Fix & Flip Erfolgsbewertung: Review & Analyse des Projekts – nach dem Fix & Flip Verkauf

Fix & Flip Bewertung – Nach dem Fix & Flip Verkauf ist vor dem nächsten Fix & Flip Kauf! Die Bewertung beschreibt den Prozess nach dem Notartermin. Hier ist vor allem der Zahlungsablauf, die Beurkundung und die abschließende Analyse bedeutend. Insbesondere die Analyse ist für Sie als Fix & Flipper maßgebend für den Erfolg weiterer, folgender Projekte. Wie die Abwicklung abläuft und wie Sie Ihr abgeschlossenes Projekt bewerten, erfahren Sie in diesem Beitrag. Zurück zu: Fix & Flip Ratgeber.

Review des Fix & Flip Projekts: Was lief gut?

Nach der Fix & Flip Abwicklung und der endgültigen Eigentumsübergabe ist das Fix & Flip Projekt im Grunde abgeschlossen. Jetzt bleibt für Sie nur noch der Rückblick auf das Projekt, die Bewertung der einzelnen Prozesse und die Optimierung dieser für weitere Projekte. Was lief gut? Was lief nicht so gut? Wo wollen Sie beim nächsten Mal etwas verändern? Fragen, die wichtig für Ihre Reflexion sind und über Ihren Gewinn entscheiden.

Fix & Flip Projekt im Rückblick: Verkauf bis Übergabe

Hier ist ein kleiner Überblick für Sie, über die Prozesse, vom Verkauf bis zur endgültigen Übergabe der Immobilie.

Was nach dem Verkauf zu tun ist:

  • Vertragsprozesse abwickeln
  • Grundbuchamt & Finanzamt informieren
  • Kontrolle der Immobilie vor Übergabe
  • Analyse & Bewertung des Projekts
  • Optimierung für das nächste Projekt

Jetzt, wo Sie endgültig das Projekt abgeschossen haben, können Sie sich der Bewertung und Fehleranalyse zuwenden.

Mann erledigt einfache Sanierungsarbeiten im Bad

Einfache Sanierungsarbeiten im Bad
(Foto: amedeoemaja / shutterstock.com)

Fix & Flip Analyse & Bewertung: Optimierungsmöglichkeiten

Die Nacharbeit Ihres Fix & Flip Projekts ist ein wichtiger Schritt für den weiteren Verlauf Ihrer Karriere als Flipper.

Warum der Blick zurück wichtig ist

Nur durch gezielte Reflexion und Analyse können Sie aus Ihren Fehlern lernen und Ihre kommenden Projekte schon vor Beginn verbessern. Reflektieren Sie aber auch über die positiven Prozesse. Entscheidend ist dabei auch ein genaues Auge darauf zu werfen, was letztendlich gut funktioniert hat und diese Dinge weiterhin durchführen.

Kalkulation-Kosten-Abgleich

Ebenso essenziell ist der Vergleich Ihrer Kalkulation mit den tatsächlichen Kosten. Vergleichen Sie hierbei wie und was Sie ursprünglich kalkuliert haben und wie hoch die Kosten am Ende waren. Damit können Sie unerwartete Kosten für folgende Projekte besser vorplanen. Die Kostenrechnung wird hier in der Regel genutzt.

Wo kann optimiert werden?

Um dann auch wirklich optimieren zu können, müssen Sie sich fragen, wo und wie Sie bei dem neuen Projekt Geld, Zeit und Energie sparen können. Möglicherweise können Sie Aufgaben abgeben, um Zeit zu sparen oder Sie wechseln die Beteiligten je nach Ihrer Zufriedenheit aus.

Ein anderer macht es eventuell besser und/oder billiger?

Damit Sie nichts vergessen, können Sie sich an unserer Fix & Flip Analyse Checkliste halten.

Checkliste: Fragen für die Bewertung & Optimierung

Die wichtigen Fragen zur Bewertung im Überblick:

  • Was hat funktioniert? Was nicht?
  • Kalkulation vorher/nachher?
  • Aufgaben abgeben?
  • Zeit sparen? Geld ausgeben?
  • Wo benötige ich nächstes Mal Hilfe?
  • Wo gibt es Optimierungspotenzial?

Die letzte Frage sollten Sie sich genauer durch den Kopf gehen lassen. Hilfreich kann es auch sein, wenn Sie beim nächsten Projekt direkt, wenn Ihnen etwas auffällt, dass gut oder schlecht gelaufen ist, notieren, sodass Sie sich bei der Bewertung nur noch an die Optimierungsüberlegungen machen müssen.

Optimierungsprozess Fix & Flip: Zufriedenheit & Aufgaben

Anhand der Fragen aus der Bewertung können die Kriterien für das nächste Projekt festgelegt werden.

Qualität der Mitwirkenden bewerten

Dabei bekommen Sie Eindrücke über die verschiedenen Aufgaben und wie sich verschiedene Mitwirkende angestellt haben. Arbeiten Sie weiter mit Menschen zusammen, mit deren Leistung Sie zufrieden waren und suchen Sie sich neue für Bereich in denen Ausbaupotenzial steckt.

Sind Material- & Personalkosten berechtigt?

Vor allem auf die Arbeit der Handwerker sollten Sie achten. Eventuell können hier Handwerker beauftragt werden, die kosten- oder zeiteffizienter arbeiten. Verschiedene Handwerker benutzen unterschiedliche Materialien. Achten Sie dabei auf Ihre Präferenzen. Auch der kooperierende Makler muss Ihre Immobilie nach Ihren Vorstellungen vermitteln. Ebenso benötigen Sie einen Notar, welcher Erfahrungen mit Immobilien hat.

Zuletzt steht der Kontakt zum Home Staging Unternehmen im Mittelpunkt. Bewerten Sie dabei, ob der Home-Stager Ihre Wünsche erfüllt und die Immobilie ansprechend aufbereitet hat.

In welchen Bereichen kann optimiert werden?

Fragen Sie sich: Wo kann gespart werden und wo sollte man keine Abstriche machen? Hier die Bereiche, welche für Ihr nächstes Fix & Flip Projekt optimiert werden können.

  • Anderer Makler?
  • Erfahrene Notare
  • Andere Handwerker?
  • Neues Material?
  • Stager soll die eigenen Wünsche erfüllen

Fazit! Das Fix & Flip Projekt bewerten & optimieren

Die Arbeit zwischen den Projekten ist genau genommen ebenso wichtig wie die eigentliche Arbeit während des Projekts. Mit einer ausführlichen Auswertung und umfangreichen Optimierungsprozessen kann die Effizienz Ihrer Arbeit um ein vielfachen und folglich auch der Gewinn Ihres nächsten Fix & Flip Projekts gesteigert werden.

Optimierung bedeutet also mehr Gewinn!

Tipp: Mit vorher ausgearbeiteten Notizbögen, lässt sich im Anschluss das Projekt besser rekapitulieren. Um Ihr Fix & Flip Game zu optimieren, ist es hilfreich, sich mit bewährten Strategien und Methoden des Fix & Flip auseinanderzusetzen. In unserem Ratgeber gibt es mehr davon!

Fix & Flip Abwicklung: Verkaufsvertrag & Eigentumsübergabe

Bevor Sie mit dem Bewertungs- und Optimierungsprozess beginnen können, ist die endgültige Verkaufsabwicklung nötig. Wie das funktioniert und welche Schritte Sie nach der Vertragsunterzeichnung noch gehen müssen, erfahren Sie in unserem Beitrag.

Vertragsabwicklung Immobilienverkauf, Photo: G-Stock Studio / shutterstock.com