Bundesbauministerium (Wiki, Definition): BMBau in Berlin + Aufgaben

Bundesbauministerium – Ein Bundesbauministerium gibt es nicht direkt. Das „Bundesbauministerium“ unterliegt derzeit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV). Tatsächlich ist derzeit geplant, das das Bauministierum eigentständig werden soll. Die Kernaufgabe des Bauministeriums liegt in der Vorbereitung gesetzlicher Regelungen im gesamten Bau- / Wohnsektor.

Dazu gehören beispielsweise:

  • Öffentliches Baurecht
  • Bauwesen
  • Bauwirtschaft
  • Bundesbauten

In Berlin, in der Stresemannstraße 128-130:

Außerdem in der Krausenstraße 17-20, 10117 Berlin:

Tatsächlich war das Bundesbauministerium (BMBau) von 1949 bis 1998 eigenständig. Danach sind die Aufgaben des BMBau immer wieder in anderen Ministerien aufgegangen. Beispielsweise nach 1998 bis 2005 im Bundesministeriums für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen (BMVBW). Aktuell ist es, wie oben beschrieben Teil des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) mit eigenem Bauminister. Mehr Informationen finden Sie auf der offiziellen Website des BMUV.

Bundesbauministerium schnell erklärt

  • Untergeordnet im BMUV
  • Aufgaben sind ua. öffentliches Baurecht, Bauwesen, Bauwirtschaft und Bundesbauten

Immobilien Wiki & Lexikon

Über 1.000 Fachbegriffe von unseren Experten erklärt! Komprimiert, einfach & verständlich. Entdecken Sie hier mehr Wissen für Investoren und Investorinnen:

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns Ihren Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert