Holzpelletheizung (Wiki, Definition): Heizenergie durch Pelletverbrennung

Holzpelletheizung – Eine Holzpelletheizung ist ein Heizsystem, bei welchem die Energie für Heizung und Warmwasser aus der Verbrennung von Holzpellets gewonnen wird. Der große Vorteil hierbei ist, dass die Holzpellets nicht manuell nachgelegt werden müssen, sondern das Heizen dank der genormten Form der Pellets automatisch funktioniert.

Neben dem Rohstoff Holz können Pellets auch aus anderen Materialien bestehen. Zu den Pelletarten zählen:

  • Holzpellets
  • Strohpellets
  • Halmpellets
  • Torfpellets
  • Pellets aus Olivenkernen / Olivenpresstrestern
  • Kokosnussschalen
  • andere biogene Reststoffe

Was ist jetzt die beste Heizung? Vergleichen Sie selbst: Heizungsvergleich 2024.

Holzpelletheizung zusammengefasst

Hier die Holzpelletheizung im Überblick:

  • Heizsystem, das Heizenergie aus Verbrennung von Holzpellets gewinnt
  • Verbrennung funktioniert durch genormte Größe der Pellets automatisch
  • verschiedene Arten von Pellets vorhanden

Immobilien Wiki & Lexikon

Über 1.000 Fachbegriffe von unseren Experten erklärt! Komprimiert, einfach & verständlich. Entdecken Sie hier mehr Wissen für Investoren und Investorinnen:

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns Ihren Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert