Kommunales Abgabengesetz (Wiki, Definition): Gemeindesteuern

Kommunales Abgabengesetz – Sie sind im Grundbuch eingetragene Eigentümer der Immobilie? Dann müssen Sie Grundsteuer zahlen. Das Kommunale Abgabengesetz bzw. die Kommunalabgabengesetze der Länder berechtigen Gemeinden Einnahmen bzw. Steuern von den Hauseigentümern zu verlangen. Gemeindesteuern sind beispielsweise die Gewerbe- und die Grundsteuer .Weitere denkbare Gemeindesteuern sind die örtliche Verbrauch- und Aufwandsteuern, wie eine Zweitwohnungssteuer und die Hundesteuer. Neben dem Kommunalen Abgabengesetz ist das Bundesgesetzen die wichtigste Rechtsgrundlage für die Einnahmen der Gemeinden und anderer kommunaler Gebietskörperschaften.

Erfahren Sie hier mehr über den Hebesatz.

Kommunales Abgabengesetz kurz erklärt

Hier bekommen Sie einen Überblick über den Begriff Kommunales Abgabengesetz:

  • berechtigt Gemeindesteuern
  • z. B. Grundsteuer & Gewerbesteuer

Immobilien Wiki & Lexikon

Über 1.000 Fachbegriffe von unseren Experten erklärt! Komprimiert, einfach & verständlich. Entdecken Sie hier mehr Wissen für Investoren und Investorinnen:

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns Ihren Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert