Dingliches Recht (Wiki, Definition): Absolutes Recht an Grundstück & Immobilie

Dingliches Recht (Bedeutung) Immobilien Wiki – Das dingliche Recht gewährt einer Person unmittelbare Herrschaft und direkte Kontrolle über einen Sachgegenstand, wie zum Beispiel ein Grundstück. Das bedeutet, dass der Eigentümer mit seinem Eigentum machen darf, was er möchte, so lange er sich an die gesetzlichen Bestimmungen hält und dabei die Rechte Dritter nicht verletzt. 

Das dingliche Recht bekommen Sie als Käufer, wenn Sie Eigentum, wie zum Beispiel eine Immobilie erwerben und dies in das Grundbuch eingetragen wird.

Erfahren Sie hier mehr über Wohnrecht, Nießbrauchrecht und Grundbuchrecht.

Dingliches Recht im Überblick

Das Dingliche Recht zusammengefasst:

  • gewährt Person unmittelbare Herrschaft und Kontrolle über Gegenstand
  • Einschränkung durch gesetzliche Bestimmungen und Rechte Dritter
  • wird bei Immobilienerwerb ins Grundbuch eingetragen

Immobilien Wiki

1.000+ Fachbegriffe für Immobilien Einsteiger! Lernen, Wissen aufbauen, erste Wohnung kaufen, der erste Schritt zum Immobilien Investor. Alle Fachbegriffe und Definitionen finden Sie jetzt im Immobilien-Erfahrung.de

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Wie hilfreich war dieser Beitrag? Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Bleiben Sie auf dem Laufenden!Redaktions-Tipp!

Akquise, Fix & Flip, Tipps & Tricks unserer Experten.

Sie können unsere Insider jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand der IE Insider genutzt und werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.