Maklererlaubnis (Wiki, Definition): Voraussetzung Immobilienvermittlung

Maklererlaubnis – Damit es einem Immobilienmakler möglich ist, Immobilien zu vermitteln, benötigt er eine Maklererlaubnis. Wer gewerbsmäßig den Abschluss von Verträgen über Grundstücke, gewerbliche Räume oder Wohnungsräume vermittelt, muss eine Erlaubnis der zuständigen Behörde besitzen. Die Maklererlaubnis erhält der Immobilienmakler nur, wenn er Voraussetzungen, wie ein entsprechendes Führungszeugnis, ein geordnetes Vermögensverhältnis und eine Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes vorlegen kann.

Lesen Sie hier mehr zu den Themen Maklerhaftung und Maklervermittlungsportal.

Maklererlaubnis im Überblick

  • Immobilienmakler benötigt Maklererlaubnis von zuständiger Behörde
  • Voraussetzungen: Führungszeugnis, Vermögensverhältnis, Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes

Immobilien Wiki & Lexikon

Über 1.000 Fachbegriffe von unseren Experten erklärt! Komprimiert, einfach & verständlich. Entdecken Sie hier mehr Wissen für Investoren und Investorinnen:

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns Ihren Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert