Steuer absetzen: Steuervorteile für Immobilienbesitzer & Immobilienkredit steuerlich absetzen

Steuer absetzen – Besitzer, sowie Anleger von Immobilien profitieren von einer Menge von Steuervorteilen. Insbesondere diejenigen, die Immobilien nicht als Privateigentum nutzen, sondern vermieten. Die Mieteinnahmen, die der Vermieter bekommt, müssen versteuert werden. Allerdings kann der Vermieter im Umkehrschluss viele Kosten beispielsweise für Reparaturen als Werbungskosten in die Steuererklärung eintragen. Vermieter können auch die Zinsen der Immobilienfinanzierung von der Steuer für vermietete Immobilien absetzen. Das ist auch der Grund, weshalb Sie bei Immobilienkrediten mit konstanten Zinsrate steuerliche Vorteile haben. Um bei der Immobilienfinanzierung steuern zu sparen, sollten die Zinsen also nicht wie beim Annuitätendarlehen mit der Laufzeit geringer werden.

Lesen Sie hier noch mehr zu Mieter, Teileigentum und Solaranlagen.

Mehr zum Thema Steuern sparen bei der Immobilienfinanzierung, weiteres zum Annuitätendarlehen und Informationen zu den Finanzierungsformen im Vergleich, finden Sie in unserem Ratgeber zur Finanzierung:

Steuer absetzen kurz erklärt

Die wichtigsten Merkmale auf einem Blick zu Steuer absetzen:

  • Steuervorteile für Besitzer/Anleger von Immobilien
  • Vermieter kann viele Kosten absetzen
  • Beispiel für Reparaturen als Werbungskosten
  • Immobilienkredit steuerlich absetzen
  • konstante Zinsrate bedeutet steuerliche Vorteile

Immobilien Wiki

Lernen Sie Online mit Immobilien-Erfahrung.de! Unser Job? Tägliche Updates im Lexikon, Nachrichten im Blog, neue Videokurse und Coachings. Sie suchen einen Fachbegriff? Wir klären ihn im Immobilien Lexikon einfach und verständlich.
Videokurs erste Immobilie
Videokurs erste Immobilie