Auflassungsvormerkung (Wiki, Definition): Sicherung künftigen Eigentumserwerbs

Auflassungsvormerkung (Bedeutung) Immobilien Wiki – Bei einer Auflassungsvormerkung handelt es sich um eine Eigentumsübertragungs­vormerkung im Grundbuch, die den Käufer einer Immobilie bis zum endgültigen Übertrag des Eigentums absichert. Sie wird nach der Unterzeichnung des Kaufvertrags vom Notar eingetragen und hält den Verkäufer davon ab, das Objekt vor der Kaufpreiszahlung an jemand anderes zu verkaufen oder zu beleihen.

Erst wenn der Kaufpreis an den Verkäufer vollständig ausgezahlt wurde, wird aus der Vormerkung ein richtiger Eintrag, der den Eigentumswechsel amtlich und den Käufer zum neuen Eigentümer macht.

Lesen Sie hier mehr zum Thema GrundbucheintragGrundbuchamt und Grundbuchauszug.

Auflassungsvormerkung im Überblick

Das Wichtigste zur Auflassungsvormerkung zusammengefasst:

  • Eigentumsübertragungs­vormerkung im Grundbuch
  • dient zur Absicherung des Käufers
  • hindert Verkäufer and weiterem Verkauf des Objekts
  • wird durch Notar veranlasst
  • wird zum richtigen Eintrag nach Grundstückstransaktion

Immobilien Wiki

1.000+ Fachbegriffe für Immobilien Einsteiger! Lernen, Wissen aufbauen, erste Wohnung kaufen, der erste Schritt zum Immobilien Investor. Alle Fachbegriffe und Definitionen finden Sie jetzt im Immobilien-Erfahrung.de