Sachwert (Wiki, Definition): Gebrauchswert einer Immobilie oder eines Grundstücks

Sachwert (Bedeutung) Immobilien Wiki – Der Sachwert bezieht sich auf den Gebrauchswert einer Immobilie oder eines Grundstücks unabhängig von den Entwicklungen auf dem Markt. Er wird anhand der Summe des Gebäude- und Bodenwerts berechnet.

Bei dem Gebäudewert handelt es sich um den Wert der Aufbauten (also des Gebäudes), der sich aus den Baukosten abzüglich der Abnutzung ableiten lässt. Der Bodenwert bezieht sich auf den Wert des Grundstücks. Hierfür werden Preise für Grundstücke gleicher Art und Lage berücksichtigt.

Der Sachwert einer Immobilie spielt vor allem bei der Finanzierung von selbst genutzten Immobilien eine wichtige Rolle, da er Aufschluss über den Beleihungswert des Objekts gibt. Steht eine Bewilligung zur Immobilienfinanzierung aus, kann der Darlehensgeber so anhand des Sachwertverfahrens den Beleihungswert des Objekts ermitteln. Stellt er fest, dass sich das Objekt zur Beleihung eignet, kann es als Sicherheit für die Vergabe einer Immobilien­finan­zierung dienen.

Nach welchen Normen der Sachwert einer Immobilie beispielsweise für eine Immobilien­finan­zierung bestimmt wird, ist in der Immobilienwert­ermittlungs­verordnung (ImmoWertV) und dem Bewertungsgesetz (BewG) geregelt.

Um den Sachwert zu ermitteln wird folgende Formel genutzt:

(Bodenwert + Gebäudesachwert) × Marktanpassungsfaktor = Sachwert

Lesen Sie hier mehr zu den Definitionen Bodenrichtwert, Ertragsanalyse und Ertragswertverfahren.

Sachwert im Überblick

Der Sachwert kurz erklärt:

  • Gebrauchswert einer Immobilie
  • Setzt sich aus Gebäudewert & Bodenwert zusammen
  • Wertminderungen werden abgezogen
  • gibt Aufschluss über Beleihungswert
  • wird anhand des Sachwertverfahrens ermittelt

Immobilien Wiki

1.000+ Fachbegriffe für Immobilien Einsteiger! Lernen, Wissen aufbauen, erste Wohnung kaufen, der erste Schritt zum Immobilien Investor. Alle Fachbegriffe und Definitionen finden Sie jetzt im Immobilien-Erfahrung.de