Tragbarkeit (Hypothek) (Wiki, Definition): Verhältnis Kosten / Brutto-Einkommen

Tragbarkeit (Hypothek) – Wie immer bei Krediten, spielt Bonität und regelmäßige Rückzahlung eine entscheidende Rolle. Denn so, bekommen Banken ihr Geld ohne Ausfälle zurück. Deshalb darf die Belastung (durch Zinsen, Amortisation und Unterhalt der Immobilie) das verfügbare Brutto-Einkommen nur etwa zu 1/3 belasten. So wird gewährleistet, dass sich ein Darlehensnehmer die monatlichen Kosten auch leisten kann.

Lesen Sie hier mehr zu Hypothek und Hypothekenkredit.

Tragbarkeit Definition

Belehnung zusammengefasst:

  • Monatliche Belastung für Darlehensnehmer
  • Maximal 1/3 vom verfügbaren Brutto-Einkommen

Immobilien Wiki & Lexikon

Über 1.000 Fachbegriffe von unseren Experten erklärt! Komprimiert, einfach & verständlich. Entdecken Sie hier mehr Wissen für Investoren und Investorinnen:

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns Ihren Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert