Maklererlaubnis (Wiki, Definition): Voraussetzung Immobilienvermittlung

Maklererlaubnis – Damit es einem Immobilienmakler möglich ist, Immobilien zu vermitteln, benötigt er eine Maklererlaubnis. Wer gewerbsmĂ€ĂŸig den Abschluss von VertrĂ€gen ĂŒber GrundstĂŒcke, gewerbliche RĂ€ume oder WohnungsrĂ€ume vermittelt, muss eine Erlaubnis der zustĂ€ndigen Behörde besitzen. Die Maklererlaubnis erhĂ€lt der Immobilienmakler nur, wenn er Voraussetzungen, wie ein entsprechendes FĂŒhrungszeugnis, ein geordnetes VermögensverhĂ€ltnis und eine Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes vorlegen kann.

Lesen Sie hier mehr zu den Themen Maklerhaftung und Maklervermittlungsportal.

Maklererlaubnis im Überblick

  • Immobilienmakler benötigt Maklererlaubnis von zustĂ€ndiger Behörde
  • Voraussetzungen: FĂŒhrungszeugnis, VermögensverhĂ€ltnis, Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes

Immobilien Wiki

1.000+ Fachbegriffe fĂŒr Immobilien Einsteiger! Lernen, Wissen aufbauen, erste Wohnung kaufen, der erste Schritt zum Immobilien Investor. Alle Fachbegriffe und Definitionen finden Sie jetzt im Immobilien-Erfahrung.de