Indexmieten könnten eine Obergrenze bekommen: Vorschlag der Bauministerin

Anpassung Indexmieten – Durch die steigende Inflation können auch die Mieten steigen, da unteranderem die Bewirtschaftung teurer wird. Die Bauministerin Geywitz hat eine Vorschlag gemacht, die Mietpreise für die Mieter zu erleichtern. Was das für Sie als Eigentümer bedeutet, erfahren Sie hier!

Vorschlag: Obergrenze für Indexmieten

An vielen Orten steigt inflationsbedingt auch die Miete.

Einen Weg die Mieter zu entlasten für hat jetzt die Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD) vorgeschlagen. Dementsprechend soll es eine Obergrenze für die Mietpreiserhöhung bei Indexmietverträgen geben. Diese Art von Mietvertrag setzt voraus, dass die Miete jährlich an einen von dem statistischen Bundesamt festgelegten Verbraucherpreisindex angepasst wird. Dieser wird mit Hilfe der aktuellen Lebenskosten unter Berücksichtigung der Inflation errechnet.

Tipp! Verpassen Sie keine Immobilien Nachricht! Folgen Sie uns jetzt auch auf Twitter, Facebook und LinkedIn!

Twitter: Immobilien NachrichtenTwitter: Immobilien NachrichtenTwitter: Immobilien Nachrichten

Der Vorschlag auf einen Blick:

  • Obergrenze für Mietpreiserhöhung von Indexmieten
  • Indexmiete: jährlich an Verbraucherpreis angepasst
  • Verbraucherpreisindex: Berechnung Lebenskosten

Eigentümerverband: Kritik am Vorschlag

Geywitz sprach an, dass Indexmieten und Staffelmieten überprüft werden sollen. Dabei soll beachtet werden, ob diese den Mieter zu stark belasten, so T-Online.

Vom Deutschen Mieterbund (DMB) geht die Forderung aus, die höheren Indexmieten zu deckeln und damit einzuschränken, dass sie weiter steigen. Dementsprechend wird vom DMB eine Kappungsgrenze bei den Indexmieten gefordert.

Kritisiert wird diese Position vom Eigentümerverband Haus und Grund, da dies die Bewirtschaftung gefährden könnte, weil das Geld fehlt.

Das sind die aktuellen Positionen verschiedener beteiligter Parteien:

  • Bundesbauministerin: Überprüfung Staffel- & Indexmiete
  • Deutscher Mieterbund: Indexmieten Steigung einschränken
  • Eigentümerverband: Vorschläge gefährden Bewirtschaftung

Idee: Weniger Neubau & mehr Sanierung

Zusätzlich wiederholte Geywitz ihre umstrittene Idee, ob man weniger neue Einfamilienhäuser bauen sollte. Zunächst sollte sich auf die Sanierung konzentriert werden, da sonst der Flächenverbrauch bei Neubauten stark steigen würde.

Miterhöhung für Mieter & Vermieter

Wenn Sie wissen möchten, was die Indexmiete Mietern und Vermietern bringen kann, trotz der Inflation, finden Sie hier mehr Tipps: