Mehrhausanlage (Wiki, Definition): WEG besteht aus mehreren GebÀuden

Mehrhausanlagen –  Mit dem Begriff Mehrhausanlage ist eine WohnungseigentĂŒmergemeinschaft gemeint, in welcher sich das Sondereigentum auf mehrere GebĂ€ude aufteilt. Hierbei werden die einzelnen GebĂ€ude auch als Untergemeinschaften bezeichnet. Das bekannteste Beispiel einer Mehrhausanlage ist das Doppelhaus, in welchem es zu einer Zwei-Parteien-EigentĂŒmergemeinschaft kommt.

Lesen Sie hier mehr zu den Themen Mehrparteienhaus, Gemeinschaftseigentum und Miteigentum.

Mehrhausanlage zusammengefasst

Hier nochmal die Mehrhausanlage in KĂŒrze:

  • WEG die aus mehreren GebĂ€uden besteht
  • einzelne GebĂ€ude als Untergemeinschaften bezeichnet
  • Beispiel: Zwei-Parteien-EigentĂŒmergemeinschaft

Immobilien Wiki

1.000+ Fachbegriffe fĂŒr Immobilien Einsteiger! Lernen, Wissen aufbauen, erste Wohnung kaufen, der erste Schritt zum Immobilien Investor. Alle Fachbegriffe und Definitionen finden Sie jetzt im Immobilien-Erfahrung.de