Energiestandard (Wiki, Definition): Vorgaben für Energiebedarf eines Gebäudes

Energiestandard – Der Energiestandard eines Gebäudes bestimmt, wie hoch der Energiebedarf pro Quadratmeter Energiebezugsfläche und Jahr sein darf. Bei Neubauten wird ein bestimmter Energiestandard durch bauliche Maßnahmen und eine moderne Haustechnik erreicht. Altbauten müssen in vielen Fällen einer energetischen Sanierung unterzogen werden, um dem heutigen Standard zu entsprechen.

In Deutschland wird der Energiebedarf eines Gebäudes in Kilowattstunden pro Quadratmeter und Jahr [kWh/(m²·a)] gemessen. Das Effizienzhaus wird nach KfW-Standard angegeben. Dabei bestimmt das Gebäudeenergiegesetz GEG das grundsätzliche Effizienzniveau.

Lesen Sie hier mehr zu den Themen Energieausweis, Energieeffizienzklasse und Energieeinsparverordnung.

Energiestandard zusammengefasst

Hier der Energiestandard im Überblick:

  • gibt Höhe des Energiebedarfs pro Quadratmeter Energiebezugsfläche und Jahr vor
  • wird in Kilowattstunden pro Quadratmeter gemessen
  • wird nach KfW-Standard angegeben
  • Gebäudeenergiegesetz bestimmt grundsätzliches Effizienzniveau

Immobilien Wiki & Lexikon

Über 1.000 Fachbegriffe von unseren Experten erklärt! Komprimiert, einfach & verständlich. Entdecken Sie hier mehr Wissen für Investoren und Investorinnen:

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns Ihren Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert