Bauvorlageberechtigter Entwurfsverfasser Definition: Verantwortlich für Bauentwürfe

Bauvorlageberechtigter Entwurfsverfasser – Ein Bauvorlageberechtigter Entwurfsverfasser ist qualifiziert, Bauanträge zu unterzeichnen. Er bereitet mit dem Bauherr das Bauvorhaben vor und muss für dieses je nach Größe und Umfang des Projekts, Sachkunde und Erfahrung geeignet sein. Beim verfassen seiner Entwürfe muss er sich an die jeweilige Landesbauordnung und Bauvorlageverordnung halten. Der Bauvorlageberechtigter Entwurfsverfasser ist für den Entwurf verantwortlich.

Die Musterbauordnung besagt, bauvorlagenberechtigt ist, wer:

  • die Berufsbezeichnung „Architekt“ führen darf
  • in die von einer Ingenieurkammer geführte Liste der Bauvorlageberechtigten eingetragen ist
  • die Berufsbezeichnung „Innenarchitekt“ führen darf
  • die Berufsbezeichnung „Ingenieur“ in den Fachrichtungen Architektur, Hochbau oder Bauingenieurwesen führen darf, mindestens zwei Jahre als Ingenieur tätig war und Bediensteter einer juristischen Person des öffentlichen Rechts ist, für die dienstliche Tätigkeit

Lesen Sie hier mehr zu den Themen Bauzeichner, Bauplan und Bauingenieur.

Tipp! Verpassen Sie keine Immobilien Nachricht! Folgen Sie uns jetzt auch auf Twitter, Facebook und LinkedIn!

Twitter: Immobilien NachrichtenTwitter: Immobilien NachrichtenTwitter: Immobilien Nachrichten

Bauvorlageberechtigter Entwurfsverfasser zusammengefasst

Hier nochmal die Bauvorlageberechtigter Entwurfsverfasser im Überblick:

  • qualifiziert, Bauanträge zu unterzeichnen
  • plant und bereitet Bauvorhaben vor
  • muss für dieses geeignet sein
  • ist für Entwürfe verantwortlich
  • muss sich an die jeweilige Landesbauordnung und Bauvorlageverordnung halten

Immobilien Wiki

1.000+ Fachbegriffe für Immobilien Einsteiger! Lernen, Wissen aufbauen, erste Wohnung kaufen, der erste Schritt zum Immobilien Investor. Alle Fachbegriffe und Definitionen finden Sie jetzt im Immobilien-Erfahrung.de Immobilien Wiki.