Kamin Definition: Kaminofen, Beheizung, Schornstein

Kamin – Als Kamin wird eine Feuerstelle bezeichnet, die in die Immobilie eingebaut ist, also Teil des Gebäudes ist, da ein Kamin direkt in die Mauer oder den Schornstein gemauert ist. Ein Kaminofen kann dagegen auch nachträglich in die Immobilie eingebaut werden. Ein Kaminofen ist freistehend und durch Ofenrohre mit dem Schornstein verbunden. Einen Kaminofen in der Immobilie zu installieren, ist für Immobilienbesitzer eine gute Wertanlage, denn durch ihn wird eine Wertsteigerung der Immobilie erzielt. Der Kaminofen sorgt für eine gemütliche Atmosphäre und spart zusätzlich Kosten für die Beheizung der Immobilie ein.

Kamin im Überblick

Diese Merkmal beschreiben einen Kamin:

  • eine ins Gebäude eingebaute Feuerstelle
  • Kaminofen ist freistehend
  • Installation eines Kaminofens steigert den Wert einer Immobilie

Immobilien Wiki

700+ Fachbegriffe für Immobilien Einsteiger! Lernen, Wissen aufbauen, erste Wohnung kaufen, der erste Schritte zum Immobilien Investor. Alle Fachbegriffe und Definitionen finden Sie jetzt im Immobilien-Erfahrung.de Immobilien Wiki.