Immobilieninvestor (Beruf): Kauf, Besitz & Geld anlegen

Immobilieninvestor – Ein Immobilieninvestor ist ein klassischer Unternehmer, der die Fähigkeiten besitzt, wirtschaftliche Zusammenhänge und Entwicklungen, zu seinem Erfolg zu nutzen. Viele Menschen stellen sich unter Immobilieninvestoren wohlhabende Menschen vor, die eine Menge an Häusern besitzen. Dieses Denken ist jedoch ein typisches Klischee, denn jeder von uns kann Immobilieninvestor werden. Oft steigen Immobilieninvestoren auch als Quereinsteiger ein, beginnen mit kleinen Wohneinheiten und steigern ihren Besitz über die Jahre. Zurück zu: Immobilien Berufe.

Immobilieninvestor Definition

Wie der Name bereits verrät investiert ein Immobilieninvestor Geld in Immobilien, um dieses aktiv zu vermehren. Das Ziel ist es möglichst viele Häuser und Wohnungen zu besitzen, um auf langer Sicht Gewinn durch Mieteinnahmen zu erzielen. Es gibt jedoch auch Investoren, die in alten, sanierungsbedürftige Immobilien investieren und sie nach der Restaurierung für mehr Geld verkaufen und somit ihren Gewinn machen.

  • Investition in Immobilien, um Geld zu vermehren
  • Gewinn durch Mieteinnahmen
  • Restaurierung von alten Immobilien, gewinn durch Verkauf

Aufgabenfelder eines Investors

Was genau macht eigentlich ein Immobilieninvestor? Ein Investor kauft in der Regel möglichst günstige Immobilien zu bestmöglichen Bedingungen ein. Das Ziel ist es, die Immobilie mit einem Gewinn weiter zu verkaufen. Dem Investor steht aber auch die Möglichkeit offen, die Immobilie zu vermieten. Seinen Gewinn erzielt er dann auf langer Sicht, durch Mieteinnahmen. Möchte ein Unternehmer im Immobilienbereich erfolgreich sein, dann braucht er tiefgründige Kenntnisse über das Objekt, das er kaufen will, und dessen Entwicklung auf dem Markt.

Außerdem muss sich ein Investor, kontinuierlich mit aktuellen Immobilienpreisen, Nachfragen und Werteentwicklung beschäftigen. Im Immobilienbereich ist es enorm wichtig sich immer weiterzubilden, da sich der Markt ständig am verändern ist. Zudem verfügt der Immobilieninvestor über gute Kenntnisse zum Thema Immobilienkaufvertrag, Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht.

  • Bau von Immobilien
  • Kauf von fertigen Immobilien
  • Kauf von sanierungsbedürftigen Immobilien
  • Instandhaltung
  • Verkauf und Vermietung
  • Ständige Beschäftigung mit dem Immobilienmarkt
  • Aufstellen von Kauf- und Mietverträgen

Als Investor sollte man die Eckdaten verschiedener Immobilien miteinander vergleichen:

Die Besichtigung eines Objekts ist wichtig, um die Instandhaltung zu überprüfen:

Als Investor sollte man immer alles genau durch kalkulieren, um am Ende möglichst viel Gewinn zu erzielen:

Der Weg zum Immobilieninvestor

Wer sich schon mal näher mit der Immobilienwelt beschäftigt hat, der weiß das es keine direkte Ausbildung oder Studiengang zum Immobilieninvestor gibt. Immobilieninvestor wird man dann, wenn man sich dazu entscheidet, Geld in Immobilien zu investieren, um Gewinne zu erzielen. Es ist jedoch ratsam das Ganze mit Immobilien Wissen anzugehen. Wissen kann man sich durch verschiedene Studiengänge, Ausbildungen im Immobilienbereich oder durch Berufserfahrung aneignen.

Voraussetzungen eines Investors

Als Immobilieninvestor sollten Sie einige Voraussetzungen erfüllen, um erfolgreich zu sein. Sie sollten verkaufen können! Nur wenn Sie selber von sich selber und Ihrem Vorhaben überzeugt sind können Sie erfolgreich verkaufen. Ihre Ziele sollten Sie dabei immer stets im Blick haben. Zudem ist es wichtig ein gutes Menschen Gespür zu haben, um mit den unterschiedlichsten Charakteren umgehen zu können.

Ein weiterer Punkt auf der Liste, Kreativität. Immobilien als Investment werden immer interessanter und findet man so schnell nicht mehr an jeder Ecke. Deshalb ist es wichtig drüber hinaus zu denken, um attraktive Investments zu finden. Der Immobilienmarkt entwickelt sich immer weiter, ein Immobilieninvestor sollte genau das auch tun. Welche Voraussetzung ist noch wichtig? Sie sollten ein Gespür dafür haben, ob Sie Risiken eingehen sollten oder lieber nicht. Eins ist sicher mit Sicherheit und zögern kommen sie im Immobilienbereich nicht weiter.

  • Menschenkenntnis
  • Empathie
  • Kreativität
  • Lernbereitschaft
  • Verkaufsstrategien

Wissensaneignung durch Studiengänge & Fortbildungen

Eine konkrete Ausbildung, Studium oder Fortbildung zum Immobilieninvestor gibt es nicht! Dennoch können Sie sich durch ein Studium, eine Ausbildung oder Fortbildung, im wirtschaftlichen Bereich, Wissen aneignen und somit erfolgreich ins Immobilieninvestment einsteigen.

Studieren an Hochschule & Universität

Welche Studiengänge, um ein erfolgreicher Immobilieninvestor zu werden?

Studiengänge, wie Immobilienmanagement oder Immobilienwirtschaft vermitteln Ihnen ein großes, wirtschaftliches Wissen mit dem Schwerpunkt auf „Immobilien“. Im Studium beschäftigt man sich vor allem mit An- und Verkauf von Immobilien, sowie deren Planung, Bewertung, Vermarktung, Organisation und Verwaltung. Eine optimale Wissensvermittlung, um erfolgreich in Immobilien zu investieren.

Hier mehr zu Immobilien Studiengängen:

Ausbildungsgänge & Fortbildungen

Ausbildungsberufe oder Fortbildungen im Immobilienbereich, können das Sprungbrett zum erfolgreichen Immobilieninvestor sein. Mithilfe des erlernten Wissens, können Sie selbst über den Wachstum Ihres Vermögens bestimmen. Ihr Erfolg liegt darin, komplexe Sachverhalte vereinfacht darzustellen, denn kompliziertes Denken führt oft dazu, dass Sie nie starten werden, zu investieren. Mithilfe des Wissens, dass in Ausbildungen und Fortbildungen in der Immobilienwirtschaft vermittelt wird, können Sie optimal im Investment starten.

Mögliche Ausbildungen & Fortbildungen:

Risikomöglichkeiten beim Investieren

Investieren bringt Risiken mit sich! Zu den größten Risiken zählt, dass das Geld ausgeht und die Immobilie möglichst schnell verkauft werden muss. Das hat zur Folge, dass man für die Immobilie nicht den dementsprechenden Marktwert erhält und sie unter Wert verkauft werden muss. Ein weiterer Faktor ist, dass die Restaurierung einer Immobilie teurer ausfallen kann, als gedacht und nicht mehr die gewünschte Summe einbringen kann. Es kann sogar dazu kommen, dass der Investor Verluste macht.

Auch die Zinsänderung birgt Risiken mit sich. Sollte die Immobilien Finanzierung beispielsweise vor vollständiger Rückzahlung auslaufen, dann wird eine Anschlussfinanzierung benötigt. Sind in der Zwischenzeit die Zinsen gestiegen, dann müssen Investoren damit rechnen, dass sie mehr zahlen müssen. Als Investor muss man auch darauf vorbereitet sein, dass man nicht immer auf freundliche Mieter trifft. Es kann jeder Zeit dazu kommen, dass Mieter einem das Leben schwer machen und es sogar zu Mietausfällen kommt.

Im Idealfall steigt jedoch der Wert einer Immobilie. Kommt es aber zu Verschlechterung der Infrastruktur oder zur Änderung der wirtschaftlichen Lage in der Region, kann der Wert der Immobilie erheblich sinken.

Die Risiken auf einen Blick zusammengefasst:

  • Verkauf unter Wert wegen Geldmangel
  • Restaurierung  von Immobilien kann teurer ausfallen
  • Zinsänderung
  • Mietsausfälle
  • Verschlechterung der Infrastruktur

Verdienstmöglichkeiten im Investment

Wieviel kann man im Immobilieninvestment verdienen?

Vorab man kann nur so viel verdienen, wie man auch investiert. Umso mehr investiert und anschließend verkauft und vermietet wird, desto mehr Geld verdient man. Das durchschnittliche Einkommen liegt jährlich bei 50.000 Euro.

Die Verdienstmöglichkeiten eines Immobilieninvestors gehen ins Unendliche.

Immobilien Berufe: Wer macht was?

Immobilienmakler, Architekten, Bauträger, Finanzierungsvermittler, Dachsanierung, Elektriker und Photovoltaik-Installateur – Es gibt viele Berufe, die Sie als Eigentümer kennen sollten, vom Bau über die Verwaltung, bis zur Renovierung und Sanierung Ihrer Immobilie. Hier finden Sie alle Immobilien Berufe:

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Wie hilfreich war dieser Beitrag? Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Bleiben Sie auf dem Laufenden!Redaktions-Tipp!

Akquise, Fix & Flip, Tipps & Tricks unserer Experten.

Sie können unsere Insider jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand der IE Insider genutzt und werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.