Erbschein (Wiki, Definition): Nachweis eines Erbes

Erbschein – Sie haben eine Immobilie oder ein Grundstück geerbt? Und möchten diese jetzt zum Verkauf anbieten? Ein beglaubigtes Testament liegt nicht vor und somit auch kein Nachweis des Erbes. Genau dann wird ein Erbschein benötigt, denn ein einfaches Testament reicht dafür nicht aus. Das Erbrecht muss über ein Erbschein nachgewiesen werden. Doch von wem wird ein Erbschein ausgestellt? Das Nachlassgericht stellt solch einen Schein aus, wenn dieser dann beantragt wird. Der Antragsteller nimmt mit solch einem Erbschein das Erbe an und kann es später nicht mehr ausschlagen.

Lesen Sie hier mehr zu Erbe, Miterbe und Erbvertrag.

Erbschein in Kürze

Das sind die wichtigsten Merkmale zu Erbschein:

  • Nachweis eines Erbes
  • Tritt ein, wenn kein beglaubigtes Testament vorliegt
  • Erbschein bestätigt die Annahme des Erbes

Immobilien Wiki & Lexikon

Über 1.000 Fachbegriffe von unseren Experten erklärt! Komprimiert, einfach & verständlich. Entdecken Sie hier mehr Wissen für Investoren und Investorinnen:

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns Ihren Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert