Heizkostenverteiler (Wiki, Definition): VerbrauchsabhÀngige Erfassung von Heizkosten

Heizkostenverteiler – Unter einem Heizkostenverteiler versteht man ein GerĂ€t zur verbrauchsabhĂ€ngigen Erfassung und Berechnung von Heizkosten. Dieser ist in einem Mehrparteienhaus nötig, um nach der Heizkostenverordnung eine verbrauchsabhĂ€ngige Heizkostenabrechnung erstellen zu können. Er befindet sich immer direkt an einem Heizkörper und erfassen die Summe der Temperaturdifferenzen zwischen Raum und HeizflĂ€che.

Allerdings messen Heizkostenverteiler nicht den direkten WĂ€rmeverbrauch, sondern erfassen lediglich verschiedene GrĂ¶ĂŸen, welche die Berechnung der verbrauchsabhĂ€ngigen Heizkosten möglich machen.

Es gibt drei Arten von Heizkostenverteilern:

  • Heizkostenverteiler mit Verdunstung
  • Kapillarrohrheizkostenverteiler
  • Elektronische Heizkostenverteiler

Lesen Sie hier mehr zum Thema Heizkostenverteilung WEG.

Heizkostenverteiler zusammengefasst

Hier nochmal alles zum Heizkostenverteiler in KĂŒrze:

  • GerĂ€t zur verbrauchsabhĂ€ngigen Erfassung und Berechnung von Heizkosten
  • in WEG benötigt, um verbrauchsabhĂ€ngige Heizkostenabrechnung nach Heizkostenverordnung zu erstellen
  • direkt an Heizkörper angebracht
  • erfasst Summe der Temperaturdifferenzen zwischen Raum und HeizflĂ€che
  • nicht zur direkten Messung des WĂ€rmeverbrauchs vorgesehen

Immobilien Wiki

1.000+ Fachbegriffe fĂŒr Immobilien Einsteiger! Lernen, Wissen aufbauen, erste Wohnung kaufen, der erste Schritt zum Immobilien Investor. Alle Fachbegriffe und Definitionen finden Sie jetzt im Immobilien-Erfahrung.de