Holzvergaserkessel: Übersicht, Kosten & Funktionen – Heizungs-Alternativen im Überblick

Holzvergaserkessel – Durch das Öl- und Gasheizungsverbot kommen viele Immobilienbesitzer in die Überlegung sich eine neue Heizanlage zu besorgen. Ebenfalls macht die Austauschpflicht Druck, welche besagt dass Sie Ihre alte Heizung nach 30 Jahren austauschen müssen. Viele suchen Alternativen zu Ihrer alten herkömmlichen Heizung. Dabei gibt es Wärmepumpen oder auch Gasthermen. In diesem Beitrag geht es um eine weitere Option – den sogenannten Holzvergaserkessel. Alles über die Holzvergaserkessel und wie viel sie kosten erfahren Sie in diesem Beitrag. Zurück zu: Heizungsarten.

Holzvergaserkessel: Was gehört dazu?

Das Thema Heizungen ist ein wichtiges, aber auch umfangreiches Thema für alle Immobilienbesitzer. Die Wahl der richtigen Heizung ist entscheidend über die Energieeffizienz, die Klimafreundlichkeit und die Bewertung der Immobilie. Schaffen Sie sich einen überblick über das Thema mit unseren Ratgebern.

Themengebiet Gastherme: Überblick

Erfahren Sie alles über das Themengebiet der Gastherme in unseren Ratgebern.

Tipp! Was ist jetzt die beste Heizung? Vergleichen Sie selbst: Heizungsvergleich 2024.

Was ist ein Holzvergaserkessel?

Ein Holzvergaserkessel ist eine Art von Heizung, die Holz als Brennstoff verwendet. Der Kessel verbrennt Holz in einem geschlossenen Verbrennungskammer, in der der Brennstoff bei hoher Temperatur unter Luftmangel verbrannt wird, um ein gasförmiges Gemisch aus Kohlenmonoxid, Wasserstoff und Methan zu erzeugen. Dieses gasförmige Gemisch wird dann in einem zweiten Bereich des Kessels, dem sogenannten Vergaser, durch Zugabe von zusätzlicher Luft verbrannt, um Wärme zu erzeugen.

Die Eigenschaften im Überblick:

  • Holz als Brennstoff
  • erzeugt ein Gasgemisch
  • Gasgemisch wird verbrannt
  • erzeugt Wärme durch Verbrennung

Holzvergaserkessel Funktion: pyrolytische Vergasung

Ein Holzvergaserkessel arbeitet nach dem Prinzip der pyrolytischen Vergasung. Dabei wird das Holz bei hoher Temperatur unter Luftabschluss erhitzt, wodurch die flüchtigen Bestandteile des Holzes freigesetzt werden und in ein gasförmiges Gemisch umgewandelt werden. Das gasförmige Gemisch besteht hauptsächlich aus Kohlenmonoxid, Wasserstoff und Methan, aber auch anderen flüchtigen Bestandteilen des Holzes wie Teer.

In einem zweiten Bereich des Kessels, dem Vergaser, wird das gasförmige Gemisch bei hohen Temperaturen und unter Zugabe von zusätzlicher Luft verbrannt, um Wärme zu erzeugen. Der Kessel verfügt über eine automatische Regelung, die die Luftzufuhr und Brennstoffmenge reguliert, um eine optimale Verbrennung und maximale Energieeffizienz zu gewährleisten.

Holzvergaserkessel: Brennstoffe & Schadstoffe

Holzvergaserkessel sind eine umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Öl- oder Gasheizungen, da sie erneuerbare Brennstoffe verwenden und weniger Schadstoffe emittieren. Allerdings erfordern sie regelmäßige Wartung und Reinigung, um eine effiziente Verbrennung zu gewährleisten.

Ein Holzvergaserkessel kann mit verschiedenen Brennstoffen betrieben werden, wie beispielsweise Scheitholz, Hackschnitzel oder Pellets. Dabei ist es wichtig, den Brennstoff auf die richtige Größe zu zerkleinern, um eine optimale Verbrennung zu gewährleisten.

Die Brennstoffe:

  • Scheitholz
  • Hackschnitzel
  • Holzpellets

Schauen wir uns die Kosten nochmal im Detail an!

Anschaffungs- & Betriebskosten eines Holzvergaserkessel

Die Kosten für einen Holzvergaserkessel können je nach Größe, Leistung und Ausstattung variieren.

Einige Faktoren, die den Preis beeinflussen können, sind:

  • Die Nennleistung des Kessels
  • Die Art des Brennstoffs
  • Die Größe des Speichers für den Brennstoff
  • Die Ausstattung des Kessels
  • Die Marke des Kessels

In der Regel können Sie mit einem Preis von mehreren Tausend Euro rechnen.

Betriebskosten für einen Holzvergaserkessel

Im Allgemeinen sind die Betriebskosten eines Holzvergaserkessels jedoch niedriger als bei einer herkömmlichen Öl- oder Gasheizung, da Holz ein erneuerbarer Brennstoff ist und in der Regel günstiger ist als fossile Brennstoffe.

Die Kosten für den Brennstoff hängen von der Art des Brennstoffs und der regionalen Verfügbarkeit ab. Wenn man zum Beispiel Scheitholz verwendet, können die Kosten je nach Region zwischen 50 und 100 Euro pro Raummeter liegen.

Installationskosten & Handwerkerkosten

Die Kosten für die Installation eines Holzvergaserkessels hängen von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel der Größe und Komplexität des Systems, dem Standort des Kessels und der benötigten Anschlüsse und Installationen.

Für die Installation können Sie mit Kosten zwischen 1.000 und 10.000 Euro rechnen.

Kosten für einen Holzvergaserkessel im Überblick

Die folgende Tabelle gibt Ihnen einen groben Überblick über die Kosten für einen Holzvergaserkessel:

Art der Kosten Kosten in Euro
Anschaffungskosten 1.000 – 5.000
Installationskosten 1.000 – 10.000
Betriebskosten pro Raummeter 50 – 100

Jetzt stellen Sie sich die Frage, ob sich ein Holzvergaserkessel wirklich lohnt?

Heizungsvergleich: Energie, Vor- & Nachteile

Fazit! Lohnt sich ein Holzvergaserkessel?

Holzvergaserkessel sind vor allem in ländlichen Gebieten beliebt, wo Holz als kostengünstiger und verfügbarer Brennstoff gilt. Ein Vergaserkessel ist ein effizienter und umweltfreundlicher Heizungs-Typ, da er den Brennstoff sehr effektiv nutzt und wenig Schadstoffe produziert.

Holzvergaser sind effizient & umweltfreundlich!

Die Installation eines Holzvergaserkessels ist in der Regel komplexer ist als bei einer herkömmlichen Öl- oder Gasheizung, da der Kessel an einen Schornstein angeschlossen werden muss und eine geeignete Brennstofflagerung benötigt wird. Ein weiterer Faktor ist die Wartung des Kessels. Regelmäßige Wartungsarbeiten sind notwendig, um eine effiziente Verbrennung und Langlebigkeit des Kessels zu gewährleisten. Die Kosten für Wartungsarbeiten können je nach Art der Arbeiten und dem Fachmann, der sie durchführt, variieren.

Abschließend ist zu sagen, dass ein Holzvergaserkessel eine rentable Alternative zu herkömmlichen Öl- und Gasheizungen ist, solange die Region ausreichend Brennstoff zur Verfügung stellt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns Ihren Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert