Gewerbeordnung GewO (Wiki, Definition: Bestimmung zur Ausübung eines Gewerbes

Gewerbeordnung (GewO) – Bei der Gewerbeordnung (kurz: GewO) handelt es sich um ein Gesetz, das die Ausübung eines Gewerbes inhaltlich bestimmt und regelt. Sie basiert auf dem Grundsatz der Gewerbefreiheit, das besagt, dass jeder ein Gewerbe betreiben darf, so lange durch die Gewerbeordnung weder Ausnahmen, noch Beschränkungen vorgeschrieben sind.

Außerdem muss ist jeder, der sich dazu entscheidet ein selbstständiges Gewerbe zu betreiben, zu einer Anmeldung verpflichtet. Auch einige allgemeine arbeitsrechtliche Grundsätze, wie die freie Gestaltung des Arbeitsvertrags, die Berechnung und Zahlung des Arbeitsgeldes und das Weisungsrecht des Arbeitsgebers sind in der Gewerbeordnung verankert.

Die Bestimmungen der GewO zusammengefasst:

  • Gewerbefreiheit
  • Anzeigepflicht
  • allgemeine arbeitsrechtliche Grundsätze

Lesen Sie hier mehr zu Gewerbeschein, Gewerbesteuer und Gewerbliche Nutzung.

Gewerbeordnung (GewO) im Überblick

Der Begriff Gewerbeordnung (GewO) schnell und einfach erklärt:

  • Gesetz zur Ausübung eines Gewerbes
  • schreibt Gewerbefreiheit & Anzeigepflicht vor
  • beinhaltet allgemeine arbeitsrechtliche Grundsätze

Immobilien Wiki

1.000+ Fachbegriffe für Immobilien Einsteiger! Lernen, Wissen aufbauen, erste Wohnung kaufen, der erste Schritt zum Immobilien Investor. Alle Fachbegriffe und Definitionen finden Sie jetzt im Immobilien-Erfahrung.de

Immobilien Wissen: InsiderBleiben Sie auf dem LaufendenTipp!

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Sie können unsere Insider jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand der IE Insider genutzt und werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.