Sach- und Rechtsmängel Kaufvertrag (Wiki, Definition): Mängel im Vertrag festhalten

Sach- und Rechtsmängel Kaufvertrag – Wenn Sie eine Wohnung oder ein Haus vermieten, steht Ihnen frei in den Kaufvertrag Sachmängel einzutragen. Sachmängel liegen vor, wenn das Objekt bei der Übergabe, beim Verkauf nicht die Beschaffenheit aufweist, die angegeben ist. Rechtsmängel liegen wiederum vor, wenn das Eigentum durch Rechte Dritter beschränkt ist. Als Rechtsmängel kommen Dingliche Rechte, wie Nießbrauch, Pfandrechte oder Grunddienstbarkeiten in Frage.

Lesen Sie hier mehr zu den Themen bauliche Veränderungen, Sachverständiger und Sachwert.

Sach- und Rechtsmängel Kaufvertrag kurz erklärt

  • Sachmängel: Objekt weist Mängel auf, die nicht eingetragen sind
  • Rechtsmängel: Dingliche Rechte, Nießbrauch, Pfandrechte, Grunddienstbarkeiten

Immobilien Wiki

1.000+ Fachbegriffe für Immobilien Einsteiger! Lernen, Wissen aufbauen, erste Wohnung kaufen, der erste Schritt zum Immobilien Investor. Alle Fachbegriffe und Definitionen finden Sie jetzt im Immobilien-Erfahrung.de

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Wie hilfreich war dieser Beitrag? Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Bleiben Sie auf dem Laufenden!Redaktions-Tipp!

Akquise, Fix & Flip, Tipps & Tricks unserer Experten.

Sie können unsere Insider jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand der IE Insider genutzt und werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.