Modernisierung (Wiki, Definition): Maßnahmen zur Wertsteigerung und Einsparung von Wasser & Energie

Modernisierung (Bedeutung) Immobilien Wiki – Unter dem Begriff Modernisierung werden jegliche Baumaßnahmen an einer Immobilie zusammengefasst, die zu einer deutlichen Wohnwertverbesserung führen oder nachhaltig zum Klimaschutz beitragen, wie zum Beispiel neue effizientere Heizungsanlagen, Fenster und Wärmedämmfassade.

Welche baulichen Veränderungen zu den Modernisierungsmaßnahmen gezählt werden, das ist in §555b des Bürgerlichen Gesetzbuchs definiert. So gelten nicht nur Maßnahmen, die den Verbrauch von Endenergie und Wasser reduzieren, als Modernisierungen, sondern auch jegliche Umbauarbeiten, die den Gebrauchswert der Immobilie nachhaltig erhöhen und neuen Wohnraum schaffen.

Maßnahmen, die folgende Ziele verfolgen, werden als Modernisierungsmaßnahmen bezeichnet:

  1. nachhaltige Einsparung von Endenergie
  2. nachhaltige Einsparung von nicht erneuerbarer Primärenergie
  3. nachhaltige Reduktion des Wasserverbrauchs
  4. nachhaltige Erhöhung des Gebrauchswerts des Objekts
  5. erstmaliger Anschluss an das öffentliche Netz der Telekommunikation mittels Glasfaser
  6. dauerhafte Verbesserung der Wohnverhältnisse
  7. Erschaffung von neuem Wohnraum

Ziel solcher Modernisierungsmaßnahmen ist außerdem eine deutliche Aufwertung und Wertsteigerung des Objekts, so wie eine Anpassung an die zeitgemäßen Ansprüche der Mieter.

Bestimmte Modernisierungsmaßnahmen können auf den Mieter in Form von Mietanpassungen umgelegt werden. Ferner gibt es für Modernisierungsmaßnahmen staatliche Darlehen, Zuschüsse oder auch Steuervergünstigungen.

Lesen Sie hier mehr zu Sanierung, Renovierung und Instandhaltung.

Modernisierung im Überblick

Alles, was Sie über die Modernisierung wissen müssen, finden Sie hier:

  • Maßnahmen, die deutliche Wohnwertverbesserung bewirken
  • Maßnahmen, die zum Klimaschutz beitragen
  • Bestimmte Maßnahmen, können auf den Mieter umgelegt werden
  • Es gibt Fördermittel und staatliche Zuschüsse oder Steuervergünstigungen
  • Genaue Details in §555b des Bürgerlichen Gesetzbuchs definiert
  • Ziel: Wertsteigerung des Objekts & Anpassung an zeitgemäße Ansprüche

Beispiele für Modernisierung

Die Installation einer Photovoltaikanlage wirkt den durch den Klimawandel verursachten steigenden Energiekosten entgegen und trägt so zur Modernisierung der Liegenschaft bei. Sie wandelt Sonnenenergie in Strom um, das durch einen Wechselrichter dem Haus sofort zur Verfügung steht. Die modernsten Anlagen erlauben auch das Heizen der Immobilie.

Im Idealfall werden die Photovoltaikanlagen auf dem Dach des Objekts installiert:

Die Modernisierung einer Bestandsimmobilie bietet außerdem die ideale Gelegenheit durch die Installation einer Fußbodenheizung zum Wärmekomfort des Objekts beizutragen und ihn gleichzeitig mit Nachhaltigkeit und Werterhalt zu verbinden. Da keine Heizkörper mehr gebraucht werden, vergrößert sich die Stellfläche der Wohnung und die gleichmäßige Verteilung der Wärme führt zu einem angenehmen Raumklima – ein weiterer Vorteil, der den Wohnwert des Objekts erhöht.

Um eine Fußbodenheizung zu installieren müssen vorab die Bodenbeläge entfernt werden:

Anselm Kempf / shutterstock.com

Immobilien Wiki

1.000+ Fachbegriffe für Immobilien Einsteiger! Lernen, Wissen aufbauen, erste Wohnung kaufen, der erste Schritt zum Immobilien Investor. Alle Fachbegriffe und Definitionen finden Sie jetzt im Immobilien-Erfahrung.de