Mezzanine Kapital / Finanzierung (Wiki, Definition): Fremdkapital (meist) abseits der Bank

Mezzanine Kapital / Finanzierung – Wenn die Bank beispielsweise nur bis 8 Millionen finanziert, das Bauvorhaben aber 10 Millionen kostet (einfach gesagt), greifen viele auf „Mezzanine Kapital“ als Nachrangdarlehen zurück. Die restlichen 2 Millionen werden dann über Dritte hinzu geholt. Mezzanine Kapital können verschiedene Investorengruppen geben. Zum Beispiel Family Offices, institutionelle Investoren, aber auch Anleger, die über Crowdfunding in Immobilien investieren.

So teilt sich das gesamte Investitionskapital in 3 Bereiche auf:

  • Eigenkapital (Bauträger)
  • Fremdkapital (Bank)
  • Mezzanine Kapital (beispielsweise Crowdfunding)

Alles wichtige, dass Sie zu den Themen Immobilie finanzieren, Darlehen und Zinsen wissen sollten, gibt es in unserem Ratgeber:

Mezzanine Kapital / Finanzierung schnell erklärt

Hier noch einmal das Mezzanine Kapital / Finanzierung schnell erklärt:

  • Langfristiges Kapitaleinsatz
  • Geringes Mitspracherecht

Immobilien Wiki & Lexikon

Über 1.000 Fachbegriffe von unseren Experten erklärt! Komprimiert, einfach & verständlich. Entdecken Sie hier mehr Wissen für Investoren und Investorinnen:

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns Ihren Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert