Unterschrift Kaufvertrag: Kleine Wohnung als erste Geldanlage

Mietausfallversicherung (Wiki, Definition): Übernahme versäumter Mietzahlungen

Mietausfallversicherung – Die Mietausfallversicherung dient der Abdeckung von Mietzahlungen säumiger Mieter. Neben der Übernahme der regulären Mietrückstände, gehört auch die Begleichung der zugehörigen Nebenkosten zu den Versicherungsleistungen. Je nachdem, was im Versicherungsvertrag vereinbart wurde, deckt die Mietausfallversicherung auch Sachschäden ab, die zum Beispiel durch Mietnomaden entstehen.

Voraussetzung hierfür ist das Aufbrauchen der vorab gezahlten Mietkaution.

Lesen Sie hier mehr zu Elementarschadenversicherung, Hausratsversicherung und Mietvertrag.

Mietausfallversicherung im Überblick

Der Begriff Mietausfallversicherung schnell und einfach erklärt:

  • Abdeckung Mietzahlungen säumiger Mieter
  • Übernahme zugehörigen Nebenkosten
  • ggf. Begleichung von Sachschäden
  • Voraussetzung: Aufbrauchen der Mietkaution

Immobilien Wiki & Lexikon

Über 1.000 Fachbegriffe von unseren Experten erklärt! Komprimiert, einfach & verständlich. Entdecken Sie hier mehr Wissen für Investoren und Investorinnen:

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns Ihren Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert