Rückzahlung der Mietkaution: Gesetze, Vorschriften & Nichteinhaltung – Ratgeber

Rückzahlung der Mietkaution – Nach der Beendigung des Mietvertrags ist der Vermieter dazu verpflichtet die Mietkaution an der Mieter zurückzuzahlen. Die Rückzahlung ist durch das Gesetz geregelt. Was Sie zu der Rückzahlung wissen müssen und was bei einer Nichtzahlung geschieht erfahren Sie in diesem Beitrag. Vergleichen Sie verschiedene Mietkautionsversicherungen und die dazugehörigen Anbieter schnell und einfach in unserem Mietkautionsrechner.

Welche Folgen hat die Nichteinhaltung der Mietkaution?

Die Nichteinhaltung oder die nicht rechtzeitige Rückzahlung der Mietkaution kann zu unterschiedlichen Folgen für den Vermieter und den Mieter führen. Bei einer Mietkaution die von einer Versicherung oder Bürgschaft übernommen wurde, wird die Rückzahlung automatisch abgewickelt.

Verpflichtungen des Mieters

Für den Mieter kann es in solchen Fällen vorkommen, dass er seine gesetzlich festgelegten Ansprüche geltend machen muss, um die Rückforderung der Mietkaution zu erreichen. Dazu gehört, dass der Vermieter einen Anspruch auf Schadenersatz hat. Der Schadenersatz richtet sich nach dem jeweiligen Schaden, der durch die Nichtzahlung entsteht.

Verpflichtungen des Vermieters

Für den Vermieter hingegen heißt das, dass er mit einer Geldstrafe rechnen muss, wenn er seiner Pflicht zur Rückzahlung der Kaution nicht nachkommt. In manchen Fällen kann es sogar so weit gehen, dass der Vermieter eine Klage einreicht und den Mieter auf Zahlung verklagt.

Rechtliche Konsequenzen bei Nichtzahlung

Gleichzeitig ist es aber auch wichtig zu bedenken, dass es bei einer Nichtzahlung von Rechtswegen keine direkte Konsequenz gibt. Es liegt immer noch am Ermessen des Mieters oder an den geregelten Vereinbarungen mit dem Vermieter, welche Konsequenz er letztendlich aus einer verspäteten oder gar nicht geleisteten Kaution zieht.

Keine direkten rechtlichen Folgen.

Es ist daher wichtig, dass sowohl der Vermieter als auch der Mieter ihrer jeweiligen Pflicht zur Einhaltung der vereinbarten Bedingungen nachkommen. Nur so kann sichergestellt werden, dass beide Seiten ihren Rechten und Pflichten gemäß dem Vertrag nachkommen und damit mögliche Streitigkeiten vermeiden.

Bevor Sie nicht zahlen können überlegen Sie sich die Mietkaution von einer Versicherung oder Bürgschaft übernehmen zu lassen. Vergleichen Sie alle Anbieter in unserem Mietkautionsrechner.

Erfahren Sie bald mehr über die Folgen bei einer Nichtzahlung!