Tragbarkeit (Hypothek) (Wiki, Definition): Verhältnis Kosten / Brutto-Einkommen

Tragbarkeit (Hypothek) – Wie immer bei Krediten, spielt Bonität und regelmäßige Rückzahlung eine entscheidende Rolle. Denn so, bekommen Banken ihr Geld ohne Ausfälle zurück. Deshalb darf die Belastung (durch Zinsen, Amortisation und Unterhalt der Immobilie) das verfügbare Brutto-Einkommen nur etwa zu 1/3 belasten. So wird gewährleistet, dass sich ein Darlehensnehmer die monatlichen Kosten auch leisten kann.

Lesen Sie hier mehr zu Hypothek und Hypothekenkredit.

Tragbarkeit Definition

Belehnung zusammengefasst:

  • Monatliche Belastung für Darlehensnehmer
  • Maximal 1/3 vom verfügbaren Brutto-Einkommen

Immobilien Wiki

1.000+ Fachbegriffe für Immobilien Einsteiger! Lernen, Wissen aufbauen, erste Wohnung kaufen, der erste Schritt zum Immobilien Investor. Alle Fachbegriffe und Definitionen finden Sie jetzt im Immobilien-Erfahrung.de

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Wie hilfreich war dieser Beitrag? Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Danke für Ihre Bewertung!

Teilen Sie diesen Beitrag

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht hilfreich war!

Lassen Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?