Bauanzeige Definition: Genehmigungsverfahren für kleine Bauprojekte

Bauanzeige – Eine Bauanzeige ist ein mögliches Genehmigungsverfahren eines Bauvorhabens, das keiner gesonderten Genehmigung bedarf. Bauanzeigen werden bei kleineren Bauprojekten gestellt, für welche weder ein Bauantrag gestellt werden, noch eine Baugenehmigung eingeholt werden muss. Die Bauanzeige wird bei der zuständigen Baubehörde eingereicht, wenn das Bauvorhaben nicht von dem ortsangepassten Bebauungsplan abweicht. Im vergleich zum Bauantrag werden bei diesem Verfahren weniger Unterlagen benötigt. Der Nachteil bei einer Bauanzeige ist, dass Fehlerhafte oder fehlende Unterlagen nicht nachgereicht werden können und es in diesem Falle zu einer Ablehnung des Antrags kommt.

Lesen Sie hier mehr zu den Themen Bauaufsichtsbehörde, Bauherr und Bauplan.

Bauanzeige zusammengefasst

Hier nochmal alles zur Bauanzeige im Überblick:

Tipp! Verpassen Sie keine Immobilien Nachricht! Folgen Sie uns jetzt auch auf Twitter, Facebook und LinkedIn!

Twitter: Immobilien NachrichtenTwitter: Immobilien NachrichtenTwitter: Immobilien Nachrichten

  • mögliches Genehmigungsverfahren bei Bauvorhaben
  • wird bei kleineren Bauprojekten gestellt
  • wird bei Baubehörde eingereicht
  • Vorhaben darf nicht von Bebauungsplan abweichen
  • Unterlagen können nicht nachgereicht werden

Immobilien Wiki

1.000+ Fachbegriffe für Immobilien Einsteiger! Lernen, Wissen aufbauen, erste Wohnung kaufen, der erste Schritt zum Immobilien Investor. Alle Fachbegriffe und Definitionen finden Sie jetzt im Immobilien-Erfahrung.de Immobilien Wiki.