Kapillarwirkung (Wiki, Definition): Wasser im Mauerwerk

Kapillarwirkung – Die Kapillarwirkung ist ein Begriff aus der Physik und beschreibt einfach gesagt, das Ansteigen von Flüssigkeiten in engen Räumen und Spalten. Bäume zum Beispiel können so Wasser in ihre Baumkronen transportieren. In der Immobilienwelt ist der Begriff nicht sehr positiv zu sehen. Er bewirkt nämlich, dass Wasser durch die engen Spalten und Risse im Mauerwerk, dem Putz und dem Boden aufsteigen kann und so Schimmel und anderen bauschädliche Reaktionen entstehen können.

Lesen Sie hier mehr Definitionen zum Thema Injektionsverfahren, Horizontalsperre und Keller.

Kapillarwirkung im Überblick

Hier finden Sie Kapillarwirkung nochmals zusammengefasst:

  • Ansteigen des Wasser in engen Räumen
  • Wasser steigt im Mauerwerk
  • erzeugt Schimmel

Immobilien Wiki

1.000+ Fachbegriffe für Immobilien Einsteiger! Lernen, Wissen aufbauen, erste Wohnung kaufen, der erste Schritt zum Immobilien Investor. Alle Fachbegriffe und Definitionen finden Sie jetzt im Immobilien-Erfahrung.de

Immobilien Wissen: InsiderBleiben Sie auf dem LaufendenTipp!

Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Sie können unsere Insider jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand der IE Insider genutzt und werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.