Neubauwohnungen Definition: Erstbezug, Neubau & Wohnungsbaugesellschaften

Neubauwohnungen – Als Neubauwohnungen werden in der Regel kürzlich fertiggestellte Wohnungen bezeichnet, wobei es sich grundsätzlich um Wohnimmobilien handelt. Sie werden von Wohnungsbaugesellschaften in Auftrag gegeben. Als Investitionsobjekt sind Neubauten gegenüber Bestandsimmobilien von bestimmten Eigenschaften gekennzeichnet. Sie können zur Miete oder zum Kauf angeboten werden und werden meist in größeren Städten und in strukturstarken Regionen gebaut. Neubauwohnungen sind sehr beliebt bei Mietern, da ein Erstbezug sehr ansprechend für Viele ist.

Lesen Sie hier auch die Definition für Baugenehmigung, Bauherr und Bauministerium.

Neubauwohnungen im Überblick

Die Hauptmerkmale von Neubauwohnungen zusammengefast:

  • kürzlich fertiggestellte Immobilie
  • moderner Bau
  • käuflich erwerben oder mieten
  • meist in größeren Städten
  • Erstbezug ist attraktiv
  • Wohnungsbaugesellschaften geben Neubauwohnungen in Auftrag

Immobilien Wiki

700+ Fachbegriffe für Immobilien Einsteiger! Lernen, Wissen aufbauen, erste Wohnung kaufen, der erste Schritte zum Immobilien Investor. Alle Fachbegriffe und Definitionen finden Sie jetzt im Immobilien-Erfahrung.de Immobilien Wiki.