Nachhaltige Immobilien: Überblick & Richtlinien zu ESG-Kriterien – Befragung von Immobilieninvestoren

Nachhaltige Immobilien – Nachhaltigkeit liegt auch bei Immobilien im Trend und wird immer wichtiger. Auch große Immobilien Investmentfonds versuchen sich nun in dem Bereich. Dafür gibt es die ESG-Kriterien und was das für Immobilieninvestoren bedeutet, können Sie hier nachlesen.

Was sind die ESG-Kriterien: Überblick & Richtlinien

Offene Investmentfonds, in denen Anleger für Immobilie anlegen, entsprechen immer häufiger Kriterien für Umwelt, Soziales und verantwortungsbewusste Unternehmensführung (ESG-Kriterien). Das hat der Anbieter Scope bestätigt, der unabhängige Ratings für Kredite, ESG-Analysen und Fonds anbietet.

Befragt haben sie zwischen Mai und März 30 Teilnehmer mit einem Immobilienvermögen von über 300 Milliarden Euro insgesamt. Gerade in Hinblick auf die Krise mit herkömmlichen Energien, werden auch erneuerbare Energien immer attraktiver.

Die ESG-Kriterien in der Übersicht:

  • Kriterien für Umwelt, Soziales & verantwortungsbewusste Unternehmensführung
  • Mehr offene Investmentfonds der Immobilienbranche richten sich nach den Kriterien
  • Studie von Scope (Bietet an: Ratings für Kredite, ESG-Analysen & Fonds) bestätigt das

ESG – Kriterien in Zahlen: Welche Angebote gibt es für Anleger?

Bereits 90% der Betreiber von den Fonds haben eine Nachhaltigkeitsstrategie. Eine Analyse nach Informationsasymmetrien zwischen Käufer und Verkäufer eines Objekts oder Ziels für Investitionen (Due Diligence) wird von 89% nach ESG-Kriterien ausgeführt.

59% der Investmentfondbetreiber erstellen spezifische ESG-Berichte. Besonders detaillierte und auf den Kunden zugeschnittene Berichte bieten allerdings nur drei von 27 Unternehmen an.

Allerdings gaben 54% der Teilnehmer an, dass ihre Anleger prinzipiell die Bereitschaft hätten eine geringere Rendite zu erhalten für bessere ESG-Kriterien.

Diese Zahlen zeigen das aktuelle Interesse an den ESG-Kriterien:

  • Nachhaltigkeitsstrategie: 90% der Fond-Betreiber
  • Analyse (Due Diligence) nach ESG-Kriterien: 89%
  • Spezifische ESG-Berichte über Investment: 59%
  • Auf Kunden zugeschnittene Berichte: 3 von 27
  • Geringere Rendite für bessere ESG-Kriterien: 54%

Offizielle Richtlinien: 5 ESG-Kategorien & Finanzmarktrichtlinie

Seit August gibt es strengere Regelungen in der Finanzmarktrichtlinie, die regulieren, wann Produkte als nachhaltiges Investment zu verkauft werden können. Damit dieses standarisiert wird, haben die Verbände der Finanzbranche in Deutschland fünf ESG-Kategorien aufgestellt. Nur, wenn die Investments drei der Kategorien entsprechen, dann dürfen diese an Anleger verkauft werden, die Nachhaltigkeit wünschen.

Auch auf Grund der offiziellen Richtlinien ist es sinnvoll, sich als Investor mit den ESG-Richtlinien auseinanderzusetzen:

  • Seit August gibt es strengere Regelungen in der Finanzmarktrichtlinie
  • Verbände der Finanzbranche in Deutschland: fünf ESG-Kategorien
  • Investments = drei der Kategorien: Anleger mit Nachhaltigkeitswunsch

Zukunftsausblick: Portfolio, Bestand & mehr Nachhaltigkeit

Nach einer Umfrage vom Anfang des Jahres planen viele einen Ausbau des Portfolios über Optimierungen des Bestands. Ein Grund dafür könnten die ESG-Anforderungen sein.

63% der Investoren haben angegeben, dass beim Immobilien Kauf die ESG-Kriterien berücksichtigen. Wesentliche geringer ist dabei die Anzahl von Investoren, die ihr Portfolio von nicht ESG konformen Immobilien zu bereinigen. Etwa zwei Drittel wollen ihre Bestandsimmobilien in den zukünftigen Monaten den ESG-Kriterien nach ausbauen.

Nicht nur im Jahre 2022 sondern auch in der Zukunft werden nachhaltige und ESG konforme Immobilien also immer wichtiger. Die im Teilnehmer aktiven Teilnehmer scheinen immer mehr dieser Aufgabe ihr Interesse zu widmen.

Und so sieht die Zukunft aus:

  • Viele Investoren planen Optimierung der Immobilien im Bestand
  • 63% Investoren achten beim auf Immobilienkauf auf ESG-Kriterien
  • Weniger bereinigen Portfolio von nicht ESG passenden Immobilien
  • Etwa zwei Drittel bauen Bestand nach ESG aus in nächsten Monaten
  • Zukunft: Nachhaltige & ESG konforme Immobilien werden wichtiger
  • Teilnehmer Immobilienmarkt scheinen Interesse an ESG zu haben

Immobilien Wissen: InsiderBleiben Sie auf dem LaufendenTipp!

Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Sie können unsere Insider jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand der IE Insider genutzt und werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.