Kommunales Abgabengesetz (Wiki, Definition): Gemeindesteuern

Kommunales Abgabengesetz – Sie sind im Grundbuch eingetragene Eigentümer der Immobilie? Dann müssen Sie Grundsteuer zahlen. Das Kommunale Abgabengesetz bzw. die Kommunalabgabengesetze der Länder berechtigen Gemeinden Einnahmen bzw. Steuern von den Hauseigentümern zu verlangen. Gemeindesteuern sind beispielsweise die Gewerbe- und die Grundsteuer .Weitere denkbare Gemeindesteuern sind die örtliche Verbrauch- und Aufwandsteuern, wie eine Zweitwohnungssteuer und die Hundesteuer. Neben dem Kommunalen Abgabengesetz ist das Bundesgesetzen die wichtigste Rechtsgrundlage für die Einnahmen der Gemeinden und anderer kommunaler Gebietskörperschaften.

Erfahren Sie hier mehr über den Hebesatz.

Kommunales Abgabengesetz kurz erklärt

Hier bekommen Sie einen Überblick über den Begriff Kommunales Abgabengesetz:

  • berechtigt Gemeindesteuern
  • z. B. Grundsteuer & Gewerbesteuer

Immobilien Wiki

1.000+ Fachbegriffe für Immobilien Einsteiger! Lernen, Wissen aufbauen, erste Wohnung kaufen, der erste Schritt zum Immobilien Investor. Alle Fachbegriffe und Definitionen finden Sie jetzt im Immobilien-Erfahrung.de

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Wie hilfreich war dieser Beitrag? Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Danke für Ihre Bewertung!

Teilen Sie diesen Beitrag

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht hilfreich war!

Lassen Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?