Köln Kreuzfeld: Neuer Stadtteil mit 3.000 Wohnungen in Planung – Kaufen?

Kreuzfeld Köln – Im Norden Kölns, im Stadtbezirk Chorweiler soll ein neuer Stadtteil entstehen. Köln Kreuzfeld, auch WoodHood genannt ist der Gewinner eines Stadtentwicklungsprojekts der Stadt Köln. Gründes Bauen für eine moderne Stadt. Ideal für Eigennutzer, die Ihre „Traumimmobilie“ suchen. Wie sieht es mit Kapitalanlegern aus? Rechnen sich Lage, Kaufpreis und spätere Vermietung? Ein Blick auf den neuen Stadtteil und Ihre Optionen als Käufer.

Neubauwohnungen in „nachhaltigen Stadtteil“

Worum geht es? WoodHood soll ein grüner, nachhaltiger Stadtteil werden, der „neuen Wohnraum, Arbeitsplätze und viel Freiraum bietet“.

Im Folgenden werfen wir zuerst einen Blick auf den neuen Stadtteil und die Planungen. Danach wollen wir zwei Aspekte genauer beleuchten: Kaufen in A-Lage und Neubau.

  1. Planungen des neuen Stadtteils
  2. Pro / Contra: Kaufen A-Lage / Neubau

Die Fakten zum neuen Stadtteil:

  • Neubauwohnungen: 3.000
  • Bewohner im Stadtteil: 8.000
  • Planungszeit: Bis 2022

Gewinner Team des Stadtentwicklungsprojekts (Köln)

Kreuzfeld heißt der neue Stadtteil hinter Blumenfeld, Chorweiler. Selten entstehen neue Stadtviertel. Die selbsternannte Gartenstadt ist innovativ, modern und dem klassischen Städtebau voraus, denn sie bezieht die Umwelt und die lokalen Gegebenheiten mit ein und integriert sie in das Stadtbild. Kreuzfeld, oder auch WoodHood genannt ist das Ergebnis eines neuen Stadtentwicklungsprojekts der Stadt Köln.

Das ehrgeizige 80 ha große Projekt stammt aus der Feder des Planungsteams um ADEPT aus Kopenhagen und Karres en Brands in Zusammenarbeit mit Argus und Metabolic. Ihr Projektentwurf einer grünen Stadt überzeugte die Gremien sowie Bürgermeisterin Henriette Reker und soll nun umgesetzt werden.

„Wood Hood ist mehr als eine klassische Gartenstadt. Der neue Stadtteil erfordert, laut der Entwickler einen neuen Planungsanasatz, die Verbindung zwischen Stadt und Natur, Landschaft neu zu denken.“

Fakten: Standort, Größe, Einwohner

Wer? Wo? Wann? Wie groß? Und von wem ist die Idee des neune Stadtentwurfs?

  • Standort: Köln
  • Bezirk: Chorweiler
  • Größe: 80 ha; vergleichbar mit 155 Fußballfeldern
  • Planung: 2021-2022
  • Plan/ Landschaft von: ADEPT + Karres en Brands

Wo liegt Köln kreuzfeld?

Der neue Stadtteil soll im Stadtbezirk Chorweiler, im Norden angrenzend an den Stadtteil Blumenberg entstehen:

Hier soll der neue Stadtteil entstehen:

Grüner Städtebau: „Back to Nature“ als Konzept

Anstatt die neue städtische Struktur durch Gebäude, Straßen und Technologie zu bestimmen, baut WoodHoods Stadtlayout auf die Landschaft, umliegende Wälder, die Nutzung des Wassers, das Spiel mit der Sonne, die Bepflanzung und lokale Gegebenheiten. Ganz nach dem Motto: Back to Nature!

Städtebaulicher Entwurf: „4 Quartiere – ein Veedel“

Das Motto „4 Quartiere – ein Veedel“ soll insbesondere für ein belebtes Viertel sorgen.

„WoodHood ist eine neue Art von Stadt“

Martin Laursen (Parter von ADEPT):

„Der gesamte Prozess zur Entwicklung des neuen Stadtteils in Köln-Kreuzfeld, WoodHood, wurde mit Blick auf die Zukunft und im Dialog mit zahlreichen lokalen Akteuren durchgeführt (…). WoodHood ist eine neue Art von Stadt, in der die kollektiven Gemeinschaften in enger Beziehung zur Natur im Fokus stehen.“ – Quelle FIV Magazine.

Die Ziele des neuen Stadtteils sind eindeutig: Den Kölner Norden stärken. Auf insgesamt 80 Hektar sollen zahlreiche neue Wohneinheiten für bis zu 8.000 Einwohner geschaffen werden. Neben neuen Arbeitsplätzen, stehen vor allem die mehrfach nutzbaren Freiräume, Sozial-, Kultur- und Bildungseinrichtungen im Vordergrund.

Struktur und Raumnutzung: 5 „Hoods“

WoodHood soll nicht nur eine Erweiterung der bestehenden Stadt sein, sondern ein eigener Stadtteil, der sich durch Innovation, Nachhaltigkeit und dörfliche Gemeinschaft von den anderen angrenzt. Der Stadtteil besteht aus 5 einzelnen Hoods, die jede für sich ihren eigenen Charakter und individuelle Funktion haben.

Das Hauptaugenmerkt liegt auf der Förderung der Gemeinschaft und kollektiver und gemeinsamer Funktionen, mit dem Ziel den privaten Raum zu minimieren und die Qualität und Nutzung der öffentlichen Räume zu stärken. WoodHood wird vielseitige Möglichkeiten für Aktivitäten und Erholung bieten.

Offene Grünflächen und komplexes Ökosystem

Neben dem sozialen Zusammenleben fördert Köln Kreuzfeld durch offene Grünflächen und ein komplexes Ökosystem den Klimaschutz, die Ökologie und die Wasserspeicherung. Auch die Infrastruktur und das Mobilitätsnetz ist differenzierter und macht die Nutzung von Fahrrädern und das Zu-Fuß-Gehen attraktiver.

Henriette Reker (Oberbürgermeisterin Köln):

„Der ausgewählte Entwurf entspricht unseren großen Ambitionen und unserem hohen Anspruch, denn wir wollen ein besonders innovatives, nachhaltiges und vielschichtiges Städtebau- und Freiraumkonzept auf den Weg bringen. (…) Hohe Ansprüche stellen wir auch an die Themen Umweltverträglichkeit, Energieeffizient und Nachhaltigkeit.“

In dem Videobeitrag stellt das Planungsteam ihren überarbeiteten städtebaulichen Entwurf zum neuen Stadtteil Kreuzfeld vor.

Immobilie kaufen in Köln? Lage und Alternativen

Wenn Sie mit Immobilien direkt Geld verdienen wollen (Cashflow durch Renditeimmobilie), dann müssen Sie profitable Immobilien finden. Hier eine kleine Analyse aus unserem Ratgeber: Wohnung kaufen Köln.

Neubau in A-Lage (Köln) oder Alternative in B-Lage?

Kommen wir zunächst zur Lage von Köln. Prinzipiell unterscheidet man im Immobilienhandel A-Lage, B-Lage und C-Lage. A-Lagen wie Köln, haben relativ hohe Grundstückspreise, dementsprechend ist der Ertrag geringer (Rendite).

Köln liegt in Nordrhein-Westfalen (NRW), Deutschlands größtes Bundesland, mit ca. 17 Millionen Einwohnern. Die zentrale Lage macht Köln sehr attraktiv, hier gibt es Hochschulen, Universitäten, dazu noch ein paar Millionen Touristen im Jahr. Dementsprechend ist Wohnraummangel und die Grundstückspreise sind relativ hoch. Je höher der Kaufpreis, desto geringer die Rendite. Attraktiver sind deshalb eher gute B-Lagen in der Nähe, z.b. Bergisch Gladbach, Bonn oder Essen in NRW.

Zusammengefasst:

  • Hohe Grundstückspreis / Kaufpreis in Köln
  • Alternativen liegen in guten B-Lagen

Tipp! Lernen Sie hierüber A-, B- und C-Lagen:

Bestand oder Neubau: Vergleich

Apropos Rendite, natürlich hat auch der Faktor Neubau einen Einfluss, schließlich ist der Quadratmeterpreis deutlich höher als bei Bestandsimmobilien. Ok, Sie sparen sich Aufwand (Instandhaltung), dafür sinkt die Rendite. Beide Formen, Bestandsimmobilien und Neubauimmobilien haben ihre Vorteile, aber auch Nachteile. Lernen Sie hier mehr über den Unterschied:

Falls Sie sich für eine Bestandsimmobilie interessieren, ist mit Sicherheit auch dieser Ratgeber so interessant für Sie:

Vermietet oder unvermietet: Vergleich

Für Eigennutzer egal, für Kapitalanleger wichtig! Für Kapitalanleger wäre eine unvermietete Immobilie zeitaufwendiger, da sie neu vermietet werden muss. Vermietet oder unvermietet kaufen? Hier sind alle Vorteile und Nachteile für Sie und Ihre erste Immobilie!

Wohnung kaufen in Köln: Finanzierung & Co.

Finanzierung, Besichtigung, Kaufvertrag, in unserem großen Ratgeber zum Thema Immobilien kaufen in Köln, genauer Ihre erste Eigentumswohnung, lernen Sie alles von A bis Z. Außerdem bekommen Sie praktische Tipps zum Thema Wohnungsgröße, denn immer mehr Menschen leben alleine und so werden Mikroapartments in Köln für Kapitalanleger immer interessanter.

Mit dem richtigen Wissen, finden sie rentabel Immobilien! Lernen Sie hier mehr über Köln in Nordrhein-Westfalen.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Wie hilfreich war dieser Beitrag? Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Bleiben Sie auf dem Laufenden!Redaktions-Tipp!

Akquise, Fix & Flip, Tipps & Tricks unserer Experten.

Sie können unsere Insider jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand der IE Insider genutzt und werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.