Gerichtsvollzieher klingelt an der Haustür

Zwangsräumung (Wiki, Definition): Räumungsmaßnahme der Zwangsvollstreckung

Zwangsräumung – Als Zwangsräumung wir die Durchsetzung der Räumung einer Wohn– oder Gewerbefläche durch einen Gerichtsvollzieher bezeichnet. Zu einer Zwangsräumung kommt es, wenn Mieter nicht freiwillig aus der Mietsache ausziehen wollen und Vermieter vor Gericht einen Räumungstitel gegen den Mieter erwirkt haben. Für Vermieter ist die Zwangsräumung oftmals der einzige Weg, Mieter nach einer Räumungsklage aus ihrer Wohnung zu bekommen.

Lernen Sie mehr über Räumungsklage, Zwangsvollstreckung und Räumungsantrag.

Zwangsräumung in Kürze

Der Begriff Zwangsräumung zusammengefasst:

  • Räumungsmaßnahme bei der Zwangsvollstreckung
  • wird vom Gerichtsvollzieher durchgesetzt
  • Räumungstitel ist zur Durchsetzung notwendig

Immobilien Wiki

1.000+ Fachbegriffe für Immobilien Einsteiger! Lernen, Wissen aufbauen, erste Wohnung kaufen, der erste Schritt zum Immobilien Investor. Alle Fachbegriffe und Definitionen finden Sie jetzt im Immobilien-Erfahrung.de

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Wie hilfreich war dieser Beitrag? Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Danke für Ihre Bewertung!

Teilen Sie diesen Beitrag

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht hilfreich war!

Lassen Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?