Bieterverfahren (Wiki, Definition): Verkaufsstrategie

Bieterverfahren – Das Bieterverfahren ist eine Strategie im Verkauf von Immobilien, um den Kaufpreis zu steigern. Bei dieser Verkaufsstrategie wird der Verkaufspreis nicht vom Verkäufer vorgegeben, sondern es müssen Gebote von den Kaufinteressenten getätigt werden. Es wird kein Mindestpreis in der Regel festgelegt, dennoch führt diese Verkaufsart zu einem hohen Kaufpreis, besonders wenn die Immobilie sehr begehrt ist.

Lesen Sie hier die Definitionen zu Kaufpreismanipulation.

Bieterverfahren im Überblick

Der Begriff Bieterverfahren schnell und einfach erklärt:

  • Strategie von Verkäufern
  • kein fester Kaufpreis wird festgesetzt
  • keine Angab zu einem Mindestpreis
  • Kaufinteressenten geben Kaufangebote ab
  • Konkurrenz der Interessenten soll den Immobilienpreis anheben

Immobilien Wiki

1.000+ Fachbegriffe für Immobilien Einsteiger! Lernen, Wissen aufbauen, erste Wohnung kaufen, der erste Schritt zum Immobilien Investor. Alle Fachbegriffe und Definitionen finden Sie jetzt im Immobilien-Erfahrung.de

5 € Gutschein f+r Videokurs

Online lernen für 14,95 € nur 9,95 € - Für den perfekten Start zur eigenen Immobilie 2024! Ihr Code:

Erfahrung-5

➡️ Gutschein direkt einlösen ➡️ zum Videokurs

Gültig bis 31.12.2023