Solarpflicht (Wiki, Definition): Verpflichtung zum Einbau von PV-Anlagen

Solarpflicht – Die Solarpflicht oder solare Baupflicht, bezeichnet in Deutschland die Regelungen von Bundesländern und Kommunen, Eigentümer von Neu- und Bestandsbauten zum Einbau von Photovoltaikanlagen aus Gründen des Klimaschutzes zu verpflichten. Für die Solarpflicht liegt noch kein bundeseinheitlicher Gesetzesentwurf vor, allerdings wurde diese schon in einigen Bundesländern und Kommunen seit beginn 2022 eingeführt, oder Pläne dafür erstellt.

Die Solarpflicht bezieht sich hierbei vor allem auf Neubauten zu gewerblichen zwecken, aber auch neuen Wohnhäusern kann die Pflicht auferlegt werden. Bestandsimmobilien hingegen müssen sich seltener einer Aufrüstung unterziehen, die sich im Zuge einer Dachsanierung abspielt.

Lesen Sie hier mehr zum Thema Solarzelle, Solardachpflicht und erneuerbare Energien.

Solarpflicht zusammengefasst

Hier nochmal die Solarpflicht in Kürze:

  • gesetzliche Vorgabe zum Einbau von Photovoltaikanlagen
  • Einführung auf Grund von Klimaschutz
  • keine bundesweite Regelung
  • in einigen Bundesländern und Kommunen schon umgesetzt
  • gilt für Neubau, seltener für Bestandsimmobilien

Immobilien Wiki

1.000+ Fachbegriffe für Immobilien Einsteiger! Lernen, Wissen aufbauen, erste Wohnung kaufen, der erste Schritt zum Immobilien Investor. Alle Fachbegriffe und Definitionen finden Sie jetzt im Immobilien-Erfahrung.de