heute sind über 5,02 Millionen Immobilien im Markt, die vor 1949 gebaut wurden. Hätten Sie das gedacht? Über 2,6 Millionen, davon sogar vor 1919. Die Chance ist also nicht gering, dass Sie irgendwann vor der Bewertung einer alten Immobilie, auch aus diesen Jahren, stehen können. Wir zeigen Ihnen, auf, welche Mängel Sie achten müssen, um das Maximum aus Ihrer Immobilie als Kapitalanlage herauszuholen und Ihre Rendite zu optimieren. Hier die Mängel alter Immobilien im Überblick. Zurück zur Übersicht: Altes Haus, Baujahre und Mängel.

Alte Häuser von ’39 – ’45: Was ist zu beachten?

Im Vergleich, zu Immobilien mit Baujahr vor 1939, sorgt das nicht nur für typische Probleme, sondern auch für gravierende neue: zum Beispiel der Statik der Häuser. In den auf die 30er folgenden Jahre, traten viele Ereignisse ein, vor allem die vielen politischen Veränderungen ab 1933, sowie dem Kriegsbeginn 1939 bis Kriegsende 1945.

Fast alle Energie floss nicht in Wohlstand, sondern in den Krieg, dementsprechend wurde in den Jahren immer weniger gebaut, bis Bausubstanz sogar zerstört wurde.

Baujahr 1939 bis 1945: Alle Mängel im Überblick

Zu Beginn die typischen Mängel von 1939 bis 1945 in kurz zusammengefasst:

  1. Starker Mangel an Baumaterial (Ressourcen flossen in Krieg)
  2. Bauschutt (und sonstiges) wurde Baumaterial
  3. Schädlingsbefall durch falsches Baumaterial
  4. Schnelles Erbauen kann auch für statische Probleme sorgen
  5. Risse im Putz oder im Mauerwerk
  6. Außen und innen, dünne Wände
  7. Undichte Gasleitungen
  8. Mangelnder Brandschutz

Baumaterial Mangel: Zu einfach, zu schnell gebaut

Wenig Baumaterial, wenig Komplexität, alles wurde einfach und schnell errichtet. Wenn gebaut wurde, dann mit dem Material, das zur Verfügung stand. Häufig wurden neue Gebäude einfach aus Bauschutt errichtet. Dementsprechend haben Immobilien aus diesen Jahren, fast immer eine wirklich schlechte Bausubstanz.

Statik, Schädlingsbefall und undichte Gasleitungen

Das Schnelle und einfacher Erbauen bringt viele Mängel mit sich, manchmal sogar in der Statik des Hauses. Es sorgt aber auch dafür, dass unpassende Materialien verwendet wurden, zum Beispiel Sommerholz für die Dächer, welches anfälliger ist für Schädlingsbefall.

Ein neues Problem, bei Immobilien mit Baujahr 1939 bis 1945, sind Gasleitungen. Diese wurden schnell installiert und danach durch die lange Zeit undicht.

Gleich wie schon in den Jahren davor, wenig Baumaterial heißt auch, dünne Wände, sowohl im Innen- als auch im Außenbereich.

Checkliste: 8 Mängel, die Sie kennen sollten!

Zu berücksichtigen bei alten Häusern, aus dem Baujahr 1940, 1941, 1942, 1943, 1944 und 1945:

Starker Mangel an Baumaterial (Ressourcen flossen in Krieg)
Bauschutt (und sonstiges) wurde Baumaterial
Schädlingsbefall durch falsches Baumaterial
Schnelles Erbauen kann auch für statische Probleme sorgen
Risse im Putz oder im Mauerwerk
Außen und Innen, dünne Wände
Undichte Gasleitungen
Mangelnder Brandschutz

Die Infografik fasst die Mängel der Immobilien aus den Baujahren 1940 bis 1945 zusammen:

Baujahr Immobilie: Alle Jahre, alle Mängel

Mängel und Zustand nach Jahrzehnten – Egal ob altes Haus oder Eigentumswohnung, von 1900 bis heute gibt es, je nach Jahrzehnt, unterschiedliche, typische Mängel, die Sie insbesondere vor dem Kauf Ihrer ersten Immobilie, unbedingt kennen sollten.

Bedenken Sie, dass die laufenden Kosten, für Instandhaltung der Immobilie, höher sind!

Alte Immobilien, Häuser und Wohnungen, bringen ihre Nachteile mit sich, aber auch Vorteile, beim Blick auf Rendite Immobilien. Doch worauf müssen Sie, je nach Alter der Immobilie achten? Hätten Sie gedacht, dass über 2.650.000 Immobilien in Deutschland noch vor 1919 gebaut wurden?

Vorteile und Nachteile in kurz

Hier noch einmal zusammengefasst, die Vorteile und Nachteile.

Vorteil beim Kauf einer alten Immobilie:

  • Meist günstigerer Kaufpreis
  • Kosten sind kalkulierbar, wenn Ihnen die Mängel bekannt sind
  • Geringerer Kaufpreis sorgt oft für bessere Rendite
  • Lage in gewachsener Infrastruktur

Nachteil beim Kauf einer alten Immobilie:

  • Höhere Kosten für Instandhaltung
  • Mögliche, versteckte Mängel (die Sie gleich kennenlernen!)

Baujahr vs. Baujahr: Vergleich

Was müssen Sie beachten für Ihre Besichtigung und / oder Bewertung einer Immobilie mit Baujahr 1939 bis 1945? Welchen typischen Mängel bringen die anderen Baujahre mit sich? Finden Sie es hier heraus, im Baujahr Vergleich:

Tipp! Hier finden Sie noch mehr Immobilien Rechner aus unserer Immobilien App.

Baujahr Immobilie: Alle Jahre, eine Liste

Alte Immobilien, Häuser und Wohnungen, bringen ihre Nachteile mit sich, aber auch Vorteile, beim Blick auf Rendite Immobilien. Doch worauf müssen Sie, je nach Alter der Immobilie (Baujahr) achten? Hätten Sie gedacht, dass über 2.650.000 Immobilien in Deutschland noch vor 1919 gebaut wurden?

Fassade eines Altbaus.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns Ihren Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar